Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

montage/bearbeitung: watson / material: shutterstock

Emma Amour

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

Lea findet ihren Sohn den allerherzigsten, klügsten, schönsten, tollsten und gescheitesten Buben der Welt. Ich derweil halte Klein-Theo für eine Kartoffel. Aus einem Notfall heraus springe ich als Kartoffel-Sitterin ein und erlebe traumatische Stunden auf dem Spielplatz.



Ich bin ja jetzt in «DEM» Alter. Du weisst schon. Das Alter, in dem man sich bindet, heiratet, Babies zeugt. Am besten in dieser Reihenfolge. Und am besten vorgestern als morgen. Weil irgendwann ist ja auch nicht mehr lustig Party machen und Affären zelebrieren.

Bla Bla. Liebe Grüsse von Mama, Grosi, bereits verheirateten Freundinnen, Tanten etc.

Jedenfalls als Frau in «DEM» Alter ist es nun tatsächlich so, dass wir schon einige Babies, Kids und einen Teenager im Freundeskreis haben. Der ist bereits 14. Wir können nicht abstreiten, dass es ein Unfall war. Ein grandioser. Mit Happy End. Die Eltern des Teenies sind immer noch zusammen. Und glücklich. Hollywood in Zürich. Geht eben doch, liebe Pessimisten.

Was antwortet man auf 20 Baby-Bilder?

Der Teenie ist übrigens mein Lieblingskind. Dank ihr weiss ich, wer und was Billie Eilish ist, wie Tiktok funktioniert und wie man richtig coole Instastorys macht.

In dieser Geschichte hier aber geht's um Theo. Theo ist 13 Monate alt. Theo kann kriechen, Erwachsene anbrünzlen, glucksen, sich drehen und sehr laut furzen. Theo hat auch die Gabe, sein Essen überall zu verteilen. Nur nicht in seinem Mund. Und Theo kann «Mamamamamamama» und «Dadadadada» sagen. Was er damit meint, weiss keiner.

Ausser seine Mutter/meine Freundin Lea. Die findet ihren Buben nämlich das herzigste, klügste, lustigste, schlauste, tollste und was-weiss-ich Kind der Welt. Lea gehört zu den Frauen, die dir unaufgefordert 20 notabene gleiche Bilder ihres Kindes schickt, die sie mit 80 Herzchen- und Liebes-Emojis versieht und dich damit in die scheiss Lage bringt, in der du nicht weisst, was du statt «Jööö» noch antworten sollst.

Neulich jedenfalls muss Lea an ein Vorstellungsgespräch, als ihre Schwiegermutter als Babysitterin kurzfristig ausfällt. Also springe ich ein. Und besuche mit Theo, den ich sehr liebevoll «Kartoffel» nenne, seinen Lieblingsspielplatz.

Überall Wunderkinder!

Kartoffel sitzt nun in der Babyschaukel während ich angebe und angebe und angebe. Und Kartoffel «Mamamamamamamamamamamamdadadamamdaaaadaaa» singt. Kartoffel und ich haben es sehr friedlich als mich eine Mutter anhaut. Ich soll «mein» Kind aus der Schaukel nehmen, ihre Emma (Haha!) wartet schon sehr lange. Das Muttertier in seiner Outdoor-Hose und der Windjacke meint's ernst.

Ich nehme Kartoffel raus. Kartoffel nimmt's easy. Emma schreit wie am Spiess. Sie will gar nicht schaukeln. Ich setze Kartoffel in den Sandkasten. Ob er sich so ohne Jacke nicht erkälte, fragt mich eine mir unbekannte Stimme. Es ist eine andere Mutter. Ich schaue sie etwas ratlos an. Kartoffel ist nun happy, ich auch.

Die Hypochonder-Mutter präsentiert mir nun unaufgefordert ihren Spross. Jonas sei ein sehr braver Junge. Schon mit 11 Monaten konnte er laufen. Kurz drauf reden. Drehen, sitzen und zählen konnte er auch sehr früh. Ein Wunderkind. Und so sozial. Das betonen sie in der Krippe auch immer wieder. Ob denn «mein» Kind noch nicht laufen kann? Ihr Blick ist getränkt von Mitleid.

Eine Kartoffel als Wing-Baby? Super!

Kartoffel gluckst zufrieden im Sand. Emma schreit immer noch auf der Schaukel. Nun betreten zwei relativ junge und gutaussehende Papis mit Buggys den Spielplatz. Meine Aufmerksamkeit gilt nun denen. Sie machen Fangis, trösten umgefallene Kids, schneiden Apfelschnitze.

Bin in love. Nun überlege ich mir, wie ich Kartoffel als Wing-Baby einsetzen kann, als mir die Mütter-Mafia zuvorkommt. Zwei von vier Müttern starten hier gerade Aggro-Avancen Richtung Papas. Das ist ja derber als alles, was ich auf Tinder erlebe. Die Papas ignorieren die Mamas. Sie sind zu sehr mit sich selber beschäftigt.

Dann müssen Kartoffel und ich leider auch schon los. Wir treffen Kartoffels Mama Lea in einem Café. Ihr Bewerbungsgespräch lief schlecht. Schlecht läuft es auch mit Kartoffels Papa. Die haben seit Kartoffels Geburt fast keinen Sex mehr. Lea will in Ruhe heulen und erzählen. Unmöglich. Kartoffel nimmt grad das ganze Lokal auseinander.

Nach drei Stunden Kartoffel, Spielplatz, Mütter-Mafia, heulender Lea und vielen klebrigen Flecken auf meiner Lieblingsjeans und meiner Lieblingsjacke bin ich sehr froh, dass ich zurück in mein Leben kann. Wo ich nur für mein Avocadobäumli und mich Verantwortung übernehmen muss.

Lauch-/Sellerie-Papi, wo bist du?

Liebe Mutter und Mütter, Grossmutter, Tanten und ihr alle anderen: Ich brauche noch ein, zwei, fünf oder acht Jahre, bis ich eine von euch werde. Ich gebe euch aber jetzt schon die Erlaubnis mein Kind mal «Lauch» oder «Sellerie» zu nennen. Und kommt, seien wir ehrlich: Lauch/Sellerie wird genau so nicht hochbegabt, in allen Bereichen grandios, klug, wunderschön, enorm lustig und überdurchschnittlich sozial wie Kartoffel und all die anderen Kids vom Spielplatz.

Ausser Schrei-Emma von der Schaukel. Aus der könnte was Krasses werden. Frontfrau/Rampensau einer Death-Metal-Band, die nachts Tiere aus Tierversuch-Labors rettet zum Beispiel. Lauch/Sellerie wird dann ihr Groupie. Und ich kann dann sagen, dass ich crazy Emma schon kannte, als sie noch in die Windeln kackte.

So, muss nun los. Einen coolen Papi für Lauch/Sellerie finden.

Note to myself: Jetzt NICHT Suff-SMS-Sandro schreiben.

Adieu,

Bild

Noch mehr Kartoffelchen: Kinder, die sich «verstecken»

Bitte beachtet die Kommentarregeln!

Wie's aussieht, haben einige User unsere Kommentarregeln vergessen. Daher hier kurz nochmal: Wer komplett am Thema vorbeischreibt («Ich weiss, hat jetzt nichts mit der Story zu tun, aber ...»), beleidigt (nein, es ist keine «konstruktive Kritik», wenn du alles als *ç&%/& bezeichnest), oder seine Kommentare anfängt mit «Ihr werdet meinen Kommentar ja eh wie immer löschen, ...», muss sich nicht wundern, wenn diese «ja eh gelöscht» werden.

Genauer nachzulesen hier >>

Es dankt: die Redaktion

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Emma Amour ist ...

… Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deinen Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

Mehr von Emma Amour:

«Plötzlich schläft mein Freund schlecht neben mir»

Link zum Artikel

Der Tubel, der... ach, lest selbst und leidet mit mir!

Link zum Artikel

«Wir wollten Sex, jetzt sind wir dummerweise verliebt»

Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

«Emmagency»! – Hier folgen die Antworten auf eure 44 dringendsten Fragen

Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

Link zum Artikel

Ich, weiblich, ledig, jung, suche … eine neue Wohnung

Link zum Artikel

«Hand- und Blow-Job-Fragen ignoriert sie…»

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

«Hilfeee, der Geist meines Ex' verfolgt mich!»

