International
Wikileaks

Überraschende Wendung: Schwedische Staatsanwälte wollen Assange nun doch in London verhören

Überraschende Wendung: Schwedische Staatsanwälte wollen Assange nun doch in London verhören

13.03.2015, 11:4613.03.2015, 12:48
Mehr «International»

Die schwedischen Staatsanwälte wollen den Wikileaks-Gründer, Julian Assange, nun doch in der ecuadorianischen Botschaft in London verhören. Das hatte die Anklage zuvor stets ausgeschlossen und verlangt, Assange solle nach Schweden kommen, um sich Vorwürfen der sexuellen Belästigung an zwei Frauen aus dem Jahr 2010 zu stellen.

Jetzt wollen die Staatsanwälte Assange so schnell wie möglich verhören, weil einige der Taten, derer er verdächtigt wird, im August 2015 verjähren, wie es in einer Mitteilung am Freitag hiess. Assange akzeptiert den Vorschlag der Staatsanwälte und will kooperieren, wie sein Anwalt am Freitag sagte. Sein Mandant sei «glücklich» über diesen Fortschritt in den Untersuchungen über die Vorwürfe, die er nach wie vor bestreitet.

Wikileaks
AbonnierenAbonnieren

Auch Gegenanwälte erfreut

Der Anwalt einer der beiden Frauen, die Assange der sexuellen Belästigung bezichtigen, zeigte sich über den Vorschlag der Staatsanwälte ebenfalls erfreut.

Whistleblower

1 / 9
Whistleblower
Datendiebe oder Bekämpfer der Korruption – Whistleblower haben einen zwiespältigen Ruf: Sie weisen auf Missstände in Organisationen hin und verraten illegale Aktionen von Unternehmern – nicht aber ohne dabei auch selber die Grenzen der Legalität zu überschreiten. Jüngstes Beispiel: Hervé Falciani, Ex-HSBC-Banker.
quelle: x00303 / philippe wojazer
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Assange will in der Botschaft einer Auslieferung entgehen. Seine Anwälte waren zuletzt bis vor das höchste Gericht Schwedens gezogen, um eine Aufhebung des Haftbefehls zu erreichen. Vor einem Berufungsgericht waren sie mit der Forderung zuletzt gescheitert. (whr/sda/dpa/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Weltweit wohl grösste Bande mit Kokain-Jachten hochgenommen – Anführer heisst «Professor»

Die spanische Polizei hat in Zusammenarbeit mit Kollegen aus mehreren Ländern die laut eigenen Angaben grösste Bande von Drogenschmugglern zerschlagen, die Kokain aus Südamerika mit Segeljachten über Spanien nach Europa brachte.

Zur Story