Japan
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Märkte

Tokioter Börse erklimmt 15-Jahres-Hoch



Die Tokioter Börse ist am Montag beflügelt von der Einigung im Schuldenstreit zwischen Griechenland und seinen europäischen Geldgebern auf den höchsten Stand seit 15 Jahren gestiegen. Die Euro-Finanzminister hatten sich am Freitagabend mit Athen auf die Verlängerung des aktuellen Programms um vier Monate bis Ende Juni verständigt.

Der Nikkei der 225 führenden Werte kletterte bis zum Mittag um 0,9 Prozent auf 18'491 Punkte. Im Verlauf hatte das Marktbarometer mit 18'509 Punkten den höchsten Stand seit Mai 2000 erklommen. Der breiter gefasste Topix gewann 0,5 Prozent auf 1508 Zähler.

Gegen die allgemeine Markttendenz gaben die Aktien von Takata 2,6 Prozent nach. Der Autozulieferer war zuvor von den US-Behörden im Zusammenhang mit defekten Airbags mit einer Geldstrafe belegt worden. (feb/sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Das sind die höchsten und längsten Brücken der Welt

55 Kilometer lang ist die neu eröffnete Brücke, die Hongkong mit Macau verbindet. Das macht das Bauwerk zur längsten Meeresbrücke der Welt – aber noch lange nicht zur längsten Brücke überhaupt. Auch diese befindet sich in China, wie übrigens noch viele andere Brücken der Superlative in dieser Auflistung.

Was genau eine Brücke zur längsten oder höchsten macht, ist gar nicht so klar. Neben der Gesamtlänge des Bauwerks wird oft die Spannweite zwischen zwei Pfeilern herangezogen. Obendrein …

Artikel lesen
Link zum Artikel