International
Wissen

Corona-Studie: Intelligenztest mit Patienten zeigt deutliche Ergebnisse

Intelligenztest mit Corona-Patienten zeigt beunruhigende Ergebnisse

Eine Corona-Infektion kann andauernde körperliche Symptome wie Erschöpfung oder Atemnot zur Folge haben. Nun zeigt eine Studie, dass sie sich auch auf die geistige Leistungsfähigkeit auswirken kann.
26.07.2021, 14:0126.07.2021, 15:04
Melanie Weiner / t-online
Mehr «International»
Ein Artikel von
t-online

Nicht nur die Infektion mit dem Coronavirus selbst birgt Risiken, auch die Folgeschäden sind bisher nicht vollständig abschätzbar. Bezüglich neurologischer Symptome durch eine Corona-Infektion zeigt eine Untersuchung britischer Hirnforscher nun neue Details.

Britische Studie zu Covid-19 und Auswirkungen auf das Gehirn

Die Wissenschaftler des Imperial College in London haben untersucht, wie stark Covid-19 die kognitiven Fähigkeiten von Erkrankten beeinträchtigen kann. Dazu analysierten sie die Daten von 81'337 Teilnehmern, die zwischen Januar und Dezember 2020 einen Intelligenztest absolvierten. 12'689 von ihnen hatten sich mit dem Coronavirus infiziert und waren mit unterschiedlichen Schweregraden an Covid-19 erkrankt.

Intelligenztest mit Corona-Patienten zeigt erschreckende Ergebnisse
Eine Infektion mit dem Corona-Virus kann potentiell längerfristige Folgen haben.Bild: Shutterstock

Die Studie, die kürzlich im englischsprachigen Fachblatt «The Lancet» erschien, kam zu folgenden Ergebnissen:

  • Teilnehmer, die zuvor an Covid-19 erkrankt waren, schnitten deutlich schlechter ab als Menschen, die sich nicht mit dem Virus angesteckt hatten. Die grössten Schwierigkeiten zeigten sie bei Aufgaben, die logisches Denken, Planung und Problemlösung erforderten.
  • Diejenigen, die wegen Covid-19 intensivmedizinisch behandelt werden mussten und an ein Beatmungsgerät angeschlossen waren, hatten das grösste Defizit. Ihr IQ war um etwa sieben Punkte niedriger. Dieser Rückstand entspricht einer Gehirnalterung um etwa zehn Jahre. Die Auswirkungen waren damit sogar grösser als bei Patienten, die angaben einen Schlaganfall erlitten oder eine Lernschwäche zu haben.

Ergebnisse sollen als «Weckruf» für weitere Forschung dienen

Die Schlussfolgerung der Forscher: Das Coronavirus kann zu erheblichen Beeinträchtigungen der kognitiven Fähigkeiten führen – insbesondere bei Personen mit einer schwereren Erkrankung. Diese beobachteten Defizite stimmten mit Berichten von Long-Covid-Patienten überein, die über einen «Gehirnnebel» und Konzentrationsschwierigkeiten berichteten.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
BAG verteilt Torte zur Feier des Impffortschritts
1 / 11
BAG verteilt Torte zur Feier des Impffortschritts
Sicht auf ein Plakat des BAG, am Montag, 19. Juli 2021, auf dem Bundesplatz in Bern. Das BAG informiert, dass die Impfkampagne voranschreite, zudem können sich Personen spontan gegen Covid-19 impfen lassen.
quelle: keystone / peter schneider
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Wenn unser Leben mit Corona eine TV-Serie wäre...
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
202 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Darkside
26.07.2021 15:02registriert April 2014
Schlechte Nachrichten für Schwurbler und Leugner. Intelligenztechnisch haben die ja eh schon keine grossen Reserven...
36145
Melden
Zum Kommentar
avatar
Roli_G
26.07.2021 14:58registriert Januar 2021
Die Covid Impfung ist also doch ein Intelligenz Test....
27624
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nick Name IV
26.07.2021 16:06registriert Februar 2021
Als Long-Covid-Betroffener (sportlich fit, 31) seit November bin ich sehr froh über diese wissenschaftlichen Erkenntnisse. Als ex-High-Performer ist es unmöglich dem Arbeitgeber beizubringen, dass ich jetzt nicht mehr 24/7 am Limit laufen kann. Die kognitive Veränderung ist sehr schwierig zu beschreiben. Anderen Betroffenen kann ich die App NeuroNation empfehlen fürs Gedächtnistraining 💪
1889
Melden
Zum Kommentar
202
Ab 2027 kannst du in Las Vegas in einer «Gitarre» übernachten
Diesen Mittwoch machte das legendäre Hotel Mirage in Las Vegas zu. Bereits in drei Jahren soll dort ein Hard-Rock-Hotel in Gitarrenform eröffnen.

Eine Erfolgsgeschichte geht heute zu Ende. In Las Vegas schliesst das legendäre Mirage-Hotel. Gestern Abend wurde ein letztes Mal gefeiert, der hauseigene «Vulkan» brach ein letztes Mal aus.

Zur Story