Link zum Artikel

Mein Dad, der Draufgänger!

Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

Link zum Artikel

Wie ich in der Shisha-Bar Liebeskummer wegtwerke!

Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

Link zum Artikel

«Zuerst will sie Sex mit einem anderen Paar, dann blockt sie ab…»

Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

Link zum Artikel

«Reicht Liebe, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten?»

Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

«Mich stört, dass mein Freund (43) so oft Party macht»

Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

Link zum Artikel

Gandhi, meine Aura und unser Sing-Sang-Sex

Link zum Artikel

«Mein Freund holte sich Bestätigung auf Tinder»

Link zum Artikel

Ich öffne für euch die Büchse der Pandora aka meine Inbox, Teil III

Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

Link zum Artikel

Der beste Ort, um KEIN Blind Date zu haben: Im Zoo. Bitte, gern geschehen

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Spiel mir das Lied vom roten Tod

Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

Link zum Artikel

«Ist Periodensex beim One Night Stand tabu?»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr von Emma Amour:

«Plötzlich schläft mein Freund schlecht neben mir»

111
Link zum Artikel

Der Tubel, der... ach, lest selbst und leidet mit mir!

355
Link zum Artikel

«Wir wollten Sex, jetzt sind wir dummerweise verliebt»

107
Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

134
Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

281
Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

178
Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

182
Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

117
Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

107
Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

152
Link zum Artikel

«Emmagency»! – Hier folgen die Antworten auf eure 44 dringendsten Fragen

136
Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

334
Link zum Artikel

Ich, weiblich, ledig, jung, suche … eine neue Wohnung

224
Link zum Artikel

«Hand- und Blow-Job-Fragen ignoriert sie…»

206
Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

291
Link zum Artikel

«Hilfeee, der Geist meines Ex' verfolgt mich!»

69
Link zum Artikel

Mein Dad, der Draufgänger!

187
Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

144
Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

296
Link zum Artikel

Wie ich in der Shisha-Bar Liebeskummer wegtwerke!

142
Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

225
Link zum Artikel

«Zuerst will sie Sex mit einem anderen Paar, dann blockt sie ab…»

78
Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

208
Link zum Artikel

«Reicht Liebe, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten?»

110
Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

262
Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

191
Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

231
Link zum Artikel

«Mich stört, dass mein Freund (43) so oft Party macht»

181
Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

87
Link zum Artikel

Gandhi, meine Aura und unser Sing-Sang-Sex

167
Link zum Artikel

«Mein Freund holte sich Bestätigung auf Tinder»

149
Link zum Artikel

Ich öffne für euch die Büchse der Pandora aka meine Inbox, Teil III

213
Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

31
Link zum Artikel

Der beste Ort, um KEIN Blind Date zu haben: Im Zoo. Bitte, gern geschehen

277
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Spiel mir das Lied vom roten Tod

317
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

229
Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

155
Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

227
Link zum Artikel

«Ist Periodensex beim One Night Stand tabu?»

139
Link zum Artikel

Mehr von Emma Amour:

«Plötzlich schläft mein Freund schlecht neben mir»

111
Link zum Artikel

Der Tubel, der... ach, lest selbst und leidet mit mir!

355
Link zum Artikel

«Wir wollten Sex, jetzt sind wir dummerweise verliebt»

107
Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

134
Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

281
Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

178
Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

182
Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

117
Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

107
Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

152
Link zum Artikel

«Emmagency»! – Hier folgen die Antworten auf eure 44 dringendsten Fragen

136
Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

334
Link zum Artikel

Ich, weiblich, ledig, jung, suche … eine neue Wohnung

224
Link zum Artikel

«Hand- und Blow-Job-Fragen ignoriert sie…»

206
Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

291
Link zum Artikel

«Hilfeee, der Geist meines Ex' verfolgt mich!»

69
Link zum Artikel

Mein Dad, der Draufgänger!

187
Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

144
Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

296
Link zum Artikel

Wie ich in der Shisha-Bar Liebeskummer wegtwerke!

142
Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

225
Link zum Artikel

«Zuerst will sie Sex mit einem anderen Paar, dann blockt sie ab…»

78
Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

208
Link zum Artikel

«Reicht Liebe, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten?»

110
Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

262
Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

191
Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

231
Link zum Artikel

«Mich stört, dass mein Freund (43) so oft Party macht»

181
Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

87
Link zum Artikel

Gandhi, meine Aura und unser Sing-Sang-Sex

167
Link zum Artikel

«Mein Freund holte sich Bestätigung auf Tinder»

149
Link zum Artikel

Ich öffne für euch die Büchse der Pandora aka meine Inbox, Teil III

213
Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

31
Link zum Artikel

Der beste Ort, um KEIN Blind Date zu haben: Im Zoo. Bitte, gern geschehen

277
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Spiel mir das Lied vom roten Tod

317
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

229
Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

155
Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

227
Link zum Artikel

«Ist Periodensex beim One Night Stand tabu?»

139
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

229
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
229Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nurfürdichsichtbar 28.09.2019 09:51
    Highlight Highlight Unsere Tochter hatte nach der Geburt sehr lange keine Haare auf dem Kopf. So wurde sie denn „Lachende Glatze“ genannt.
  • Irrlycht 27.09.2019 16:39
    Highlight Highlight Ich habe schon so oft gehofft ich kann dir und deinen Geschichten trauen. Ich wollte doch das alles wahr ist was du erzählst! Aber als jemand der regelmässig mit seinem Kind Zeit auf dem Spielplatz verbringt kann ich mit 100%iger Sicherheit behaupten, dass eine solche Abfolge von Ereignissen nie in der Realität eintreffen würde. Ich war doch so naiv! *schnüüz*
    Finde es selbst amüsant und tragisch zugleich dass eine Geschichte die nicht mit Sex zu tun hat für mich deine Märli entlarvte. Obwohl nicht sonderlich überraschend, bin in so Sexstories und Affären nicht so erfahren. :')
  • Mélisande 27.09.2019 13:27
    Highlight Highlight Mein Lieblingszitat aus „eat pray love“:
    „Und? Wie ist es ein Kind zu haben?“
    „Wie ein Tatoo im Gesicht: Du musst es WIRKLICH wollen!“
    Gruss von einer glücklichen Mutter
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 27.09.2019 16:17
      Highlight Highlight @mélisande
      Ein wundervoller Vergleich. 😊😂
      Danke viel mals für diesen grandiosen Gedanken.
  • TheBase 27.09.2019 08:17
    Highlight Highlight Eine Unverschämtheit, dass mir nicht laut applaudiert wird, wenn ich in der Strassenbahn laut einen knattern lasse 😤
  • thelastpanda 27.09.2019 06:28
    Highlight Highlight Wer zieht seine Lieblingsjacke und -jeans zum Banysitten an? 😉
  • Spooky 27.09.2019 04:16
    Highlight Highlight Ich hätte ihn Härdepfel genannt, nicht nur Kartoffel. 😎
  • Chrisiboy 26.09.2019 23:54
    Highlight Highlight Der erste Beitrag von Emma, den ich witzig und treffend finde, weiter so!

    Ab sofort bist Du meine Emoffel. 👍
  • pamayer 26.09.2019 23:29
    Highlight Highlight Meine Tochter taugte nicht zum Vorzeigekind. Zu scheu. Damals.

