Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Dhabiyan»: Das grösste SUV der Welt stampft durch die Wüste

Riesig, protzig und mit zehn Rädern – ein Scheich hat sich einen Offroader von gewaltigen Ausmassen bauen lassen. Das Monster war sogar zu gross für die Dubai Motor Show. Es musste draussen parken.



Ein Artikel von

T-Online

Es sieht aus wie eine Mischung aus Lokomotive und Amphibienfahrzeug. «Dhabiyan» nennt sich der Koloss, mit dem Scheich Hamad bin Hamdan al Nahyan durch die Wüste walzt. Sein Motto: Wenn schon gross, dann richtig gross. Sein Gefährt ist dermassen riesig, dass es keinen Platz auf der Dubai Motor Show hatte und auf dem Aussengelände vor der Messe parken musste. 

Basiert auf ausrangiertem Laster des US-Militärs

Hamad kaufte vom US-Militär einen ausrangierten Allradlaster, entfernte dessen komplette Karosserie und verwandelte ihn in das seltsame Ungetüm, fähig, sämtliche Wüsten der Welt unter die Räder zu nehmen. Die riesige Schnauze ist der eines 1946er GMC Trucks nachempfunden. 

 Als oben aufgesetzte Fahrerkabine dient ein Jeep Wrangler, auf dem Kühlergrill thront eine verchromte Kamel-Statue. Moment mal: Ein Kamel? Ja, richtig: «Das ist Dhabiyan», sagt der Scheich stolz, «so hiess das Kamel meines Grossvaters.»

(hs/t-online.de)

Der Tesla X ist da

Mit dem Rennauto durch die Berner Altstadt

Play Icon

Mehr zu Elektroautos und E-Mobilität

Darum werden Feststoff-Akkus die heutigen Lithium-Ionen-Batterien ablösen

Link zum Artikel

Bei Tesla läuft's, aber wo bleiben die Deutschen?

Link zum Artikel

Opel stellt neues Elektroauto vor und steckt sich hohe Ziele

Link zum Artikel

VW enthüllt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist günstiger, als du glaubst

Link zum Artikel

So sieht der Elektro-Golf tatsächlich aus – erste Fotos des ID.3 in freier Wildbahn

Link zum Artikel

Diese 8 neuen Elektroautos wollen Tesla noch 2019 Konkurrenz machen

Link zum Artikel

So wenig Solarpanels braucht es, um mit deren Energie jeden Tag zur Arbeit zu fahren

Link zum Artikel

Teslas Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – und stürmt die Auto-Verkaufscharts

Link zum Artikel

Fiat-Chrysler spannt mit Tesla zusammen – um Milliardenstrafe zu entgehen

Link zum Artikel

So startet Tesla in der Schweiz durch – alle Verkäufe von 2009 bis 2019 auf einen Blick

Link zum Artikel

Ist Tesla wirklich der Platzhirsch? 7 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Tesla speichert Kundendaten (mitsamt Videos) unverschlüsselt

Link zum Artikel

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr zu Elektroautos und E-Mobilität

Darum werden Feststoff-Akkus die heutigen Lithium-Ionen-Batterien ablösen

96
Link zum Artikel

Bei Tesla läuft's, aber wo bleiben die Deutschen?

109
Link zum Artikel

Opel stellt neues Elektroauto vor und steckt sich hohe Ziele

11
Link zum Artikel

VW enthüllt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist günstiger, als du glaubst

73
Link zum Artikel

So sieht der Elektro-Golf tatsächlich aus – erste Fotos des ID.3 in freier Wildbahn

34
Link zum Artikel

Diese 8 neuen Elektroautos wollen Tesla noch 2019 Konkurrenz machen

93
Link zum Artikel

So wenig Solarpanels braucht es, um mit deren Energie jeden Tag zur Arbeit zu fahren

220
Link zum Artikel

Teslas Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – und stürmt die Auto-Verkaufscharts

147
Link zum Artikel

Fiat-Chrysler spannt mit Tesla zusammen – um Milliardenstrafe zu entgehen

43
Link zum Artikel

So startet Tesla in der Schweiz durch – alle Verkäufe von 2009 bis 2019 auf einen Blick

65
Link zum Artikel

Ist Tesla wirklich der Platzhirsch? 7 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

57
Link zum Artikel

Tesla speichert Kundendaten (mitsamt Videos) unverschlüsselt

12
Link zum Artikel

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

23
Link zum Artikel

Mehr zu Elektroautos und E-Mobilität

Darum werden Feststoff-Akkus die heutigen Lithium-Ionen-Batterien ablösen

96
Link zum Artikel

Bei Tesla läuft's, aber wo bleiben die Deutschen?

109
Link zum Artikel

Opel stellt neues Elektroauto vor und steckt sich hohe Ziele

11
Link zum Artikel

VW enthüllt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist günstiger, als du glaubst

73
Link zum Artikel

So sieht der Elektro-Golf tatsächlich aus – erste Fotos des ID.3 in freier Wildbahn

34
Link zum Artikel

Diese 8 neuen Elektroautos wollen Tesla noch 2019 Konkurrenz machen

93
Link zum Artikel

So wenig Solarpanels braucht es, um mit deren Energie jeden Tag zur Arbeit zu fahren

220
Link zum Artikel

Teslas Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – und stürmt die Auto-Verkaufscharts

147
Link zum Artikel

Fiat-Chrysler spannt mit Tesla zusammen – um Milliardenstrafe zu entgehen

43
Link zum Artikel

So startet Tesla in der Schweiz durch – alle Verkäufe von 2009 bis 2019 auf einen Blick

65
Link zum Artikel

Ist Tesla wirklich der Platzhirsch? 7 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

57
Link zum Artikel

Tesla speichert Kundendaten (mitsamt Videos) unverschlüsselt

12
Link zum Artikel

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

23
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
55
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
55Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TheBase 21.05.2019 21:42
    Highlight Highlight Mhmmmm 🤔

    Phallus Mobilis ☝🏻😁
  • Dani B. 21.05.2019 21:33
    Highlight Highlight Das macht mich neidisch.
    Ich weiss nicht einmal, wie das Kamel meines Grossvaters hiess :(
  • Jacob Crossfield 21.05.2019 19:57
    Highlight Highlight Das ist ein Truck. Und ein solcher hat aus guten Gründen die Fahrerkabine vorn. Was soll mir jetzt imponieren? Der obszöne Reichtum einiger Scheichs, oder die Peinlichkeit durch arbeitslosen Einkommens reich gewordenen Herrensöhnchen? Get a life!
  • Sharkdiver 21.05.2019 17:02
    Highlight Highlight Wenn protzkisten ein Kompensator für ein zu kleines etwas ist, da ist es bei ihm nach innen statt nach aussen
  • DK81 21.05.2019 16:50
    Highlight Highlight ...Ich hätt wenigstens ne Minigolfbahn auf die Motorhaube gebaut...
  • Tridecan 21.05.2019 16:26
    Highlight Highlight Hmm.. Der Designer kommt mir vage bekannt vor...

    Homer Simpson wars!
    https://media.wired.com/photos/593252a1edfced5820d0fa07/master/w_660,c_limit/the-homer-inline4.jpg
  • Grave 21.05.2019 15:57
    Highlight Highlight Nu ja sieht irgendwie aus wie eine riesige querflöte...
    • Magnum44 21.05.2019 16:26
      Highlight Highlight Designer: wie viele Räder hätten Sie den gerne an ihrer Querflöte?

      Scheich: ja.
    • Bowell 21.05.2019 17:27
      Highlight Highlight Ganz nach dem Motto: "Wer eine kleine Pfeiffe hat braucht wenigstens eine grosse Flöte."
  • Wander Kern 21.05.2019 15:30
    Highlight Highlight Ich warte noch auf den Muselbert, der uns gleich aufs Brot schmieren wird, dass er auch gerne mal durch die Wüste brettert, auf Geschäftskosten natürlich. Wetten? :)
  • skater83 21.05.2019 15:03
    Highlight Highlight ...in meinen Augen sehr vergleichbar mit dem ominösen Devel sixteen...
    Dubaianer besitzt viel Geld, will sich ein fettes Auto bauen, kann zwar alles dafür kaufen, hat aber null engineering knowhow und auch keinen vernünftigen Designer zur hand...
    und dann kommt sowas schräges dabei raus...
    Strassen- (oder auch sand-) lage gleich null (bei den kleinsten hubbeln fängt die ganze kiste zu hüpfen an, das ist bei dieser Masse ja schon fast wieder kunst...
    Oder eben, als anderes beispiel der Devel... nicht mal das Lenkrad kann bei geradeausfahrt gerade gehalten werden... ;-)
    Play Icon
  • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 21.05.2019 14:51
    Highlight Highlight Wobei - das Teil könnte der Joker in jedem Stich-Kartenspiel sein ... immerhin etwas.
  • Hierundjetzt 21.05.2019 14:15
    Highlight Highlight Und jetzt noch es bitz Polemik: ...und wir verbannen Plastikröhrli, weil Umwelt und so
    • Magnum44 21.05.2019 16:27
      Highlight Highlight Weil sie im Meer landen, das wird mit der Karre hoffentlich nicht passieren.
  • mike2s 21.05.2019 13:30
    Highlight Highlight Warum noch niemand auf die Idee gekommen ist eine Liebherr T282 in "SUV" zu verwandeln?
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0c/Liebherr_t282_1.jpg
    • Eisenhorn 21.05.2019 14:01
      Highlight Highlight Wegen dem mühsamen wechsel auf Winterreifen XD
  • Zaytoun 21.05.2019 13:29
    Highlight Highlight DAS Upgrade für den Goldküstenpanzer.
  • Darkside 21.05.2019 13:20
    Highlight Highlight Klassischer Fall von Mikropenis?
    • maga84 21.05.2019 14:09
      Highlight Highlight ...Meine Worte :-D
      Darum fährt Rocco Siffredi nen Smart.
  • don duende 21.05.2019 13:01
    Highlight Highlight Hauptsache das Ding hat Hupen für die Kamele dran...🤦🏼‍♂️
  • Casimir R. 21.05.2019 12:53
    Highlight Highlight ein klassisches Beispief für "Geschmack kann man nicht kaufen" selten so was hässliches gesehen.
    • drüber Nachgedacht 21.05.2019 13:28
      Highlight Highlight Da hats wohl nicht mehr für einen italienischen Designer gereicht
  • Toerpe Zwerg 21.05.2019 12:51
    Highlight Highlight Für den Koffer war im Fahrzeug kein Platz, der liegt hinten auf einem Gestell im Freien ...
  • Henri Lapin 21.05.2019 12:47
    Highlight Highlight Wie gross ist der Wendekreis?
    • glüngi 21.05.2019 13:08
      Highlight Highlight ja
    • Hierundjetzt 21.05.2019 13:14
      Highlight Highlight Ok, der war jetzt echt gut! 😂😂😂😂
    • SemperFi 21.05.2019 14:16
      Highlight Highlight Das ist ein Einwegfahrzeug.
    Weitere Antworten anzeigen
  • lilie 21.05.2019 12:39
    Highlight Highlight Wenn man zu viel Geld hat...

    ... und zu viel Zeit...

    ... und Opas Kamel leider gestorben ist...

    🤷‍♀️😏
  • Me:ish 21.05.2019 12:38
    Highlight Highlight Und wie erkläre ich meinen imaginären Kindern bei diesem Vehikel das "S" in SUV?
    • SemperFi 21.05.2019 14:16
      Highlight Highlight Gleich wie das U. Gar nicht.
    • Zerschmetterling 21.05.2019 14:23
      Highlight Highlight Erklär ihnen auch gleich das U....
    • lilie 21.05.2019 14:45
      Highlight Highlight @Sir Eau Tonin: Erklärs so: "En SUV isch es Auto, wo en Huufe Moscht suvt". 💁‍♀️
  • Hierundjetzt 21.05.2019 12:23
    Highlight Highlight Herzig, fährt mit vielleicht 40 km/h auf Asphalt bremst vor dem kleinsten Hindernis ab fährt mit 30 km/h durch die topfebene beinharte Wüste. Weil der Lastwagen do-it-yourself gebaut wurde. Wow.
    • Abu Nid As Saasi 21.05.2019 13:02
      Highlight Highlight Die Wüste ist dort nicht topfeben, sagt einer, der Jahrzehnte dort gewohnt hat.
    • Hierundjetzt 21.05.2019 13:13
      Highlight Highlight Das scheint aber aus der Ferne so, sagt einer, der nicht dort gewohnt hat und jetzt schnurstraks in dieses Internet geht und sich besser informiert
  • cille-chille 21.05.2019 11:57
    Highlight Highlight Also wäre ich Scheich Hamad bin Hamdan al wie auch immer.......

    Ich würde einiges ändern und einiges genau so geniessen.
    Ändern würde ich sicherlich einige menschenverachtende Werthaltungen.....!

    Aber so ein Ding, hätt ich wohl auch (unter anderem)..... höhö
  • Anded 21.05.2019 11:56
    Highlight Highlight Hat der Fahrer einen Bildschirm oder fährt er blind? Er sieht ja durch die Windschutzscheibe den Boden vor seinem Fahrzeug nicht.
    • Alice36 21.05.2019 12:16
      Highlight Highlight Der braucht nichts zu sehen, das Auto hat einen Autopiloten. Deshalb sitzt der Fahrer auch hinten den da kann er noch aussteigen wenn die konventionellen Türen vorne wegen der engen Parklücken nicht mehr aufgehen.😂🤣 das Design an sich ist nur noch schräg, schlimmer geht nimmer🤪
    • Wander Kern 21.05.2019 12:53
      Highlight Highlight Das erachtet er wohl als nicht sein Problem.
    • drüber Nachgedacht 21.05.2019 13:25
      Highlight Highlight Der Autopilot ist wohl ein Leibeigener der irgendwo vorne zu den Kühlerschlizen rausschauen darf...
    Weitere Antworten anzeigen
  • HerrWeber 21.05.2019 11:52
    Highlight Highlight Naja, sieht aus wie ein fahrender Schuh... aber eben, ist Geschmackssache. Für meinen Geschmack hats definitiv zuviel Chrom. ;-)
  • Ricardo Tubbs 21.05.2019 11:31
    Highlight Highlight geiler schlitten! wo kann ich einen bestellen?
  • Heinzbond 21.05.2019 11:25
    Highlight Highlight Oh mann, was für ein minderwertigkeitskomplexkompensation-fahrzeug....
  • BETA 21.05.2019 11:24
    Highlight Highlight Ich habe ja eigentlich gehofft, dass man im Video sieht wie dieses Ungetüm seine Off-Road Qualitäten unter Beweis stellt. Wie schon gedacht ist dieses Ding nur zum protzen da. Ist euch aber schon das verbaute Porscheheck bei 2:15 aufgefallen :-P
    • EvilBetty 21.05.2019 13:25
      Highlight Highlight Ich hätte vor allem noch gern den Motor in dem Video gehört...
  • dä dingsbums 21.05.2019 11:01
    Highlight Highlight Irgendwie erinnert mich das an Mad Max.
    • don duende 21.05.2019 13:05
      Highlight Highlight ausser: wo sind die sägen und harpunen? gewehre und totenschädel? und ganz wichtig: wo ist der style?
  • DerHans 21.05.2019 10:57
    Highlight Highlight Und alle Helikopter-Eltern so: „shut up and take my money!“ Damit der Levin Alexander auch sicher zur Schule kommt.

Briten planen Revolution beim E-Auto – so soll das Laden nur sechs Minuten dauern

E-Autos in wenigen Minuten laden: Ein Materialgemisch für Lithium-Ionen-Akkus könnte dem Stromer zum Durchbruch verhelfen.

Der Batterie-Spezialist Echion Technologies aus Sawston (bei Cambridge, Grossbritannien) entwickelt eine Technologie, auf die Fans des Elektroautos seit Langem warten. Denn damit dauert das Laden kaum länger als das Auftanken beim Verbrenner, so die Erwartung. Diese Ladezeit von nur sechs Minuten könnte der Durchbruch des E-Autos sein – derzeit dauert das Aufladen bis zu mehreren Stunden, was viele Käufer abschreckt.

Das Geheimnis der Schnellladung soll in einem Materialgemisch stecken, das dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel