Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

montage: watson / material: shutterstock

Emma Amour

«Langsam gerate ich, Single, in Panik und vermisse den Sex…»



Liebe Emma

Ich, weiblich, bin 32 Jahre alt und lebe in Zürich. Abgesehen von zwei kurzen Beziehungen bin ich seit immer Single. Ob mir das was ausmacht? Ich kann es nicht sagen. Denn ich habe auch keine Dates. Nicht, dass ich das nicht möchte, aber ich lerne keine Männer kennen.

In meinem Freundeskreis sind alle vergeben und haben teilweise bereits Kinder, ergo sie gehen nicht mehr aus. Ich selber studiere und arbeite nebenher, bin also sehr busy und bewege mich stets in den gleichen Kreisen, wo es auch nichts zu holen gibt.

Im Alltag guckt mich zürich-mässig niemand an. Teilweise bin ich auch ein wenig schüchtern. Dazu kommt, dass ich zwar nicht schlecht aussehe, aber sehr gross bin, was einschüchternd wirken kann (sagt man so).

Tinder ist abgegrast, entweder hatte ich die schon, oder halt eben, naja du kennst es ja... ich hatte jedoch auch ein paar super Begegnungen, bei denen alles gepasst hatte, sie sich jedoch lieber alle Türen offen halten wollten.

Das Ding ist, ich weiss nicht mal, ob ich eine Beziehung möchte, aber wenn von Anfang an klar ist, dass eh nicht mehr läuft, dann reizt es mich auch nicht mehr.

Langsam gerate ich ein wenig in Panik: es geht dabei nicht um Kinder. Aber die Zeit vergeht unheimlich schnell und ich denke, dass in ein paar Jahren das casual-dating gar nicht mehr möglich ist.

Und manchmal vermisse ich auch einfach den Sex.

Was mache ich falsch?

Liebe Grüsse,
Deby

Hallo Deby,

oder hoi Schwester, Leidensgenossin, Gleichgesinnte. Schliesslich weiss ich, nein, wir Singles wissen alle sehr genau, wovon du sprichst, wenn du sagst, dass du einfach niemanden kennenlernst. Und auch nicht weisst, wo und wie das gehen soll.

Wir Tinderer waren wohl auch alle schon da, wo uns die App keine neuen Kandidaten/Kandidatinnen aufzeigen konnte und wir uns entmutigt fragten, ob das jetzt wirklich schon alles war, das sich da tummelt.

Dann das mit dem Freundeskreis, dem Radius, in dem man sich bewegt und das fiese Zürich, wo nicht geflirtet wird. Alles schon x-fach gehört, meine Liebe. Und: Auch ich selber habe mich schon x-fach über genau diese Punkte ausgelassen.

Dennoch bin ich aber dafür, dass wir ausbrechen. Um Veränderungen zu erwirken, müssen wir aktiv werden. Ich habe mir vorgenommen, jede Woche mindestens in ein Restaurant, in ein Café oder in eine Bar zu gehen, die ich noch nicht kenne. Das kann etwas um die Ecke sein oder ein Ort, der in einem anderen Quartier liegt.

Und siehe da: Das Erkunden neuer Plätze in der eigenen Stadt macht mir riesig Spass. Es geht mir dabei gar nicht primär darum, Männer kennenzulernen. Und doch bin ich noch nie so oft ins Gespräch mit coolen Jungs gekommen wie aktuell.

Ich vermute, dass es daran liegt, dass ich mich ein bisschen wie eine Touristin in der eigenen Heimat fühle. Dieses Ferien-Feeling verleiht mir eine Leichtigkeit, die es ganz offensichtlich sowohl mir als auch Männern einfach macht, in Kontakt zu kommen.

Ob und was dann wirklich daraus wird, ist hier gar nicht so wichtig, finde ich. Ich weiss natürlich sehr wohl, wovon du sprichst, wenn du sagst, dass sich die Männer alle Türen offen halten wollen. Diese Spezies ist wirklich sehr breit vertreten hier.

Trotzdem: Selbst der allergrösste Tausendsassa ist machtlos, wenn er sich wirklich ganz ernsthaft verliebt. Ich bin sehr überzeugt davon, dass es in diesem Fall kein Chrampf ist, andere Optionen loszulassen, um sich auf nur jemanden einzulassen. Das aber ist Schicksal. Zum Glück.

Was ich sagen will: Lass los, lebe, geh aus, schau dich um, schau hin, hab Spass, versuche Augenkontakt zu halten und experimentiere ein bisschen mit der Männerwelt.

Und wenn dann irgendwoher der eine kommt, das kann wirklich schon morgen in der Warteschlange deines Lieblingssupermarktes sein, und du dich verliebst, wirst du dich gar nicht mehr fragen müssen, ob du eine Beziehung willst. Es wird einfach passieren. Und es wird super sein.

Freu dich drauf. Bis dahin aber mach aus diesem Single-Zirkus da draussen deine ganz eigene Manege, in der du die prima Ballerina bist (und möglichst viel guten Sex hast).

Viel Glück,

Bild

Eifach so: Jeder ist ein Kunstwerk!

Und was würdest du antworten?

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

Mehr von Emma Amour:

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

Link zum Artikel

«Seit ich meine Ex mit ihrem Neuen gesehen habe, denke ich ständig an sie!»

Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

Link zum Artikel

Ein Artikel, der beweist, dass ich Suff-SMS-Sandro NICHT vermisse (ok vielleicht doch)

Link zum Artikel

Hey Suff-SMS-Sandro, das ist unser Anti-Sex-Plan in 10 Punkten!

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

Link zum Artikel

«Warum langweilt mich jede Frau nach kurzer Zeit?»

Link zum Artikel

Drohen mir jetzt sieben Jahre schlechter Sex?!

Link zum Artikel

Underfucked! Mein Abend beim Single-Dinner

Link zum Artikel

«Habe ich eine Familie zerstört?»

Link zum Artikel

Falls du eine Irre durch die Stadt rennen siehst: Das bin eventuell ich

Link zum Artikel

Zum Valentinstag: Sex-Fails, Sex-Fails und nochmal Sex-Fails

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

Link zum Artikel

Ich war beim HIV-Test – und starb 875 Tode

Link zum Artikel

Super Sex und 17 andere Dinge, die ich mir fürs neue Jahr wünsche

Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel

Sie wollten einen Tinder-Threesome und kriegten ein Tränenmeer

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Der, der meiner Vagina den Namen seines Hundes gab