    Heute eine der wunderbarsten Menschen, die ich kenne.
    Danke, dass du kamst.
  • He1nz 26.09.2019 23:23
    Highlight Highlight Selten so gelacht!😂 Ein wunderbarer Schwank aus dem Leben.😜😆
  • RumpelOhneStil 26.09.2019 22:05
    Highlight Highlight Irgendwie erinnert mich das an Love Island. Einfach noch mit Kindern. Kartoffel Island oder so. Schätze, wenn du da noch ein paar mal hin gehst und immer schön die Vorzüge von klein Kartoffel zum Besten gibst, wird sich das mit der Zeit legen.
  • J.N. Doe 26.09.2019 21:04
    Highlight Highlight Herrlich dieser Text ❤️
    Ich kenne das
  • Nick Name 26.09.2019 20:57
    Highlight Highlight Liebe Emma, das ist einfach affent****enturbogeil geschrieben.
    Danke.
  • Thorium 26.09.2019 19:15
    Highlight Highlight Ich kann sicher noch lauter furzen als Theo. Der Unterschied ist: Theo *darf* laut furzen.
    Manchmal beneide ich Kleinkinder wie Theo.
  • Vecchia 26.09.2019 19:10
    Highlight Highlight "Wir können nicht abstreiten, dass es ein Unfall war. Ein grandioser"
    Wenn solche "Unfälle" grandios werden, dann weil sie mitten ins Leben platzen und einfach in bestehende - vielleicht nicht perfekte - Lebensformen integriert und mitgenommen werden.
    Da hat niemand Zeit, das erwartete Baby zum neuen "Projekt Kind" zu machen, das dann langfristig und bis zur Perfektion voll durchgeplant ist und das von der Mutter von Anfang an als Mittelpunkt der Welt kontrolliert und präsentiert wird. ;-)
  • Michele80 26.09.2019 17:04
    Highlight Highlight Beastie ist auch ein toller Name, man muss es einfach liebevoll aussprechen 😉
    Benutzer Bildabspielen
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 27.09.2019 13:22
      Highlight Highlight Den schlag ich:
      Vor langer Zeit entschied ich mich für folgende Namenskreation:
      Ochropyra Datura soll dereinst meine Tochter heißen 🧐🤓
  • TheBase 26.09.2019 16:27
    Highlight Highlight Rütmusgfühl hätter ebe scho au 🤷🏿‍♂️
  • Vaiana 26.09.2019 16:23
    Highlight Highlight Liebe Emma

    Du sprichst mir aus dem ❣ !! Nun ich gehöre zwar zu den verheirateten Mamis, aber wir haben trotz zwei Portionen Kartoffeln immer noch grandiosen Sex und Horror Spielplatz Erlebnisse. Die Müttermafia existiert überall und leider versuchen wir erfolglos dieser aus dem Weg zu gehen.
    Stelle dir gerne den Götti vor, er braucht unsere kleine auch gerne als Wing-Baby 😉
  • Andreas Weiss (1) 26.09.2019 15:45
    Highlight Highlight "Ein Pullover ist ein Kleidungsstück, das ein Kind anziehen muss, wenn die Mama kalt hat."
  • häxxebäse 26.09.2019 15:37
    Highlight Highlight Wunderkinder hiessen zu atzes zeiten noch ganz schlicht: arschlochkind.

    Archlochkinder wurden logischerweise von arschlocheltern gezeugt. That's it.
  • TanookiStormtrooper 26.09.2019 15:31
    Highlight Highlight 🥔 immer noch besser als 🥦 oder 🧄

    Wobei ein Doppelname für Emmas Kind doch auch was wäre: Knob-Lauch Amour! 🤣
    • Mia_san_mia 26.09.2019 17:11
      Highlight Highlight Bitte lass doch das einfach sein...
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 27.09.2019 16:19
      Highlight Highlight Mimimimimia
      Komm schon. Man darf es doch auch lustig haben. Spuck den Besenstiel wieder aus und amüsiere dich doch ein wenig mit uns zusammen. 🙂😉
  • Obey 26.09.2019 15:16
    Highlight Highlight Also Wingbabys funktionieren glaube ich nur als Mann..umso besser sogar wenn es nicht die eigenen sind, sondern die Nichten/Neffen. Dann gibts den „potentieller Papi“- Bonus sogar mit genügend Schlaf & Saufen am Wochenende👍
  • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 26.09.2019 14:59
    Highlight Highlight Der Detektiv in mir behauptet: Emma ist Jodok? Das Titelbild resp. der Babyname. Jodok, bist du's? 🕵🏼‍♀️ danke, bitte, für diese Theorie 😂
    • Lina Selmani 26.09.2019 15:16
      Highlight Highlight Das mit dem Bild war ich. 🕵🏻‍♀️ Inspiriert von Namen, die ich kürzlich im ÖV gehört habe. Bei Jodok wärs wohl eher eine Esmeralda-Imanzia-Penelopé gewesen. Haha
    • Lichtblau550 26.09.2019 20:31
      Highlight Highlight Ada-Neva nimmt den Zeitgeist sehr schön auf. Würde mich nicht wundern, wenn die Fantasy-Schöpfung adaptiert wird.
    • TheBase 27.09.2019 08:21
      Highlight Highlight @Lina
      Wie jetzt?! Sind Doppelnamen inzwischen out? Ich wollte meinen hypothetischen Sohn doch Alfons-Luitschi nennen 🥺
  • Banausin 26.09.2019 14:57
    Highlight Highlight Bei mir geht das mit dem Kinderhüten leider immer in die Hose, entweder ist das Kind anschliessend völlig aufgedreht oder es weint. Interessanterweise darf ich ohne Aufsicht der Eltern mit deren Sprösslingen auch nicht spielen. So oder so geb ich sie dann sehr gerne wieder zurück an mami und papi und widme mich den schönen Dingen des Lebens, guten Gesprächen, dem Genuss alkoholischer Getränke begleitet von Zigarettenrauch oder einem feinem Essen, das nicht in kindermaulgerechte Stücke (oder zu Brei) verarbeitet werden muss. Gemüsenamen habe ich noch nie verteilt, finde Unkraut viel treffender
  • IsChalt 26.09.2019 14:48
    Highlight Highlight Danke Emma.
    Hatte selten so einen Lachflash beim lesen eines Artikels.
    Hat mich ein paar kritische blicke im Büro gekostet.
    Ich liebe deine Schreibweise 👍
  • Daniel Meyer (1) 26.09.2019 14:32
    Highlight Highlight Nehmen Sie Ihr Kind aus der Schaukel! Ähh warte ich überlege, ich sage nein. Fragen Sie doch ein wenig freundlicher?! Als Vollzeitpapi habe ich nur Ignoranz übrig für so unfreundliche Menschen. Aber stimmt schon wenn ich als dunkel gebräunte Papa mit seinem Motorradkumpel und Kartoffel auf dem Spielplatz erscheinen heisst es schon: Noah gong weg vo de Männer. 🙂 😎 Macht aber nichts. Vorurteile sind halt da, bauen wir sie doch gemeinsam ab. 🙂
  • Amazing Horse 26.09.2019 14:31
    Highlight Highlight "Frontfrau/Rampensau einer Death-Metal-Band, die nachts Tiere aus Tierversuch-Labors rettet zum Beispiel."

    Falls es dazu eine Emma'sche Geschichte gibt, würde ich sie sehr gerne lesen. 😆🤘
  • derKuchen 26.09.2019 14:22
    Highlight Highlight Unser ehemaliger "Wohin-gehen-wir-in-den-Ausgang"-Chat ist passé... also es gibt ihn noch, nur wird er käumlichst fürs Abmachen verwendet. Kein Wunder, hat sich die Anzahl Singles in der Gruppe reduziert, dafür einige aus dem Chat reproduziert. Das Ergebnis: Babyfotos! Babys beim schlafen, Babys beim Essen, Babys beim Baden. Da gab es für meinen Kumpel und ich (die letzten Singles) nur eine Lösung: Konterfotos. Er: Pandabär (oder Gnus), ich: Bär (oder Eulen).

    Auf jedes Foto wurde ein passendes Foto retourniert. (Panda-)Bären beim schlafen, (Panda-)Bären beim Essen, Eulen/Gnus beim Baden. :-)
    • Prodecumapresinex 26.09.2019 14:41
      Highlight Highlight 🤣🤣🤣🤣🤣🤣

      Sehr geile und kreative «Retourkutsche»! I like. 👍🏻
    • Pat the Rat (aka PHI/Capy/Bäruin/Anfix/nude Aare) 26.09.2019 21:31
      Highlight Highlight Super Idee! Die muss ich mir merken (und werde sie gnadenlos kopieren) für die Zeit in der unser "Bierwanderungs-Chat" aus dem Ruder läuft!

      Danke für den Input, freue mich schon auf die Anwendung 😜😜😜😎😎😎
  • Name_nicht_relevant 26.09.2019 14:12
    Highlight Highlight Ich hoffe meins wird ein Apfel Gift grün und oder Süss/sauer hahahahha :-)
    • Lichtblau550 26.09.2019 20:52
      Highlight Highlight Falls es ein Mädchen wird: Pomme oder Reinette sind hübsche Namen. Und für einen Jungen bietet sich Jonathan oder Boskop an - wobei: Mit Boskop stellt man auch für „bossy“ Mädchen die Weichen.
  • Luzifer Morgenstern 26.09.2019 13:58
    Highlight Highlight Wenn ich das Kind mal hüten muss, sage ich allen, dass es Broggoli heisst.

    Wenn ich wütend bin, nenne ich es Röselichöl.

    Aber du darfst es mir gerne zum Hüten geben.
  • PrinzessinFantaghirò 26.09.2019 13:49
    Highlight Highlight Zum Glück gehöre ich nicht zu dieser Gattung Mamis. Ich bin auf dem Spielplatz um meinem Kind Zeit zu widmen und mit ihm zu spielen (deshalb habe ich keine Zeit am Handy zu sein oder unendlich mit anderen Müttern zu quatschen...). Es gibt da aber alles Mögliche zu sehen. Einmal habe ich eine Mutter beobachtet, welche kettenrauchend mit einer Freundin sprach und ihren beiden Kleinkindern je ein Energiedrink überreicht hat. Oder eine ins Handy starrende, auch rauchende Mutter welche ihrer kleinen Tochter erklärt hat, dass sie keine Zeit habe um mit ihr auf die Rutsche zu gehen... Arme Kinder.
    • Obey 26.09.2019 14:55
      Highlight Highlight Naja, scheinbar bist du genau so eine Mutter die sehr viel Zeit damit verbringt andere Mütter zu beobachten und zu bewerten? Sonst wäre dir das ja nicht aufgefallen und du würdest keine Zeit hier in den Kommentaren mit rumpetzen verschwenden?
    • PrinzessinFantaghirò 26.09.2019 15:26
      Highlight Highlight Ach so ;-) Es gibt auch Mamis die nebenbei arbeiten und auch ein wenig Zeit für sich haben - zum Beispiel in der Kaffeepause. Das nenn ich nicht Beobachten, die Umgebung wahrzunehmen ist irgendwie natürlich... wenn man eben nicht am Handy ist passiert das ;-)
    • maude 26.09.2019 18:07
      Highlight Highlight Ich bin die Gattung Mama die sich weigert sich als 'Mami' zu bezeichnen und es total ätzend findrt, meinem Kind andauernd hinterherzufüdele und klettern und rutschen können sie allein. Genauso nerven mich die selbsternannten Supermoms, in Jack Wolfskin-Outdoorjacken, die sie nur tragen damit alle meinen, dass sie mit den Kindern in den Wald gehen ( was sie aber nie tun). Hab mich aus dem Grund schon pränatal offiziell als Rabenmutter bezeichnet, so hatte ich immer Ruhe und meine Kinder sind dennoch meist ziemlich anständige, warmherzige Menschen geworden. Tja so verschieden kann man sein :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fasch dr glich aber andersch 26.09.2019 13:49
    Highlight Highlight Noch schlimmer wirds dann wenn der Kindargarten ruft, der erste Elternabend. Meine einzige Motivation war es diesen besagten Elternabend so schnell wie nur möglich hintermich zu bringen. Bis dann die Übererltern mit Ihren doofen (sehr doofen) Fragen kamen...
    • die_rote_Zora 26.09.2019 14:50
      Highlight Highlight du musst das mehr als eine Art „Live Comedy“ betrachten... dann macht es sogar irgendwie Spass ;)
    • Hirngespinst 26.09.2019 15:05
      Highlight Highlight Fühle absolut mit dir.
      Aber sowas von !
    • häxxebäse 26.09.2019 16:58
      Highlight Highlight Jahaaa...

      wenn mama von kunigunde-liselotte bei der lehrerin nachfragt, ob man die kinder auch optimal intellektuell beschäftigt... 🙈
      derweil bohrt kunigunde-liselotte höchst intellektuell in der nase 😁
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nico Rharennon 26.09.2019 13:46
    Highlight Highlight Emma.
    Im Ernst jetzt!
    DU.
    MUSST.
    DEINEN.
    SUFF-SANDRO-SMS.
    HEIRATEN!!!
    Kann ja nicht sein, dass du in Todesangst im Flieger an ihn denken musst, auf dem Spielplatz oder all die anderen Stecher mit ihm vergleichst. Ach ja und in JEDER story wird er erwähnt. Schnapp ihn dir und werde glücklich. Sein aktuelles Büssi stichst du eh locker aus!
    Dann könmt ihr an die Kartoffelproduktion gehen! ;-)
    TU ES!
    Bitte gerne!
    Geniesst es!
    • Emma Amour 26.09.2019 14:39
      Highlight Highlight Alleine wegen des Ausdrucks «Kartoffelproduktion» bin ich sehr versucht, ihm jetzt einen Heiratsantrag zu machen. Habe aber biz Bedenken, dass er sich nach Alaska oder Australien absetzt. Oder in ein dubioses Zeugenschutzprogramm aus dem Darknet investiert.
    • Name_nicht_relevant 26.09.2019 15:52
      Highlight Highlight der war gut Emma :-D
    • Suela 26.09.2019 16:00
      Highlight Highlight Nico hat die Kartoffel beim Namen genannt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Der Arbeiter 26.09.2019 13:38
    Highlight Highlight Also ich bin ja Vater (33 Jahre alt) und Single. Bei kinderlosen Frauen gehe ich untendurch, wurde schon gefragt ob ich mir überhaupt eine Freundin leisten kann :-(, also ohne Geld kaum Chancen........auf dem Spielplatz ist es schlimm. Am Anfang war ich eher das Feindbild der Mütter, da ich alleine als Mann am Spielplatz stehe......man weiss ja nie was ich sein könnte. (Tochter war dabei)

    Wenn sie wissen das man Single ist, sportlich ohne Bauch und gross (bin 2 Meter), da kommen sie zum baggern. Leider haben sie oft nur die Kinder im Leben und ich möchte mehr als das als Gesprächsthema.
    • Lisbon 26.09.2019 14:45
      Highlight Highlight Enttäuscht mich zu hören, dass ein Mann auf dem Spielplatz mit Tochter schief angeguckt wird. Die Gesellschaft scheint noch nicht weiter zu sein. :-(
      Was für eine absurde Frage über Geld. Als ob man ein Haustier ist..
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 27.09.2019 13:31
      Highlight Highlight Hmmmm....
      Ich stehe gerade am Anfang einer Bekanntschaft mit einer jungen und sehr lieben (und unglaublich frechen😊) Dame, die zwei Kinder hat.
      Wenn es gut weitergeht, muss ich sie unbedingt mal fragen, ob wir die übermamas ärgern wollen. Ich glaube für solchen Blödsinn wäre sie durchaus zu haben.
  • Lara1234 26.09.2019 13:30
    Highlight Highlight Kürzlich ein Gespräch auf dem Spielplatz mitangehört. Mutter 1:" oh, deine Kleine wird 1 Jahr alt? Hast du schon den Kuchen und alles vorbereitet für die grosse Party?" Mutter 2, eiskalt:" Nein, ich besauff mich und hoffe das beste. Ich meine sie wird eins, die kriegt eh nichts mit." Mutter 1, ziemlich irritiert, wechselt das Thema und ich hatte in Mutter 2 gefühlt meine Seelenverwandte gefunden.
    • iss mal ein snickers... 26.09.2019 15:08
      Highlight Highlight Ich will zur Geburtstagsparty von Mutter Nr. 2....
    • Thorium 26.09.2019 19:20
      Highlight Highlight And it‘s funny, because it‘s true. 🤣🤣
  • Bynaus 26.09.2019 13:29
    Highlight Highlight Liebe Emma, jetzt bin ich aber neugierig: was waren das für "Aggro-Avancen"? Als Papa, der gelegentlich auch auf Spielplätzen zu finden ist, habe ich sowas tatsächlich nie mitbekommen...
  • Magd 26.09.2019 13:25
    Highlight Highlight Erinnert mich irgendwie daran, als ich die zweite Tochter meines Bruders das erste mal sah und dachte: «Holy Shit - en Faltähund». Ehrlicherweise brachte ich bei ihr kein jöööö über die Lippen, weil sie auch nicht jööö aussah, damals zumindest noch nicht. Schön ist aber, dass auch aus diesem Falten Hund eine wunderbares, kluges und hübsches Girl geworden ist.

    Und so von wegen, die Mafia-Mütter und so: Es gibt nur ein «bestes Chind» und das ist «meins» - aber dat darf jede Muddi und jeder Pabbi sagen.
    • Lichtblau550 26.09.2019 21:06
      Highlight Highlight Bei mir war es immer so, dass ich jeden Faltenhund als Welpen entzückend gefunden hätte, aber ähnlich aussehende Babys nicht so. („Willst du es mal halten?“ „Nein danke“).

      Aber stimmt schon, manche verändern sich rasant. Bei meinem Baby hat damals mein Vater zu Recht eine gewisse Ähnlichkeit mit Reich-Ranicki gesehen — wenig später wurde sie mit Märchenprinzessinnen verglichen.
    • sottosopra 26.09.2019 22:52
      Highlight Highlight @Lichtblau:
      Und ich dachte schon ich sei der einzige, der bei Babys immerwieder Ähnlichkeiten mit bekannten Greisen sieht. Mein Sohn hatte übrigens eine frappante Ähnlichkeit mit Silvio Berlusconi
  • sikki_nix 26.09.2019 13:14
    Highlight Highlight Krass, ich habe mich beim lesen gleich mit aufgeregt!! Aber ich denke das hat eher mit Zürich zu tun als mit Eltern generell. Ich bin oft im Park und wurde bis jetzt zum Glück noch nie genötigt, diese "mein Kind ist im Fall mega begabt" Debatte führen.
    • häxxebäse 26.09.2019 17:02
      Highlight Highlight Nicht wirklich... auch in kleinen städtchen so...
    • Aldobaldo 26.09.2019 18:02
      Highlight Highlight Immer geg d'Zürcher:(
    • Füürtüfäli 26.09.2019 22:14
      Highlight Highlight sikki_nix;
      Die sind auch im Zürcher-Oberland 🙄 Diese Muttis sind überall... kein entkommen möglich...
  • Yveze 26.09.2019 13:14
    Highlight Highlight also ich kenn das au also 38j maa wo kei chind wet, dauert wirsch gfröget..Au immer die Baby Foeteli sessions sind muehsam. ABER sit ich de Ingo Appelt mal gseh ha, weiss ich wie me dem herr wird....Eifach mal Ingo Appelt baby fotos google...Aber das klappt meh als maa ned als frau ;-)
  • Sonnenbankflavor 26.09.2019 13:03
    Highlight Highlight Aber Emma du bist doch schon Mitte 35. Das geht schon Richtung Ende mit „dem Alter“. Man fängt nicht erst mit Mitte 35 an sich Gedanken über Familienplanung zu machen. Du redest so als wärst du noch Mitte 20. Darum glaube ich dass du ein Mann bist. Die Geschichte heute war aber lustig.
    • Emma Amour 26.09.2019 14:41
      Highlight Highlight Spannende «Logik».
    • lily.mcbean 26.09.2019 14:51
      Highlight Highlight Also ich hatte mit mitte 20 keine grösseren Probleme als die Frage wo ich mich nächstes Wochenende vollaufen lassen soll...

      Über Kinder hab ich mir nur Gedanken gemacht wenn ich wieder mal das Implanon austauschen lassen musste....
    • AllknowingP 26.09.2019 15:19
      Highlight Highlight Viel Liebe für Lilys mid-20er Probleme ! Ich hatte genau dieselben !
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ricardo Tubbs 26.09.2019 12:54
    Highlight Highlight und genau aus diesem grund hat emma keinen kerl und schon gar kein kind.
  • die_rote_Zora 26.09.2019 12:40
    Highlight Highlight Gemüse olé ✌🏻
    meine GURKE ist natürlich auch die Beste von allen, in allem 😉
  • smiesischtwosjehetsgits 26.09.2019 12:40
    Highlight Highlight Ihr findet mich dementsprechend ab kommenden April auf dem Spielplatz mit Rüebli... Ich danke hiermit meinem Bruder schon mal für meinen kleinen Wingman
  • DerHans 26.09.2019 12:28
    Highlight Highlight Möchte ja keine Werbung machen, aber diese hier fasst den Kriegsschau(spiel)platz am besten zusammen. Die armen Alpha-Kevins und Beta-Chantals können ja nicht mal was für ihre Eltern.
    Play Icon
  • G-Man 26.09.2019 12:18
    Highlight Highlight Ach was ich noch zum thema beitragen wolle. Es gibt sowas wie ungeschriebene spielplatz-gesetze. Dazu gehört das kind nicht ewig auf der schaukel zu lassen wenn andere kinder warten. Wenn dann eltern die schaukel zum parken von babys brauchen damit sie ungestört ins handy schauen können ist das nicht ganz fair.
  • Päsu 26.09.2019 12:17
    Highlight Highlight 🤔 Du glaubst nicht im ernst, dass der Trick mit dem Wingbaby als Frau funktioniert?
    • die_rote_Zora 26.09.2019 13:23
      Highlight Highlight aus eigener Erfahrung weiss ich: nein der funktioniert definitiv nicht 😂
    • Der Kritiker 26.09.2019 13:36
      Highlight Highlight Päsu, der mit dem Wingbaby funktioniert sehr wohl, allerdings nur für eine Nacht, einen Morgen oder einen freien Nachmittag...
    • Päsu 26.09.2019 16:37
      Highlight Highlight Als Frau würde ich es mit einem Wingdog einem Wingbike oder vielleicht einem Wingotten probieren. In Zürich ginge vielleicht auch ein Wingiphone11 😂
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 26.09.2019 12:09
    Highlight Highlight Ich habe einen entscheidenden Vorteil: Mich würde wirklich niemand seine Kinder hüten lassen. Das ist wohl auch gut so.

    PS: Auf die "herzigen" Baby-Bilder kann man gut mit diesen gifs antworten, wo Kleinkindern von Katzen vermöbelt werden. Samantha schickt mir deshalb nun schon seit geraumer Zeit keine Bilder mehr von Klein-Larissa.

    Und jetzt zu den Katzen, die Kinder verdreschen...
    Benutzer Bildabspielen
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 26.09.2019 12:23
      Highlight Highlight
      Benutzer Bildabspielen
    • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 26.09.2019 12:32
      Highlight Highlight 😂
      Die Katze, halb Katze halb Fuchs? Kachs? Futze (sorry geht nicht anders)? Fuchsze?
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 26.09.2019 14:38
      Highlight Highlight He! Wo bleiben meine anderen Büsi-haut-Baby-gifs?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Chili5000 26.09.2019 11:54
    Highlight Highlight Ich habe etliche Babys und Kleinkinder in meinem "ehemaligen" Freundeskreis. Seit die Kinderhaben sieht man die ja nur noch 1-2 im Jahr. Ich verbringe ab und zu etwas Zeit mit den kleinen Scheissern, mir ist dabei aufgefallen das Kleinkinder alle anzeichen von Psychischen Krankheiten zeigen. Sie zeigen anzeichen von: Angstörungen, manische Depressionen, Bipolare Störungen, Schizophrenie, Essstörungen und Borderlinesymptome. Nein im Ernst, denkt mal darüber nach wie sich Babys und Kleinkinder verhalten können. Ich hab das meiner Frau erzählt und wir haben uns kaputt gelacht...
    • Emma Amour 26.09.2019 12:18
      Highlight Highlight Es ist schön, dass deine Frau und du, nun, den gleichen Humor teilen.
    • No Drama Lama 26.09.2019 20:26
      Highlight Highlight Genau, kaum sind Kinder da sieht man die Freunde nur noch selten. Aber es sind ja alle so spontan und flexibel und trotzdem haben sie nie Zeit. Und damit man die Gurken, Kartoffeln etc. mal hüten darf braucht man auch als Gotti fast ein Diplom damit man alle Ausreden der Mami-Gluggere übertrumpfen kann (noch zu klein, schläft schlecht, isst nicht, erkältet, ist dann beim Grosi, sonst schon zu viel los....)
    • Shura 27.09.2019 14:20
      Highlight Highlight Diese Ausreden der Mamis kommen auch daher, dass wir euch mit unserem Nachwuchs nicht belästigen wollen. Meiner kann ununterbrochen schreien, wenn etwas nicht passt und er erwacht 4mal pro Nacht- obwohl bald 2 jahre alt. Dies möchte ich meinem mit Kindern unerfahrenem Gotti nicht antun. Es ist Rücksichtnahme- nicht übertriebener Beschützerinstinkt.
  • Mamilein 26.09.2019 11:51
    Highlight Highlight Ich hab den Spielplatz damals auch versucht zu vermeiden oder dann, den Super-Mamis aus dem Weg zu gehen.. Nicht auszuhalten.. Ich liebe mein Kind und finde auch, dass er der Hübscheste von Allen ist (ist glaubs ganz natürlich). Andere Kinder mag ich solala.. Aber andere Mamis und Papis.. uwääääää, die können mir gestohlen bleiben. Lustig sind da die Besuchsmorgen in der Schule und die Elternabende und so weiter.. Hilfe! ;-)
    ps: natürlich gibts die eine oder andere Ausnahme..
  • Rainbow Pony 26.09.2019 11:47
    Highlight Highlight So viele Klischees in so wenigen Worten.
  • Burdleferin 26.09.2019 11:38
    Highlight Highlight Die meisten Kinder sind durchschnittlich... Deswegen heisst es auch durchschnittlich.
    • milkdefeater 26.09.2019 12:54
      Highlight Highlight Noch schlimmer: Die Hälfte der Kinder ist underdurchschnittlich.
    • milkdefeater 26.09.2019 14:22
      Highlight Highlight Wie meine Rechtschreibung. Quod erat demonstrandumm
    • Die_andere_Perspektive 26.09.2019 17:19
      Highlight Highlight Im Kontext dieses Beitrags müsste es doch eigentlich "unterdurchschnittlauch" heissen 😂
  • Miky 26.09.2019 11:35
    Highlight Highlight Meine Nichte heisst Lea, ich nenn’ sie aber praktisch nur Bohne 😊
    • Miky 26.09.2019 13:02
      Highlight Highlight Und was bitteschön gibt es hier zu blitzen?
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 26.09.2019 19:29
      Highlight Highlight Nie fragen, warum geblitzt wird... Nie!

      Das gibt Blitze...
    • Miky 27.09.2019 08:50
      Highlight Highlight Habs bemerkt, danke für den Tipp😏
  • Bruno Wüthrich 26.09.2019 11:27
    Highlight Highlight 1.) Kartoffel scheint mir etwas zurück geblieben zu sein. Die Beschreibung passt zu einem drei-monatigen, aber keinesfalls zu einem dreizehn-monatigen Kind.
    2.) Wer zieht denn schon seine Leiblings-Jeans und seine Lieblings-Jacke zum Kinderhüten an? Ausser vielleicht, man rechnet tatsächlich auf den Spielplatz mit einem Sexy-Papi.
    3.) Sollte Emma mal Mami werden, bin ich mir nicht so ganz sicher, ob wir ihr Kind Lauch/Sellerie nennen dürfen und sie es nicht für hochbegabt hält.
    4.) Sollte Emma mal Mami werden, werden wir uns wohl einen Emma Elternratgeber reinziehen dürfen. Sex ist dann passé.
    • esmereldat 26.09.2019 12:15
      Highlight Highlight Zu Punkt 2: man sollte seine Lieblingskleider, in denen man sich wohl fühlt, am besten immer und überall und zu jeder Gelegenheit anziehen. Das wäre doch eine Schande, wenn man die liebste Hose, welche super sitzt, nirgends zwickt und auch nicht rutscht, im Gehen gut aussieht und auch noch einen guten Hintern zaubert, nur "zu speziellen Anlässen" einmal im Jahr tragen würde. Also klar pro Lieblingsjeans auf den Spielplatz anziehen!
    • Emma Amour 26.09.2019 12:21
      Highlight Highlight Lieber Bruno, seit wir Duzis gemacht haben, bist du etwas lebensbejahender und freundlicher geworden. Das ist schön.


      Wir hätten früher Duzis machen sollen.
    • konrad_klotz 26.09.2019 12:25
      Highlight Highlight You must be fun at partys...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hummingbird 26.09.2019 11:26
    Highlight Highlight KARTOFFEL! :-), dazu kommt dann Pumpkin, oder besser Punkpink, aber nicht mit Kartoffels Vater... bin froh brauchen mich meine Kids nicht mehr zum draussen spielen.
  • N. Y. P. 26.09.2019 11:26
    Highlight Highlight Haben diese Spielplatzkampfmütter eigentlich Rotoren am Rücken ?

    So können sie das ganze Kampfgebiet (Spielplatz) überfliegen und schnell an den Brandherden landen.. und Jungmütter vergraulen.
    • Bynaus 26.09.2019 13:32
      Highlight Highlight Jep. Dann müssen sie sich nur bücken und werden zu Helikoptereltern.
  • G. Samsa 26.09.2019 11:13
    Highlight Highlight Mamis sind gemäss deren häufiger Aussage richtig froh wenn sie mal ohne Kinder einen Abend verbringen können. Und die Zeit nutzen sie dann ausschliesslich um über deren Kinder zu reden. So lange bis es den Nichteltern reicht und weiter ziehen. :-)
    • Ratatvisker 26.09.2019 12:01
      Highlight Highlight Im Namen der anderen Mamis muss ich da kurz verteidigen: man redet halt über das was im Alltag so passiert und beschäftigt, machen Single und Kinderlose ja auch. Und mit kleinen Kindern besteht der Alltag halt aus naja Kindern... Für voel anderes bleibt da keine Zeit.
    • G. Samsa 26.09.2019 12:29
      Highlight Highlight Ich verstehe dich. Trotzdem nervt es.
      Meine Freunde würden wohl auch nicht mehr mit mir weggehen wollen wenn ich ausschliesslich von der Arbeit reden würde.
      Ein wenig Interesse am Leben des Gegenübers ist halt schon von beiden Seiten verlangt damit die Gesellschaft Spass macht.
    • sottosopra 26.09.2019 12:49
      Highlight Highlight @G. Samsa
      Grundsätzlich sind monothematische Schnurris langweilig. Das kann genausoguet das Mami aus deinem Bekanntenkreis wie auch der Politiker von Nebenan, der Reiseblogger oder der Klimaaktivist oder wer auch immer sein.
    Weitere Antworten anzeigen
  • x4253 26.09.2019 11:11
    Highlight Highlight "Erwachsene anbrünzlen"
    True Genius, right here.
    • Neruda 26.09.2019 14:05
      Highlight Highlight Musst es ausnützen, solange es noch gesellschaftlich Akzeptiert ist 😂
  • star dust 26.09.2019 11:10
    Highlight Highlight Ich schreibe grundsätzlich schon ab Verkündung der Schwangerschaft sämtliche neu-Eltern für die nächsten 20 Jahre ab und lasse mich dann positiv überraschen, wenn doch mal einer/eine auftaucht um mit mir eins über den Durst zu trinken und dabei nicht nur vom wahnsinnig grossen Spektrum der Windelinhalte (Farbe und Konsistenz) zu berichten.
    • Ich hol jetzt das Schwein 26.09.2019 11:46
      Highlight Highlight Na, kacken ist ein wichtiges Thema, auch das Bubu von Erwachsenen. Konsistenz 0=Wie Pipi, 5=Zementblock. Mich nervt eher das Thema in Dauerschleife. Meine Fresse, ich bin 44, habe keine Kinder und dabei bleibt es auch. Und nein, eure Blagen sind nicht speziell toll, schlau, früh dran mit..., oder was auch immer, lasst mich damit in Ruhe! Sonst packe ich Geschichten über mich, als ich "so härzig, schlau, früh dran..." war, aus! Und wie ich heute gekackt habe, hänge ich auch noch dran.
    • frau_kanone 26.09.2019 12:42
      Highlight Highlight Also ganz ehrlich, wir reden alle zu wenig über unseren Darminhalt und den Inhalt der Kloschüssel. Vor allem die Konsistenz und wie Oft Luke 2 geöffnet wird ist ausschlaggebend und sagt viel über unsere Gesundheit und Wohlbefinden aus. Ich darf seit Jahren 1-2x tolle Würste pro Tag in der Schüssel bestaunen. Bitz meh Liebi für üsi Gaggis.
    • Sonnenbankflavor 26.09.2019 13:07
      Highlight Highlight Und wer zahlt denn deine AHV?! Nur Spass...😀
    Weitere Antworten anzeigen
  • G-Man 26.09.2019 11:10
    Highlight Highlight Jetzt mal im ernst. Erlebt ihr das wirklich so? Ich verbringe so viel Zeit auf Spielplätzen, in Elterntreffs, verbringe viel zeit mit mamis und deren kindern und noch nie habe ich sowas gehört. Ist das so ein stadtding? Ich warte schon lange mal auf so ein "papi macht das falsch" spruch oder sowas aber noch nie kam was. Ich glaube diese storys sind arg zugespitzt.
    • star dust 26.09.2019 11:30
      Highlight Highlight mol, genau so erleben wir das.
      wenn das auf dem Land besser ist, dann wäre das vielleicht ein Grund dafür ins Grüne zu ziehen. okay doch nicht.
    • Rainbow Pony 26.09.2019 12:18
      Highlight Highlight Ich erlebe es *zum Teil* so - es gibt schon Eltern, die sind einfach ein wenig, naja, merkwürdig halt. Das Merkwürdige dabei nimmt viele verschiedene Ausprägungen an: Kind natürlich hochentwickelt, Eltern natürlich auch ganz ganz ganz speziell, begabt, klug, interessant, reich, vielseitig etc etc etc. Aber c'mon, der Typ Mensch begegnet einem eben eigentlich auch ausserhalb der "Kinderkriegewelt", womit das eigentlich eine normale Erscheinung ist, die m.E. nicht speziell hoch mit Kindern per se korreliert.
    • reactor 26.09.2019 12:37
      Highlight Highlight also ich (Mann) war mit meine Kids auch ständig auf Spielplätzen GZs (Zürich), in der Regel fand ichs immer nett, habe auch gute und schöne Bekanntschaften geschlossen. Ist wie überall, komische Leute gibts immer. Am Ende glaube ich, ist wie im richtigen Leben, wie man in den Wald ruft... Vermutlich gibts Leute die ziehen schräges an.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Snowy 26.09.2019 11:09
    Highlight Highlight Mütter auf städtischen Spielplätzen - das beste Verhütungsmittel überhaupt.
    • Suela 26.09.2019 11:24
      Highlight Highlight Jaaaa natürlich darfst du uns deine Milf-Story erzählen ;)
    • lily.mcbean 26.09.2019 11:29
      Highlight Highlight Lieber Snowy, das geht mir auch jedesmal durch den Kopf wenn ich die Bande Jungmütter beobachte, wie sie argwönisch jede Bewegung ihrer Sprösslinge im Sandkasten beäugen. Mit der Zigarette in der Hand. Nein Danke 😆
    • Snowy 27.09.2019 11:34
      Highlight Highlight @lily: Mutter mit Zigi in der Hand auf dem Spielplatz mit Kind??

      Sorry, aber das sind Fake News... oder Du warst zuletzt vor 20 Jahren auf dem Spielplatz.... 😉

      Auffällig ist genau das Gegenteil: Super-Sicherheitsmütter die im SUV (weil sicherer - zwar nur für die eigene Familie aber was soll’s) den Spielplatz besuchen!
      Vor Ort diskutiert man dann mit anderen „Safety first“-Müttern die aktuelle Diät und lästert über andere Kinder/Mütter.

      Eine rauchende Mutter würde wohl bei der Kesb oder gleich beim aufgebotenen Spezialeinsatzkommando der Polizei verzeigt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Krise 26.09.2019 11:06
    Highlight Highlight Und selbst wenn du nie eine Mutter wirst, was ist so schlimm daran? :)
  • so war es doch nicht gemeint 26.09.2019 11:06
    Highlight Highlight Keine Frage. Theo "Kartoffel" Wing Baby mag dich.

    Und ein bisschen lieb gewonnen, hast du ihn doch auch, oder?
    • Emma Amour 26.09.2019 12:24
      Highlight Highlight Natürlich. Kartoffel und ich, wir sind Buddys.
  • Die verwirrte Dame 26.09.2019 11:03
    Highlight Highlight Ich weiss nicht, was ich mehr hasse. Kinder oder deren Eltern. Schade sind Menschen so nervige Geschöpfe...
    • Emma Amour 26.09.2019 11:09
      Highlight Highlight Hast dus schon mal mit Steinen versucht?
    • Die verwirrte Dame 26.09.2019 11:19
      Highlight Highlight Ja, Steine sind toll! Und gewisse Pflanzen auch.
    • DrLecter 26.09.2019 11:23
      Highlight Highlight Ein Psychiater kann vielleicht helfen! Du brauchst professionelle Hilfe.
    Weitere Antworten anzeigen
  • jules_rules 26.09.2019 11:03
    Highlight Highlight Darum überlasse ich die Spielplatz-Besuche meistens meiner Schwiegermutter. ;) Sie macht das gerne und ich kann so den Über-Mamis schön aus dem Weg gehen.
    Ich lass die Kleine einfach bei uns im Garten rumdrecken während ich im Liegestuhl zuschaue ;) (ok, meistens bleib ich nicht lange im Liegestuhl, aber träumen darf man ja noch...)
    • finnfee 26.09.2019 11:21
      Highlight Highlight Unser Dorf Spielplatz ist mein schlimmster Alptraum 😶
  • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 26.09.2019 10:58
    Highlight Highlight Ja, die Übermamis gibts, das hab ich auch schon erlebt. Die allermeisten Mamis und Papis sind voll easy, ohne Angeben, Einmischen und sonstigen Klischees, sondern tragen die "gleichen Kämpfe" aus: Zahnen, Entwicklungsschübe, Täubeliphaen, etc pp.

    Als selber Mami muss ich echt ne Lanze brechen für Mamipapis, liebe Kinderlose, wir sind nicht alle so. Die wenigsten sogar. Und ich bin gottäfroh hab ich Freundinnen die noch keine Kinder haben. In strengen Zeiten eine neutrale Meinung ist so toll! Das meine ich ganz ernst. Meine Kartoffel auf dem Spielplatz mit kinderloser Freundin: unbezahlbar💟
    • Mietzekatze 26.09.2019 11:31
      Highlight Highlight hmm… Alle Mamis und Papis sind so. Das soll ja auch so sein! Sonst würde man die Kids nämlich gar nicht grossziehen. Als kleiner Denkanstoss..
      "strengen Zeiten eine neutrale Meinung ist so toll" eine Meinung zu deinen Kindern? "Meine Kartoffel auf dem Spielplatz mit kinderloser Freundin: unbezahlbar" also doch auch um das Kind rum?
      Versteht mich nicht falsch. Ich liebe die Kinder meiner Freunde/innen. Aber ich liebe halt auch meine sie.. Und als Nichtmami möchte man manchmal auch über anderes reden als Kinder.. und die Probleme drum herum
    • Burdleferin 26.09.2019 11:41
      Highlight Highlight Also das mit den nervigen Kinderfotos, wo man GENÖTIGT wird "Jööö!" zu sagen, erlebe ich ausschliesslich bei allen Müttern.
    • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 26.09.2019 12:08
      Highlight Highlight Nein, man kann auch Kinder grossziehen ohne Einmischen.
      Eine neutrale Meinung ja, auch zu Kindern. Natürlich sind sie wichtig! Ich geb meinen Freundinnen auch eine Meinung zur Arbeit wenn sie das möchten. Die Arbeitsstelle nimmt bei ihnen viel Platz ein & dementsprechend ist das oft Thema. Genau so wie bei Eltern eben die Kinder viel Platz einnehmen. Trotzdem gehts auch ohne Kinderthemen.
      Abgesehen davon fragen meine Freundinnen auch von sich aus viel über Kartoffel. Alles eine Frage des Masses! Und nie über Kartoffel reden kann ich auch nicht. Schliesslich nimmt Kartoffel 90% des Tages ein.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wander Kern 26.09.2019 10:56
    Highlight Highlight Unsere Kartoffel war ein Unfall. Gottseidank. Wir hätten uns wohl mit 80 noch nicht ganz bereit gefühlt.
    • lily.mcbean 26.09.2019 11:45
      Highlight Highlight DU BIST WIEDER DAAAAAA ❤❤❤


      Und ein Unfall wäre das einzige Szenario an dem ich zu einem Kind kommen würde!
    • Kronenhirsch 26.09.2019 11:59
      Highlight Highlight Hey wieder zurück?
    • Wander Kern 26.09.2019 12:00
      Highlight Highlight Neinein, habe nur noch seltene One Night Stands in der Kommentarspalte (hihi, Spalte).
    Weitere Antworten anzeigen
  • H1tchh1k3r 26.09.2019 10:53
    Highlight Highlight Wie ich diese Schaukeln gehasst habe... Meine "Kartoffel" hat da nie genug von gekriegt und regelmässig gebrüllt, wenn ich Sie da raus entfernt habe...
  • Scaros_2 26.09.2019 10:49
    Highlight Highlight Aber Emma. Wo blieb hier dein Zynismus gegenüber diesen Mafia-Mütter. Viel zu passiv in dieser Story. Ein Satz wie: "Ach darum isst dein Kind gerade Sand weil es dies für den gleichen Brei hält den es vermutlich jeden Tag bekommt" oder so.

    Da wäre definitiv mehr gegangen. Pack das Kind wieder ein und mach eine 2. Runde.
    • Emma Amour 26.09.2019 11:09
      Highlight Highlight Hallo!?, ich würde doch ein Sand essendes Kind nie verpfeifen.
    • TheBase 26.09.2019 16:53
      Highlight Highlight @Emma
      Najaaaaaa, mal ehrlich, werte Emma, die Versuchung, eine Glucke so riiiiiiichtig vor den Kopf zu stossen, ist doch viel zu verlockend, nicht? 😁
    • Emma Amour 26.09.2019 21:09
      Highlight Highlight Nein.
  • Janosh 26.09.2019 10:48
    Highlight Highlight Vielen Dank Emma, ich werde im März Vater und wir konnten uns noch nicht auf einen Namen einigen.

    Kartoffel ist jetzt sehr weit vorne.

    • lily.mcbean 26.09.2019 10:56
      Highlight Highlight Ich Vote jetzt mal frech für Taco!
    • Scaros_2 26.09.2019 11:06
      Highlight Highlight Nenn ihn Rhys -

      Dann kannst du ihm den übername Rhys Bällchen geben XD
    • ReziprokparasitischerSymbiont 26.09.2019 13:06
      Highlight Highlight Und falls er mal ein Brüderchen bekommt, könntest du ihn Tom(ate) nennen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • happygoalone 26.09.2019 10:45
    Highlight Highlight Sehr hübsch. Ganz kartoffelfrei ist auch nicht schlecht. Frau hat mehr Zeit zum ungestört Kartoffelgratin, Röschti und Baked potatoes reinfuttern. Alles mit viel Käse und Rahm. Sie muss ja nicht Vorbild für klein Kartoffel sein. Aber hey, ich will da jetzt nicht auf der Schiene „mit oder ohne Kinder ist besser“ fahren. Macht doch alles Spass oder eben zeitweise auch nicht. So gesehen: viel Spass beim gärtnern.
    • Swan 26.09.2019 11:40
      Highlight Highlight Ist ja ok, wenn man keine Kartoffel herumtragen möchte, aber gleich Rösti daraus machen und verspeisen, ist schon ein bisschen krass. 😱
  • lily.mcbean 26.09.2019 10:44
    Highlight Highlight ...uuuuund mit dem letzten Satz wieder alle Suff-SMS- Sandro- Verschwörungstheoretiker triggern.

    I see what you did there, liebe Emma 😆
  • Scaros_2 26.09.2019 10:42
    Highlight Highlight Der erste ist also schon 14. Ich hoffe in ein Paar Jahren ist der Titel der Ausgabe nicht.

    Wie ich dem Sohn einer guten Kollegin zum glücklichsten Sohn machte - aus versehen.

    ;-)
    • Emma Amour 26.09.2019 11:11
      Highlight Highlight Shit, das hoffe ich also wirklich auch sehr!
  • alenna 26.09.2019 10:40
    Highlight Highlight Ich bin erst Mitte Zwanzig und bei mir fängt wohl leider langsam auch "DAS" Alter an. Jedenfalls, wenn man meinen Freundinnen so zuhört. Verstehe nicht, wieso es manche so stresst, dass sie immer noch single sind. Man darf es doch den glücklich Verheirateten gönnen und gleichzeitig das eigene unkomplizierte, ungebundene Leben geniessen. Finde ich. Eine Beziehung erzwingen geht ja sowieso nicht..

    Und: Falls es bei mir dann irgendwann auch so weit ist, hätte ich auch gerne eine Freundin wie Emma. Solche Spitzname finde ich herzig. Meins darf gerne auch einmal nach einem Gemüse benannt werden.
    • Tooto 26.09.2019 11:16
      Highlight Highlight Krass, ich bin Ende 20 (sehr sogar) und in meinem Freundeskreis ist das noch absolut kein Thema. Obwohl ich der Jüngste bin :D
    • Mietzekatze 26.09.2019 11:34
      Highlight Highlight Tooto, du bist ein Mann. Du hast noch einige Jahre mehr als wir Frauen bis es anfängt.. Wart mal so bis 35. Spätestens dann bist du in dem Zeitfenster angekommen ;)
    • bigens 26.09.2019 11:36
      Highlight Highlight Ich, 30, bin auch erst gerade letztes Wochenende nach einer durchzechten Nacht im Anzug wieder auf dem Teppich aufgewacht. Deshalb, kein Stress. Wenn die Zeit reif ist, wirst auch du deine Kartoffel zuhause haben sowie auch ich hoffentlich eines Tages.
    Weitere Antworten anzeigen
  • AnnikKilledTheStage 26.09.2019 10:39
    Highlight Highlight uff- man macht doch keine Papis aufm Spielplatz in Gegenwart ihrer Kinder an :) - die Gefahr ist recht gross, dass Papi noch mit Mami zusammen ist....
    • natalie74 26.09.2019 10:45
      Highlight Highlight Na und? Dann dann der Papa das ja sagen...
    • Baccaralette 26.09.2019 12:02
      Highlight Highlight Ach Natalie weisch, die haben ja seit der Geburt keinen Sex mehr mit dem Mami, darum auch most likely offen für Fremdpimpern. Offenbar.
    • AnnikKilledTheStage 26.09.2019 12:45
      Highlight Highlight Das sagen sie aber nur, wenns Mami ni anwesend ist - und daheim gerade den Zopf bäckt ^^
  • Pitefli 26.09.2019 10:36
    Highlight Highlight Man kann auch Kinder haben ohne eine von "denen" zu sein 😉 Grüsse von einer zweifach Mama die auf dem Spielplatz versucht, meistens erfolglos, Übermamis zu meiden.
    • Lunalej 26.09.2019 15:19
      Highlight Highlight Geht mir genauso
    • häxxebäse 26.09.2019 16:49
      Highlight Highlight Dito hier...
      Habe schon die mütterberatung geschwänzt... sohn erwachsen, zufrieden und erfolgreich. Ich mag frauen, mütter weniger 🤣
    • Chamäleon 26.09.2019 17:44
      Highlight Highlight Meine Rede... ab und an scheitere ich und dann gibt es zum Glück Gin Tonic😅
    Weitere Antworten anzeigen
  • jjjj 26.09.2019 10:33
    Highlight Highlight Wow, alle Mama/Papa Klischees in einem Text. Respekt.
    • Shura 27.09.2019 14:25
      Highlight Highlight Und Mütterbashing in den Kommentaren👍🏽

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

Wer hoch pokert, kann tief fallen. Oder anders gesagt: Suff-SMS-Sandro ist verliebt. In eine andere (ich hasse sie, ich hasse sie nicht)!

Das Schicksal haut mir unverhofft mitten eins in die Fresse. Und zwar vorgestern um 15.24 Uhr auf der Strasse. Es ist ein Suff-SMS-Sandro-Bro, der mich mit nur einem Sätzchen ausser Gefecht setzt. «Krass gäll, dä Sandro?», sagt er. Ich schaue ihn fragend an. «Jetzt hät's dä voll gnoo. En umgekehrte Händsche siit er d Vanessa hät. Wer hettis dänkt!?»

Also ich ganz sicher nicht.

Und wer um alles in der Welt ist Vanessa und was für ein scheiss Name ist das eigentlich!?

(Pardon an alle Vanessas. Euer …

Artikel lesen
Link zum Artikel