Link zum Artikel

Liebe Männer, ich hätte da ein paar Sex-Fragen

Link zum Artikel

Willkommen zu einem meiner schlimmsten Dates – mit Mimimimi-Michi

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

231
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
231Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • KingK 28.05.2019 18:41
    Highlight Highlight https://www.watson.ch/leben/wissen/696388492-von-wegen-heirat-und-kinder-warum-single-frauen-am-gluecklichsten-sind
  • AnoukS 28.05.2019 14:03
    Highlight Highlight Ich sehe mich selbst wie ich schonmal dabei war, eine fast gleiche Nachricht an Emma zu verfassen. Ausser dem Fakt, dass ich mir nach fast fünf Jahren Singledasein eine Beziehung von Herzen wünsche. Es tut gut zu wissen, dass ich nicht die Einzige bin, die sich mit diesen Fragen rumschlägt. Falls hier die eine oder andere Gleichgesinnte Lust hat zusammen Zürich neu zu entdecken und über die eigenen Schatten zu springen, wäre ich dazu durchaus zu haben. 😜
  • Effie 28.05.2019 13:57
    Highlight Highlight Watsooon, Zeit für eine Verkuppelungs Rubrik (keine Ahnung wid die aussehen sollte, aber scheint eine Lücke in ZH zu sein)!
  • Osti 28.05.2019 13:42
    Highlight Highlight hach ich bin zwar ein wenig jünger aber fühle mega mit! irgendwie hat es aufeinmal aufgehört dass ich männer kennen gelernt habe. Das mit den neuen Orte entdecken versuche ich au schon seit ca. 1 Jahr. Hat aber zu nichts geführt, ausser dass ich wenigstens Spass hatte:)
    Vielleicht sollte es einfach so sein, dass man alleine ist...
  • HAL9000 28.05.2019 08:53
    Highlight Highlight Kenn ich nur zu gut.
    Too busy to mingle, too shy to enjoy being single.
    Aber schlussendlich gehe ich auch dem Rat von Emma nach.
    Mehr raus. Ich muss mehr raus.
    Du musst nur rausfinden welche Lokalität dir zusagt. Club oder Lounges mit lauter Musik würde ich meiden.
    Such dir lockere Pubs oder Bistros da ist es um einiges einfacher ins Gespräch zu kommen. Lass irgend eine lustige Bemerkung fallen und es klappt.
    Setze das Partnersuchen hintenan. Lerne einfach Leute kennen. Denn Leute kennen Leute, kennen Leute... Plötzlich mag dich jemand besonders und dann klappts =)
  • rEgehTron 28.05.2019 06:29
    Highlight Highlight Ich war als Kind sehr scheu und hatte Schwirigkeiten Freunde zu finden.
    Doch dann sagte mir jemand,dass es nicht meine Aufgabe sei, die Probleme meiner Eltern zu lösen und sie alt genug seien, ich solle mich um mich selbst kümmern. Ich hatte mir selbst einen Riegel vorgeschobenen. Danach konnte ich besser auf die Menschen zugehen.
    Was ich damit sagen will, vielleicht hast du dir selbst deinen eigenen Riegel vorgeschoben?
    Mein Tipp, immer wieder aus seiner eigenen Confortzone raus und neues Probieren, sich überwinden. Irgendwann hat man sie vergrössert und man lern sich selbst besser kennen.
  • Spooky 28.05.2019 05:27
    Highlight Highlight Deby

    Wer sucht, findet nicht.
    Hör auch zu suchen, dann wirst du finden!

    (Das gilt auch für Emma.)
    • Spooky 28.05.2019 09:40
      Highlight Highlight Sorry, es sollte heissen:
      Hör auf zu suchen, dann wirst du finden!
    • Emma Amour 28.05.2019 09:42
      Highlight Highlight Ui. Spooky, hast du jetzt gerade nach Jahrhunderten der grossen ungelösten Fragen rund um die Liebe etwa DIE Lösung geliefert?
    • natalie74 28.05.2019 09:45
      Highlight Highlight Also, ich soll in jeder meiner Lebenslage dafür arbeiten, etwas zu erreichen und zu bekommen, was ich will, aber nicht in der Liebe?
      Ich halte diesen Spruch für so dämlich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Asparaguss 28.05.2019 00:05
    Highlight Highlight Deby studiert mit 32, zu viel.
    • Sagittarius 28.05.2019 09:18
      Highlight Highlight Äääh? Ich studiere mit 33 auch berufsbegleitend, ist man jemals zu alt um sich weiterzubilden?
    • Emma Amour 28.05.2019 09:23
      Highlight Highlight Ich will dir den Tag nicht verderben, aber: Ich kenne ü40-Menschen, die studieren. Sie sind sehr normal.
    • Asparaguss 28.05.2019 09:30
      Highlight Highlight Debi überlegt, zuviel. So besser?
    Weitere Antworten anzeigen
  • DomKi 27.05.2019 23:37
    Highlight Highlight Wenn du wirklich was Ernsthaftes möchtest, hättest du es gefunden. Habe ich glaube du bist zu beschäftigt und nicht wirklich an einer Beziehung interessiert. Danach gibt es noch partnervermittlungs Organisationen die seriös sind und dann könntest du ja mal was investieren. Sagt mir nicht dass in Bars gehen, Tinder, etc dies eine seriöse sSuche ist. Oder halt dann mal auf der emotionalen Ebene schauen ob du da nicht doch noch ein bisschen reifer werden müsstest (das war mein Fall) dann wirst du auch andere Leute anziehen. viel Glück
    • IrmaFirma 28.05.2019 08:19
      Highlight Highlight Selten auf so wenig Platz so viel Mist gelesen. Ich finde das recht anmassend was du da von dir lässt.
    • HAL9000 28.05.2019 08:53
      Highlight Highlight In wie fern warst du unreif?
  • Sándor 27.05.2019 23:21
    Highlight Highlight Sex ist wie das mit den Superhelden das gibt es auch nur im Fernsehn.
  • snowcat 27.05.2019 21:39
    Highlight Highlight also mal eine Frage an die schüchternen Männer, wenn man auf euch zu geht und die Initiative übernimmt, kommt dies dann gut an (?). und wenn dann teils wenig, dann wieder viel von eurer Seite kommt, weiss man dann auch nicht woran man bei euch ist. Oder sehe ich das falsch? wie geht man dann am besten mit euch um?
    • MKB 27.05.2019 23:15
      Highlight Highlight Also ich gehöre zu diesen eher schüchternen Männern und ich finde es toll wenn eine Frau die Initiative übernimmt. Das dürfte ruhig öfters passieren. Vor allem das kennenlernen ist jedenfalls bei mir die grösste Hürde. Danach merkt man bei mir wohl schnell woran man ist. Wenn von dem Mann dann aber mal viel, mal wenig kommt ist das Interesse wohl nicht sehr gross oder er traut sich halt wirklich kaum. Wenn du wirklich dann noch Interesse hast halt einfach die Initiative behalten bis er vielleicht doch noch aus sich heraus kommt.
    • Altruide 28.05.2019 06:10
      Highlight Highlight Bei schüchternen Männern ist es wie bei Pralinen - sobald man die Aussenhülle geknackt hat, sind sie entweder innen super fein oder einfach schrecklich. Aber Frau weiss nie, was sie erwartet, gibt leider keine Beschreibung des Inhalts wie bei Pralinen 🙈
      Aber um auf Deine Frage zu antworten: ja, kommt bei schüchternen Männern sehr gut an 👍
    • HAL9000 28.05.2019 08:55
      Highlight Highlight Verwechsle passiv nicht mit schüchtern.
      Schüchtern taut auf nach ein paar Sätzen und es funktioniert. Findet einfach gemeinsamkeiten und es läuft.
      Passiven kannst du alles aus der Nase ziehen und es funkt nicht. Da kann ich auch nichts machen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Altruide 27.05.2019 20:22
    Highlight Highlight Für Schüchterne ist der erste Schritt zu tun wie der Sprung beim Bungee Jumping...
    Man stirbt 1000 Tode und muss den ganzen Mut zusammenraffen, springt ins Abenteuer und kann es dann im Adrenalin-Rausch gar nicht richtig geniessen.
    Leider wird es von Mal zu Mal nicht wirklich einfacher, aber man nimmts auf die leichte(re) Schulter 🤗
    • Maery03 28.05.2019 08:50
      Highlight Highlight Ich glaube niemand findet das ein angenehmes Gefühl, ob jetzt schüchtern oder nicht...
  • reactor 27.05.2019 18:17
    Highlight Highlight Ich (m) hatte auch ne lange Durststrecke nach der letzten Trennung. Was ich gemerkt hab, verzweifelt ne Beziehung suchen, macht unsexy. Je mehr ich aber bei mir selbst angelangt bin, je weniger ich gesucht hab, je weniger ich das Gefühl hatte, ich brauche eine Beziehung um "Ganz" zu sein, umso offener wurde ich. Konnte wieder flirten, ohne gleich das Kopfkino von wegen, die isses! Das ruiniert nämlich jeden schönen Flirt.
    Was ich aber auch gelernt hab, in respektvollem Umgang, jemandem zu sagen, dass er/sie einem gefällt, da kannst du nichts verlieren, manchmal aber schönes gewinnen.
  • Heyyda! 27.05.2019 18:08
    Highlight Highlight Liebe Deby

    Du hast hier ja schon viele gute Ratschläge erhalten und weisst spätestens jetzt, dass du mit deinem Problem nicht allein bist. 😊

    Noch als zusätzliche Idee: lass dich wenn möglich verkuppeln. Also von Freunden in Kontakt mit Männern bringen lassen, welche dich interessieren könnten. Wenn du mutiger bist direkt mit Telefonnummer, wenn du eher schüchtern bist bei einer (grösseren) Einladung. So haben sich 3 Pärchen in meinem Umfeld kennen gelernt. Vorteile: ihr habt schon mind. eine/n gemeinsame/n Freund/in.😉 Und der Typ "nur Sex" bleibt dir ein bisschen wahrscheinlicher erspart.
    • Sagittarius 28.05.2019 11:37
      Highlight Highlight So etwas bspw. 🤗
      Benutzer Bild
    • Heyyda! 28.05.2019 12:55
      Highlight Highlight 😅
  • salamandre 27.05.2019 17:51
    Highlight Highlight Es gibt für alle Töpfe einen Deckel!
    • Emma Amour 28.05.2019 09:26
      Highlight Highlight Und wer sein Leben nicht träumt, lebt seine Träume. Genau.
    • Antigone 28.05.2019 12:55
      Highlight Highlight @salamandre: Aber was, wenn ich eine Gabel bin? 😞
    • Märzespriggeli mit Pappnäsli 28.05.2019 15:58
      Highlight Highlight Oder ein angebrannter Topf? 😓

      @ Antigone: Dann lieber ein Essstäbchen. Da gibt es keine Unterscheidung. ❤️
  • MeinSenf 27.05.2019 17:48
    Highlight Highlight Und dann frage ich mich eben trotzdem, was schief läuft, dass einem nie so eine Deby über den Weg läuft...
    • Zebra8 27.05.2019 21:33
      Highlight Highlight Ich wäre eine Deby 😉
    • MeinSenf 28.05.2019 05:44
      Highlight Highlight Hi So-Eine-Deby. Lust eis go zieh?😂
    • Lisbon 28.05.2019 06:44
      Highlight Highlight Solche Deby's erkennt man nicht auf den ersten Blick, da sie eher im Hintergrund stehen. Sie zwängen sich nicht ins Rampenlicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gawayn 27.05.2019 17:48
    Highlight Highlight Solche Fragen mehr oder weniger gibt es hier dauernd.

    Immer das Selbe.
    Ihr wisst nicht was ihr wollt.

    Ihr trefft Leute die es auch nicht wissen und glaubt der würde passen, aber sein ihr Fehler, möchte alle Türen offen halten.
    Ergo, er oder sie, weiss es auch nicht.

    Emma die es auch nicht weiss, kann da keine Antwort geben.

    Ich kann es nur immer wiederholen.
    Macht euch klar was für euch wichtig ist und geht mit dem Bewustsein es zu wissen durchs Leben.
    Ihr trefft dann auch einen Gleichgesinnten.
    Aber dann...
    Trefft eure Wahl und werdet glücklich damit!

    • Emma Amour 28.05.2019 09:28
      Highlight Highlight Herr Gawayn, ich kann mich auch nur wiederholen: lesen Sie meine Texte nicht, wenn Sie sich immer so aufregen müssen. Sie wissen doch, nicht gut fürs Herz.
    • Gawayn 28.05.2019 16:37
      Highlight Highlight Gegenvorschlag:
      Sie erzählen weiterhin ihre witzig bis Peinlichen Geschichten
      Und überlassen psychologische oder Herzensanliegen Leuten die davon Ahnung haben?
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 28.05.2019 18:55
      Highlight Highlight Der Vorschlag von Emma erscheint mir besser.
    Weitere Antworten anzeigen
  • häxxebäse 27.05.2019 17:10
    Highlight Highlight Ach, nur nicht aufgeben, ich war mitte 40 bis der richtige kam... davor waren es nur nieten... die nieten halfen aber auch auf ihre weise, denn die nahmen mir die lust auf die männer und dann kreuzte mr. right auf...
  • cypcyphurra 27.05.2019 16:53
    Highlight Highlight Bei uns Gamern gibts einige nette Singles. Eventuell sich in diese Community wagen?
  • Schlumpfinchen__85 27.05.2019 16:21
    Highlight Highlight Deby und alle anderen ich verstehe euch. Ich bin etwa gleich alt und habe genau die selben "Probleme".
    Es geht mir auch nicht darum Kinder zu haben, aber ich bin Dauersingle und habe keine Lust mehr drauf.
  • Märzespriggeli mit Pappnäsli 27.05.2019 15:17
    Highlight Highlight Ein wenig schüchtern zu sein ist doch normal. Ich bin ein sehr offener und kommunikativer Mensch, aber wenn ich jemanden interessant finde, fällt es mir auch schwer in die Offensive zu gehen. Vor allem, wenn man keinen Anhaltspunkt hat, wie der andere einen finden könnte. Und glaub mir, auch nach einer längeren Beziehung, weiß man nicht zwangsläufig, was man will. Manchmal muss erst wieder herausfinden, ob man Fleisch oder Fisch ist... 😂 Ob dein Gegenüber mehr werden kann, kannst du nur herausfinden, wenn du es einfach zulässt.
    • reactor 27.05.2019 21:38
      Highlight Highlight jetzt musste ich doch mal deinen Namen googeln. und oho, ich als Zürcher hab den Begriff noch nie gehört, dabei.....

      http://www.nicole894.wg.am/verstehen_sie_schwiizerdutsch___.html

      sweet 😘🤣
    • Märzespriggeli mit Pappnäsli 27.05.2019 23:44
      Highlight Highlight Vielleicht muss ich mein altes Profilbild wieder reinstellen. Da erklärt sich der Name von selbst. 😁 Ich kannte den Begriff auch nicht, aber es hört sich niedlich an.
    • natalie74 28.05.2019 09:47
      Highlight Highlight Spriggeli ist auch nicht Zürichdeutsch :-) Auf Zürichdeutsch heissen die Dinger Märzetüpfli.
  • TheOnlyZeus 27.05.2019 15:17
    Highlight Highlight "...entweder hatte ich die schon, oder halt eben, naja du kennst es ja... "

    Eine Erklärung des zweiten Satzteils fände ich jetzt noch interessant.
  • avivar él et's~ Pelegrino 27.05.2019 15:16
    Highlight Highlight Warum denn immer das pessimistische vom Leben zeigen, wohlauf sollten die guten Möglichkeiten zu einem frohen Leben aufgezeigt werden!

    Man kann auch nur den Mut nehmen und die Verzweiflung sähen,

    Wenn wir fröhliche Sommerzeit erleben, dann auf Palma de Mallorca, Sant Jordi



    Play Icon
  • Sarkasmusdetektor 27.05.2019 14:48
    Highlight Highlight Für schüchterne Leute ist "einfach in ein Cafe gehen" wirklich kein besonders guter Tipp. Ich würde eher mal andere Internet-Plattformen ausprobieren, es gibt ja nicht nur Tinder. Bei mir hat es auch erst nach zig Versuchen auf allen möglichen Portalen geklappt. Einfach warten funktioniert eben nur manchmal, wenn nicht, muss man halt etwas mehr investieren, Zeit wie auch Geld.
  • Christian Mueller (1) 27.05.2019 14:25
    Highlight Highlight Spiel KUBB. Viele tolle Männer, wenig Konkurrenz ;-) Und geh halt mal raus aus Zürich, ja, es gibt noch andere Orte...
    • ceciestunepipe 27.05.2019 15:49
      Highlight Highlight Tipp des Jahres.
      Spielen, trinken, sünnelen!:)
  • Chili5000 27.05.2019 14:17
    Highlight Highlight Ich kenne viele Leute die nie die "Richtige" gefunden haben. Panik ist durchaus angebarcht mit Ü30. Entweder du machst was und gehst in die Offensive oder aber du wirst alleine bleiben. Auf die zweite Runde (geschiedene welche wieder auf dem Singlemarkt landen) würde ich nicht warten... Ich empfehle dir zu den Basketballspielen der ZH Vereine zu gehen aber dali! Checksch!
    • Bacchus75 27.05.2019 15:01
      Highlight Highlight Also ich gehörte auch zu diesen Singles, auf dem zweitem Bildungsweg, sprich: ich bin geschieden. Wir haben also durchaus auch etwas zu bieten. Zumindest in meinem Fall stehe ich an einem ganz anderen Punkt als vor der Scheidung. So eine Scheidung macht ja was mit einem selber, man muss sich mit sich selber auseinandersetzen und weiss vielleicht wesentlich genauer was man möchte und was man bieten kann. Also einfach so per se abschreiben würde ich also uns Geschiedenen nicht...
    • TheOnlyZeus 27.05.2019 15:03
      Highlight Highlight Nein, kein Grund zur Panik...
    • DemonCore 27.05.2019 18:38
      Highlight Highlight Fast alles falsch. Panik ist eigentlich nie ein guter Ratgeber. Mit Ü-30 'Frischware' zu finden ist weder sinnvoll noch realistisch. Wer mit Ü-30 noch nie eine ernsthafte Beziehung geführt hat ist wohl was man im Fachjargon 'Damaged Goods' nennen würde.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rumbel the Sumbel 27.05.2019 14:10
    Highlight Highlight Komm nach Bern und wir treffen uns!
  • bad robot 27.05.2019 13:53
    Highlight Highlight In deinem Fall wäre wohl ein kleinerer Mann besser, dann besteht die Chance, dass deine Kinder nicht so gross werden. Kleinere Männer (wie ich 1.72) stehen auf grössere Frauen.
    • TheOnlyZeus 27.05.2019 15:02
      Highlight Highlight "..dann besteht die Chance, dass deine Kinder nicht so gross werden."

      Ist sowas ernst gemeint?
    • TheOnlyZeus 27.05.2019 15:04
      Highlight Highlight Und dass kleinere Männer auf grössere Frauen stehen ist natürlich auch nicht generell so. Geht mir z.B. gar nicht so. Ist halt individuell.

      Und wenn es denn sonst passen würde, wäre es dann auch kein Showstopper.
    • DemonCore 27.05.2019 18:39
      Highlight Highlight Hahaha, danke für den Lacher. Hausfrauen-Genetik. Nix gegen Hausfrauen, ist nur so eine Redensart.
  • Likos 27.05.2019 13:53
    Highlight Highlight Ist bei mir ähnlich. Es ist glaub der fehlende Egoismus. Man denkt nicht "Die/der interessiert mich! Will ich!" sondern "Wenn sie/er sich tatsächlich auch für mich interessiert, was tue ich ihr/ihm damit an...". Man hat schon ein schlechtes Gewissen gegenüber einem hypothetischen Partner und lässt es dann irgendwie gerade ganz bleiben...
    • reactor 27.05.2019 20:39
      Highlight Highlight Ohne böse wirken zu wollen, Likos, das tönt nicht nach "wenig Egoismus", das tönt nach nachhaltig gestörtem Selbstbewusstsein. Ernsthaft, such dir professionell hilfe. Wünsche dir viel Gutes!!
  • Pro-Contra 27.05.2019 13:42
    Highlight Highlight Ich weiss, Hobby-Psychologe-Alarm 😉

    Dennoch: Deby ist sich nicht sicher, ob sie eine Beziehung will oder nicht. Im gleichen Satz spricht sie den (fehlenden) Reiz an, sobald dieses Signal fehlt, oder ev. nicht wahr genommen wird. Es sind von ihr also konkrete Erwartungen an das Gegenüber da, das dieses eventuell gar nicht (von Anfang an und besonders auf „Wisch-und-weg-Plattformen wie Tinder) erfüllen kann oder mag.
  • Waldtyp 27.05.2019 13:39
    Highlight Highlight Ich glaube: Je mehr man sucht, umso weniger findet man. (Klingt doof aber so ist es mir meistens ergangen)
    • Schwaflichopf 27.05.2019 20:01
      Highlight Highlight Nö. Ich hab zehn Jahre lang nicht gesucht und wurde trotzdem nicht gefunden. 🤷
  • "Gottfried" 27.05.2019 13:32
    Highlight Highlight Ganz besonders gut flirten lässt es sich in der Brauerei deines Vertrauens!
    Schau nach ... es gibt bestimmt auch eine deiner nähe ;)
  • No-no 27.05.2019 13:10
    Highlight Highlight Hoi Deby

    Ich kenne deine Situation, arbeite selber 100% und bin an meinem 2. Studium. Ich kann dir meine Erkenntnis anbieten: Viele Menschen haben heute ein Ziel vor Augen, den Weg aber nicht. Vor allem eine Beziehung ist ein kontinuierlicher Weg. Tinder und Co rauben dir vor allem eines: sie erlauben es dir nicht mehr, unvoreingenommen dein Gegenüber zu entdecken. Wenn du einen Mann siehst der dir gefällt, der dich anlächelt, sprich ihn an. Lass dir beim Kennenlernen Zeit, reflektiere deine Gedanken und du wirst merken was mit dir passiert. Bleib dir dabei treu, dann hast du eine Chance

    LG
  • Avenarius 27.05.2019 12:57
    Highlight Highlight An sich arbeiten, eigene Talente fördern mit Weiterbildung,
    spannende Kurse besuchen, die dich interessieren, regelmässig leichten Sport zum abschalten nutzen etc.
    Wichtig vor allem ist: Das du keine zusätzlichen Schiitli ins Single-Dasein-Feuer wirfst. Beschäftige dich mit anderem, wichtigem. Das Feuer wird ausgehen und du mit neuem Selbstvertrauen und Ausstrahlung da stehen.
    • The IT Guy 27.05.2019 17:55
      Highlight Highlight http://gph.is/2cRbLE2

      Quelle: Eigene, 10 Jährige, Erfahrung.
  • hermes anonymous 27.05.2019 12:57
    Highlight Highlight maedels welche groesser sind als ich haben mich noch nie abgeschreckt. zwischen den laken ist es naemlich vollkommen einerlei ob kurz oder lang (pun intended) wenn das drumherum stimmt.
  • RichPurnell 27.05.2019 12:53
    Highlight Highlight "Was mache ich falsch?"
    "Das Ding ist, ich weiss nicht mal, ob ich eine Beziehung möchte"

    Das Signal, an jeden Mann mit ernsten Beziehungsabsichten, zum Flüchten ;-)
    • The IT Guy 27.05.2019 18:01
      Highlight Highlight Ach quark, geht mir doch genau so?!

      Meine Antwort:
      "Lass es uns zusammen herausfinden!"

      So finden wir beide heraus, was wir wirklich wollen. Und im Idealfall wirds sogar was ernstes. Win-win
    • Citation Needed 27.05.2019 20:47
      Highlight Highlight Eh. Dass man eine Beziehung will, weiss man aber wirklich erst dann, wenn ein passendes Exemplar des Weges kommt. Vorher ist alles Hypothese.
    • Zeitreisender 27.05.2019 21:34
      Highlight Highlight @Citation Needed

      Ob man mit dieser Person eine Beziehung will, soll zwar Sinn und Zweck des Kennenlernens sein. Jedoch erwarte ich - wenns denn passen sollte-, dass die Person zumindest bereit wäre es auch zu versuchen. Es erscheint mir wichtig die Zeit als Single zu nutzen um herauszufinden, ob und vorallem unter welchen Umständen man für eine Beziehung einstehen möchte. Es gibt keinen Grund Frauen welche nicht wissen ob sie nur Sex oder doch eine Beziehung wollen zu verurteilen. Sie sollten sich aber bewusst werden, dass es Männer wie mich gibt wo dieses Verhalten eine Flucht auslöst.
    Weitere Antworten anzeigen
  • front2back 27.05.2019 12:46
    Highlight Highlight Bitzli ironisch, dass du leicht herablassend über die weit verbreitete Spezies der "sich-optionen-offenhalter" sprichst, selber aber auch irgendwie dazugehörst.
    Noch ein Tipp an die Single Frau(en): oft hat es mit der Einstellung zu tun. Auch wenn man uns Männer nachsagt, dass wir nicht die enpfindsamsten Geschöpfe sind, wir spüren diese Unsicherheit bzw. die Verzweiflung... das kann abtörnend wirken.
    • The IT Guy 27.05.2019 18:02
      Highlight Highlight Ist umgekehrt auch nicht anders.
  • Basswow 27.05.2019 12:42
    Highlight Highlight Geh an kleine Konzerte.
  • Clife 27.05.2019 12:35
    Highlight Highlight Tyah das Social Media hat zwar Menschen vernetzt, dafür aber den direkten Kontakt getötet. Lösche mal sämtliche Kanäle und schau, wie du dich raustraust (bei mir zumindest klappts :D)
  • Jungleböy 27.05.2019 12:34
    Highlight Highlight Heute habe ich etwas sehr wichtiges über mich oder über die Liebe allgemein gelernt und möglicherweise hilft es dir auch. Ich hatte immer bei Dates oder wenn ich jemand kennengelernt habe, sofort Erwartungen. So verspannte sich alles in mir und ich konnte nie mein Gegenüber geniessen, war immer in Gedanken wie ich was wann sagen soll, was ich tun sollte um ihr näher zu kommen etc pipapo. Heute habe ich gelernt, es einfach fliessen zu lassen ohne Erwartungen, miteinander Zeit verbringen und schauen wohin das führt, seinen natürlichen Lauf lassen. Ohne Zwang ohne Hinergedanken.
    • Jungleböy 29.05.2019 07:47
      Highlight Highlight Nachtrag. Habs geschafft, wir haben gestern rum geknutscht. Es ist einfach so passiert, völlig automatisch, so wie es eigentlich sein sollte. Habe mich bewusst dagegen entschieden für mehr. Meine erkenntniss Slow seduction statt speed seduction bringt viel viel viel mehr spannung.
  • Trollerix 27.05.2019 12:24
    Highlight Highlight Kann ich gut nachvollziehen. Ich war jahrelang (glücklicher) Single, habe aber je länger je mehr ‚Angst‘ gekriegt, dass da draussen niemand Passendes für mich rumläuft. Zügel in die Hände genommen, auf einer ‚seriösen‘ Partnerbörse angemeldet für rund 400 Stutz im Jahr und nach sage und schreibe 1.5 Jahren und tausenden Nachrichten mit dutzenden Frauen und dutzenden Dates die Frau fürs Leben gefunden. Wichtig ist, dass du keine Kompromisse eingehst, wie ich finde. Mach dich nicht selber verrückt und bleibe positiv. Alles Gute!
  • Nameundsonzeugs 27.05.2019 12:22
    Highlight Highlight Ich würde dir empfehlen was viele Männer in so einer situation machen: Ferien in einem fremden Land mit unverbindlichen bekanntschaften. Niemand den du nicht einweihst erfährt davon und beseitigt vielleicht die eine oder andere Unsicherheit.
    Für die einen vielleicht etwas moralisch fragwürdig, aber die müssen ja nichts davon erfahren und sind nicht in deiner situation.
    • DemonCore 27.05.2019 14:28
      Highlight Highlight Was hat sie davon wenn sie sich dann in jemanden aus Zambia oder Usbekistan verliebt? Macht die Sache ja auch nicht einfacher.
  • avivar él et's~ Pelegrino 27.05.2019 12:20
    Highlight Highlight Tue dich zusammen mit ein paar Kolleginnen, so wie etwa bei der Fernsehserie SEX an the CITY, die alles darauf setzten, um Freude am Leben zu haben, und sich vieles ausdenken, was noch zu machen ist.

    Eben vielleicht mit den Freundinnen oder Kolleginnen in die Ferien zu gehen, dann werden Kru dich unterstützen, es muss ja nicht immer alleine gehen.

    Und wenn du ganz drauf bist, dann nehme ein paar Haudichrein mit ins Boot, die wird sich auch erübrigen, und wenn dann auch einen neuen Liebhaber kennenlernst.
    • avivar él et's~ Pelegrino 27.05.2019 14:37
      Highlight Highlight Tue recht und scheue niemand!!
  • Bruno Wüthrich 27.05.2019 12:17
    Highlight Highlight Die Antwort ist absolut richtig.

    Ein wenig frage ich mich allerdings schon, seit wann und vor allem weshalb denn bei Frau Amour dieser plötzliche Sinneswandel kommt? Denn irgendwie kommt es jetzt schon so rüber, als ob der ganze, ehemals hoch gelobte Tinder-Mist unter dem Strich eigentlich gar nichts bringt.

    Man mag das virtuelle Leben noch so hoch loben; - Fakt ist einfach, dass das richtige Leben nicht an irgendwelchen Geräten stattfindet, sondern in freier Wildbahn.

    Also, ab in die Bars und Beizen. Zumindest ein amouröses Wesen ist ab sofort irgendwo in Zürich suchend unterwegs.
    • Emma Amour 27.05.2019 15:59
      Highlight Highlight Das Virtuelle schliesst die Realität null aus. Im Gegenteil. Für mein eigenes Leben schöpfe ich gerne sowohl aus analogen als auch digitalen Begegnungen, werter Herr Wüthrich.
  • Stambuoch 27.05.2019 12:12
    Highlight Highlight Bekanntes resp. die eigene Bubble verlassen, Neues erkunden. Bei Tinder mal den Ort ändern, auf Bern, Basel oder St. Gallen - oder mal dort in Ausgang gehen, auf ein Fest etc.

    Bald ist z.B. in Basel die Art (Kunstmesse) mit vielen Sideevents und Parties. Versuchs mal.
  • Snowy 27.05.2019 11:56
    Highlight Highlight Augenkontakt halten ist schön und gut, aber dabei darf es nicht bleiben ("Jetzt müsste er es doch merken und mich ansprechen kommen": NEIN! Wird er nicht. Weil: Zürich.)

    Sprich die Männer aktiv an, die Dir gefallen.

    Alles Liebe!
    • Neruda 27.05.2019 15:12
      Highlight Highlight Wir leben im 21. Jhr., wenn eine Frau Interesse an mir hat erwarte ich, dass sie auch mal den ersten Schritt macht. Brauche keine 50er-Jahre Beziehung.
    • Suela 27.05.2019 16:54
      Highlight Highlight sowas habe ich mich trotz meiner offenen Art noch nie getraut... Danke für den Input Jungs! nächstes Mal versuche ich einen Typen (natürlich nur bis auf die Unterwäsche) mit meinen Augen auszuziehen ;-)
    • Jungleböy 27.05.2019 18:58
      Highlight Highlight Macht es wie hunde. Von ihnen kann man es lernen sie sehen sich beschnuppern sich kurz und spielen. Als ob siw sich schon immer gekannt haben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • maddiepilz 27.05.2019 11:53
    Highlight Highlight Mein Tipp: Such dir ein neues Hobby, am besten ein sportliches, dann fliessen auch die Endorphine besser. Gemeinsame Interessen sind ein super Gesprächsthema.
  • Prodecumapresinex 27.05.2019 11:51
    Highlight Highlight Ein Wort in Emmas Text trifft es perfekt: «Leichtigkeit».

    Mein Rat ist, mit einer gewissen Leichtigkeit durch den Alltag zu gehen und so oft als möglich ein freundliches Lächeln zu verschenken. Ganz generell. An alle. Und ganz ohne Absichten oder Erwartungen. Und sich immer wieder aufs Neue vom Prinzip Actio und Reactio nach Newton überraschen zu lassen.

    Ausprobieren lohnt sich und kostet nichts! 😉
    • Suela 27.05.2019 14:27
      Highlight Highlight bei diesem tollen Rat musste ich auch lächeln :-) schön geschrieben!
    • Prodecumapresinex 27.05.2019 15:26
      Highlight Highlight @ Suela: ...und ich soeben beim Lesen deines netten Kommentars, was wiederum mein nettes Gegenüber in der Bahn auf sich zu beziehen schien und ebenfalls mit einen verschmitzten Lächeln quittierte... 😊

      Die «Anlächeln-La Ola» ist gestartet! 🙌🏻😄
    • Emma Amour 27.05.2019 16:00
      Highlight Highlight 💜
    Weitere Antworten anzeigen
  • Stefan Z. 27.05.2019 11:42
    Highlight Highlight Es gibt zwei Möglichkeiten. Einfach drauflos und schauen was passiert. Das aber braucht speziell bei schüchternen bzw. introvertierten Personen extrem viel Energie, während Extrovertierte gerade darin ihre Energie finden. Daher finde ich, gibt es keine pauschale Lösung.
    Die andere Variante ist sich genau zu überlegen, was man denn will. Manchmal liegt das Problem nicht darin, dass man das nicht rausfinden könnte, sondern darin, dass Befürchtungen da sind, dies entweder sich selber oder anderen eingestehen zu müssen. Da hilft nur ein Tinder Update mit klaren Wünschen.
  • Chamäleon 27.05.2019 11:33
    Highlight Highlight Liebe Deby
    Mein bester Freund wartet auch noch auf ein Wunder in Sachen Beziehung... und mag „grosse“ Herausforderungen😉falls Du Dich in die Provinz Schaffhausen traust, melde Dich Doch bei mir...😊
    Ich würde mich freuen!
    • Zeitreisender 27.05.2019 22:19
      Highlight Highlight #fragefüreinenfreund
    • Chamäleon 27.05.2019 22:56
      Highlight Highlight Jep! Glück wird geteilt, wenn es möglich ist...
  • Sagittarius 27.05.2019 11:30
    Highlight Highlight Ich fühle mit Dir Deby, das Single-Dasein ist für manche einerseits komplizierter (Beziehung) und andererseits einfacher (Sex) geworden. Meine Erfahrung: Solange ich nicht weiss ob ich eine Beziehung möchte, ziehe ich alle "Wischiwaschis" an. Es braucht manchmal eine innere Klarheit. Je klarer ich mir über meine Wünsche und Ansprüche bin, umso besser klappt es. Beine und Arme abhacken um in irgend ein kleines Auto zu passen (metaphorisch) ist nämlich auch nicht die Lösung. Für das Kennenlernen hab ich keinen Tipp auf Lager, same here. Geduld... Fühl Dich gedrückt!
    • snowcat 27.05.2019 21:56
      Highlight Highlight Geduld zu haben, ist nicht immer einfach :-) und wie lange soll Frau Geduld mit einem Mann haben?
    • Sagittarius 27.05.2019 23:04
      Highlight Highlight Wem sagst du das... Nein, Geduld zu haben ist je nach Charakter nicht immer einfach aber ich denke durchaus lernbar. Worauf bezieht sich der 2. Teil Deines Satzes? Bei einem bestehenden Mann? Datingphase? Beziehung? Oder wenn einfach keiner kommt?
      Generell denke ich, solange es sich gut und richtig anfühlt und je nach Priorität halt...
  • Zürichiind 27.05.2019 11:23
    Highlight Highlight Ich mache vielmals die Erfahrung, dass wenn ich sehr gerne jemand kennenlernen möchte, es an diesen Abenden nicht funktioniert. Wenn ich hingegen ausgehe ohne den Gedanken einen tollen Typen zu treffen, dann schwirren sie haufenweise umher ;)
    • aglio e olio 27.05.2019 14:51
      Highlight Highlight Ist eventuell ein bisschen wie beim Kleider kaufen. Die geilsten Sachen finde ich wenn ich nicht danach suche.
  • Bort? 27.05.2019 11:23
    Highlight Highlight Das scheint mir noch ein wenig komplexer zu sein.

    Ich wuerde als erstes Mal versuchen einen klaren Kopf zu kriegen WAS DU GENAU moechtest.
    En wenig widersprichst du dir naemlich selbst:
    "vermisse den Sex"...aber "wenn von Anfang an klar ist, dass eh nicht mehr laeuft"=kein Reiz

    Und WENN du weisst, was du genau suchst, auch entsprechend kommunizieren. So vermeidest du Enttaeuschungen oder eben "nicht reizvolle" Begegnungen.

    Und nicht verkrampfen, mit 32 Jahren ist Frau ja noch im besten Alter :-)
  • SUF 27.05.2019 11:21
    Highlight Highlight Ich finde „sich in eine Beziehung rein-sexnen“ eine blöde Idee. Willst du nur Sex, dann geh in einschlägige Lokale und „lass los“.
    Entscheidest du dich eine Beziehung zu wollen, dann mach etwas mit Leidenschaft. Meistens stehen die „guten“ Typen auf Frauen, die Feuer und mehr als nur „Ausgang & Shoppen“ als Hobby haben.
    Oder anders gesagt: Pack ein neues Projekt in deinem Leben an, dann kommst du in neue Kreise und dort stösst du auf Männer, welche zumindest in einem Lebensbereich gemeinsame Interessen wie du haben. So hast du die Voraussetzung geschaffen, damit sich etwas ergeben kann.
    • Nick Name 27.05.2019 12:54
      Highlight Highlight Blöde Ideen sind manchmal auch toll: Sich in eine Beziehung «rein-sexnen» kann durchaus wundervoll funktionieren ...

      Und (irgend) etwas mit Leidenschaft zu machen ist nun wirklich keine allgemeine zwingende Voraussetzung für eine Paarbeziehung – auch wenn es sicher nichts Blödes ist. :-)
  • Fenyra Fux 27.05.2019 11:20
    Highlight Highlight Wenn Tinder abgegrast und Du wegen Arbeit und Studium busy bist, dann schau Dich doch mal wegen speziellen Datingseiten um, die Deine Bedürfnisse abdecken.
    Zum Beispiel Tallfriends.com da Du Dich als sehr gross beschreibst.
    Heutzutage findet man glaubs für jede Vorliebe im Netz eine Plattform mit Gleichgesinnten :-)
  • UriStier 27.05.2019 11:19
    Highlight Highlight Ich glaube das kennen viele Singels.
    Mein Problem als Mann liegt hier wohl an meiner grösse, hab zwar ein Riesen Herz aber leider wollen Frauen nichts unter 1.70cm, habe ich so das Gefühl.
    • maude 27.05.2019 12:04
      Highlight Highlight Nicht verzagen. Hatte lange einen Freund der kleiner war als ich und mein Jetziger ist gleich gross(auch 1.70) aber hat so ne grosse Ausstrahlung, dass ichs lange nicht mal gemerkt hab :-D Am Ende, wenns um Liebe geht, ists wirklich egal.
    • s'Frölein "mir nämeds wiäs chunt" 27.05.2019 12:31
      Highlight Highlight Also ich w 1.60 hätte gerne jemanden der nicht über 1.70 ist. Nicht aufgeben UriStier
    • Demo78 27.05.2019 12:57
      Highlight Highlight Ich bin in etwa gleich klein und auch underfucked im Moment.
      Bei mir hat es aber mit einem momentanen Hänger bzw. Leidenschafft zu tun, da ich momentan mich am Umorientieren (aso nicht sexuell😬😂).
      Es ist definitiv so die Ausstrahlung muss Stimmen, dann klappt es auch wieder mit den Frauen😉🍾🥂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Zeit_Genosse 27.05.2019 11:06
    Highlight Highlight Wenn Männer von Anfang an spüren dass es um eine Beziehung geht, dann werden sie vorsichtig. Speziell die Tinderspezies.

    Der Tipp von Emma ist gut. Verhalte dich wie in den Ferien, tu Dinge die du zu Hause nicht, aber in den Ferien tun würdest. Geh an neue Orte und sei offen, damit mitbekommst, wenn jemand dich sieht und evtl. nicht sofort traut. Diese flüchtigen Momente haben Glückspotenzial für das Unvorhergesehene. 🍀
  • keplan 27.05.2019 11:02
    Highlight Highlight Kann dir als Mann genau so gehen, wie oben beschrieben. Habe keine guten Tipps für dich, ausser Geniess das Leben, halt auch ohne Beziehung
    • UriStier 27.05.2019 11:23
      Highlight Highlight Ein wahres Wort, umso mehr man einer Partnerschaft hinterher rennt und sucht, umso Unglücklicher wird man, wo durch die Chancen auf eine Beziehung rapide sinken. Also lernen alleine klar zukommen und trotzdem Glücklich sein, und oh Wunder mit der Zeit kommt der Partner/ Partnerin fürs Leben.
    • keplan 27.05.2019 11:51
      Highlight Highlight 😂 Zumindest Der letzte teil ist bei mir, noch nicht passiert & man kann auch nicht immer glücklich sein
  • Toothless 27.05.2019 10:57
    Highlight Highlight Wow, ich musste mich gerade fragen, ob ich irgendwann im Halbschlaf aka Vollsuff mal diese Frage verfasst habe und es nicht mehr weiss, denn sie könnte wirklich 1 zu 1 von mir sein! Ich fühle soso fest mit dir!!
    Emmas Tipps finde ich gut aber für uns Schüchterne leider auch eine Herkules Aufgabe.. ich weiss schon, über den Schatten springen, Schweinehund, yadda, yadda, yadda!
    Jänu, all the best und fühl dich im Geiste gehigh-fived!
    • Beeee 27.05.2019 11:15
      Highlight Highlight dito
    • aglio e olio 27.05.2019 11:50
      Highlight Highlight Ich schliesse mich an.
      Du bist nicht alleine. Ok, das hilft zwar nicht...aber alles wird gut.😀
    • Full Moon Madness 27.05.2019 12:48
      Highlight Highlight Kann ich auch unterschreiben. Vor allem ist es nicht einfach, die zweifelnde Stimme im Kopf abzustellen. http://Ich
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ratzupaltuff 27.05.2019 10:52
    Highlight Highlight Heheh Förster?

    Fühle aber auch sehr mit dir =S

    • Babuka 27.05.2019 13:23
      Highlight Highlight Was ist nun das Hobby deiner Ex?🤔😂
    • Ratzupaltuff 27.05.2019 14:36
      Highlight Highlight Habe ich doch mal geschrieben = P

      Eiskunstlauf
    • Babuka 27.05.2019 15:24
      Highlight Highlight Warst du schon mal bei Art on Ice? =D hahahaha
  • deedee 27.05.2019 10:47
    Highlight Highlight "ich hatte jedoch auch ein paar super Begegnungen, bei denen alles gepasst hatte, sie sich jedoch lieber alle Türen offen halten wollten."

    Jaja jetzt sind wir wieder schuld :P

    Glaub mir wenn alles passt, dann werden sich nicht alle Männer "lieber alle Türen offen halten", schon garnicht in dem Alter.
  • Estelle P!nk 27.05.2019 10:46
    Highlight Highlight Ich stehe auf grosse Frauen...und es gibt auch Männer die darauf stehen bzw. damit klar kommen.

    Irgendwann wirst du die Liebe finden oder sie dich, Geduld.

    • SYV 27.05.2019 13:13
      Highlight Highlight ...grosse Frauen mit markanten Augenbrauen und entsprechendem Blick, nicht wahr ? Mag ich auch 😊
    • Estelle P!nk 27.05.2019 13:58
      Highlight Highlight Du redest doch von Cara? Jaaaa, du redest von Cara😍
    • SYV 27.05.2019 14:30
      Highlight Highlight Ja klar 😊 !!!
    Weitere Antworten anzeigen
  • avivar él et's~ Pelegrino 27.05.2019 10:44
    Highlight Highlight Einfach so, über den eigenen Schatten springen,das bringt Glück, und einfach nicht loslassen, nur vorwärts, und bald stolperst irgend-wann einfach so, über deinen Schwarm.

    Perfekt sein ist nicht behilflich in Partnersuche, auch das Aussehen ist nicht wichtig, sondern nur ein bisschen frech sein, denn das triumphiert.

    Formelles reden stösst ab, sondern einfach offen was du für ihn fühlst und empfindest, im zu zeigen, und dass du ihn interessant findest ihm ganz offen zeigst, das ist bei der Partner-finden ein grosser Vorteil.
    • Enjoymylife 27.05.2019 11:23
      Highlight Highlight ✔️ Check👍🏻

      You name it 🤩
      Mut und Authentizität sind die Schlüssel zum Erfolg 🔑
    • Anam.Cara 27.05.2019 12:09
      Highlight Highlight Ich geb dir recht, Agnos. Aber das setzt voraus, dass jemand extrovertiert ist oder sich zu Extrovertiertheit zwingen / aufraffen kann.
      Für schüchterne oder introvertierte würde ich (wie weiter oben gelesen) ein "Projekt" empfehlen, das ihnen neue Menschengruppen erschliesst. Der Vorteil: man hat ein gemeinsames Thema und kommt viel leichter in Kontakt, ohne den Druck im Nacken zu spüren.

      Dir, Deby, wünsche ich, dass du den Mann findest, der dich umhaut und dich auf Händen tragen wird.
    • avivar él et's~ Pelegrino 27.05.2019 17:01
      Highlight Highlight Anam.Cara,so was theoretisches ist mir ehemals schüchternen Kerl bis jetzt niemals vorgetragen worden.

      Ein Gruppenferien-Projekt ist in als Ferien ein aufzwingendes Ferienprojekt am Meer auf Plan,wo bestimmt ein Single mit schlechten Erinnerungen zurück kommt.

      Eigentlich ist ein darauf Ansprechen unter Kolleginnen u.Freundinnen den erfolgsversprechende Weg für glückliche Ferien.Wer nicht wagt,bekommt nicht,den Weg zur Mensa ist nicht weit!

      Kein Weg ist zu weit!
    Weitere Antworten anzeigen
  • diff 27.05.2019 10:43
    Highlight Highlight Gemein finde ich nur, dass wenn man dann mal einen Partner hat, plötzlich X Menschen auftauchen, die interessant und interessiert sind.

    Btw: Wie wäre es eigentlich mit einer Emma-Amour-Schatzkästchen-Seite?
    • olmabrotwurschtmitsenf aka Pink Flauder 27.05.2019 11:03
      Highlight Highlight Bloss keine Schatzkästchen-Seite...

      Das gäbe Kinder! Viele Kinder!
    • tiina 27.05.2019 11:07
      Highlight Highlight Ich würde die Idee unterstützen :)
    • Estelle P!nk 27.05.2019 11:42
      Highlight Highlight was ist eine Schatzkästchen-Seite?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Blaumeisli 27.05.2019 10:33
    Highlight Highlight Ach Deby, ich verstehe dich. Bin gleich alt wie du, nie wirklich ernsthafte Beziehungen gehabt, und wenn ich mich nicht frage, was mit mir falsch ist, tun es die anderen. Während andere in gefühlten Sekunden neue Partner finden, kommt es mir vor, als würden die Jungs in mir höchstens die gute Kollegin sehen. Und dann sehe ich oben Erwähnte, die nach 100 Partnern immer noch nicht den Richtigen gefunden haben, oder andere, dessen Traum der Familie bei der Scheidung geplatzt ist. Irgendwie sind die auch nicht weiter als wir. Mein Rat: Dein Glück muss nicht von anderen abhängen. Mir hilfts...
  • olmabrotwurschtmitsenf aka Pink Flauder 27.05.2019 10:32
    Highlight Highlight Ähm... Jetzt habe ich so ein wohliges Kopfkino, worin ich mir Deby als Brienne of Tarth vorstelle.

    Gibt es schon eine Hotline für alle, die sich bei ihr melden wollen?
    • Babuka 27.05.2019 13:31
      Highlight Highlight Find someone who looks at you, like Tormund looks at Brienne😍😍😍
      Benutzer Bildabspielen
  • Turrdy 27.05.2019 10:26
    Highlight Highlight Das Problem hatte ich auch schon, wenn du der/die einzige Single in einem Kollegenkreis von Vergebenen bist, passiert wirklich nie was. 🙄 Dann ist auch nie jemand in Stimmung um Wingman/Wingwoman zu spielen...
    • Estelle P!nk 27.05.2019 10:58
      Highlight Highlight @Turrdy: auch wenn ich vergeben bin, spiele ich jeweils gerne Wingwoman für meine Kumpels.
    • Märzespriggeli mit Pappnäsli 27.05.2019 11:16
      Highlight Highlight Finden sich hier keine Menschen, die gerne Turrdys Wingman/ -woman wären? Im Format a la „Die Schweiz sucht den Superbro“.
    • Eldroid 27.05.2019 13:44
      Highlight Highlight Für einen Hug würde ich Turrdy auf jeden Fall helfen :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nick Name 27.05.2019 10:23
    Highlight Highlight «... dass in ein paar Jahren das casual-dating gar nicht mehr möglich ist»: Sicher nicht. Das geht noch jahrzehntelang. :-)

    Abgesehen von Tinder: Andere Dating-Plattformen können durchaus auch gute Alternativen sein.

    Wie auch immer: Ratschläge werden wohl zu hunderten einprasseln. Mag alles stimmen.

    Es braucht schliesslich einfach Glück.
    Das kannst du wenig beeinflussen – abgesehen von der Erhöhung der Wahrscheinlichkeit. Und das ist ganz einfach gemacht mit (so entspannt wie möglich...) Unterwegssein und Begegnungen (online und real).

    Von diesem Glück wünsch ich dir viel!
  • Hugh_Idiyit 27.05.2019 10:20
    Highlight Highlight Was ich sagen will: Lass los, lebe, geh aus, schau dich um, schau hin, hab Spass, versuche Augenkontakt zu halten und experimentiere ein bisschen mit der Männerwelt.

    Das ist für Männer auch das Gleiche. Einfach mal die Augen ein wenig offen halten. Mal funkts und mal wird verlegen wieder weggeschaut. Aber es tut keinem Weh, wenn man angeschaut wird. Dann noch die Zunge rausstrecken und schmunzeln... Schon bist du sympathisch xD.. jedenfalls bei mir ^^
  • Nada Ville 27.05.2019 10:18
    Highlight Highlight Studiert die "Jugend" bis 40? Einfach Tinder Radius erweitern Ostschweizer verstehen sich sehr gut mit Zürcher Frauen 😊
    • Blitzmagnet 27.05.2019 13:28
      Highlight Highlight Dieser Ostschweizhass aus Zürich wiedermal, es blitzt und donnert.
    • Neruda 27.05.2019 15:42
      Highlight Highlight Vieleicht gabs die Blitze auch für die Ignoranz, dass gewisse Leute erst mit 30, auf dem zweiten Bildungsweg, studieren und dafür schon 10 Jahre Arbeitserfahrung haben!
  • Ich_bin_ich 27.05.2019 10:16
    Highlight Highlight Gute Ratschläge von Frau Amour.
    In der Realität bewegen sich viele Menschen im selben Kreise. Oft definiert durch Arbeit, direktes Umfeld, Bildungsstand usw.
    Einfach mal neues erkunden hilft, neue Menschen kennenzulernen und das oft unverhofft ganz nah.
  • Janis Joplin 27.05.2019 10:13
    Highlight Highlight Schnapp dir ein paar Freundinnen, geht aus, habt Spass - oder tu irgendwas anderes was dir Freude und Spass macht. Fokussier auf völlig was anderes und gib den Chrampf der Suche auf.
    Dann wirds dich treffen wenn du's am allerwenigsten erwartest.
  • broccolino 27.05.2019 10:05
    Highlight Highlight Mal am Wochenende nach Bern, Luzern, Aarau und dort tindern und nebenbei eine hübsche Stadt erkunden. Neue Leute auf Tinder und neue Plätze, in die man sich verlieben kann, wenn es denn schon kein Mann ist.
    • Marathon-man 27.05.2019 12:26
      Highlight Highlight oder Biel Solothurn Thun Basel Neuenburg Chur Fribourg Lausanne

      Und nicht nur Tinder..

      Es gibt viele weitere gute Portale.
    • Neruda 27.05.2019 15:43
      Highlight Highlight HobbAarau!

11 Retro-Bilder von beängstigend lockeren Erziehungsmethoden

Heute wird über Impfungen, Helikoptereltern und alternative Erziehungsmethoden diskutiert. Das hat früher wohl niemanden so wirklich interessiert. Denn die folgenden Bilder zeigen, wie tiefenentspannt manche Eltern damals bei ihrer Erziehung waren ...

(ek/sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel