Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

montage: watson / material: shutterstock

Emma Amour

«Viele Männer stossen mich sexuell regelrecht ab – wie ändere ich das?»



Liebe Emma,

Nach einer mehrjährigen Beziehung habe ich mich nach der Rückkehr von einer langen Reise abrupt von meinem Freund getrennt. Die Reise habe ich mit meinem besten Freund gemacht, mit dem ich über 15 Jahre lang eine rein platonische Beziehung hatte.

Auf der Reise hat sich das geändert, obwohl ich sonst immer treu war. Nach der Trennung musste ich mein Leben neu ordnen. Und auch die Beziehung zu meinem besten Freund neu einordnen.

Wir sind uns einig, dass wir keine Beziehung wollen, aber irgendwie ist es halt doch ein bisschen mehr als nur Freundschaft.

Im Sommer erhielt ich eine ungute Diagnose, die mein Leben auf den Kopf gestellt hat. Nun bin ich wieder einigermassen fit und versuche, mein Singleleben zu geniessen.

Ich machte eigentlich gute Erfahrungen bei Dates, aber merkte bald, dass ich mich nicht wirklich auf die Männer einlassen kann. Auf der kommunikativen Ebene finde ich die meisten toll, sobald es aber ums Thema Sex geht, geht bei mir der Laden runter.

Die meisten Männer, ausser meinem besten Freund, ziehen mich dann auf dieser Ebene nicht an. Im Gegenteil, sie stossen mich meistens regelrecht ab.

Vor 3 Wochen habe ich sogar ein Date beinahe mitten im Sex gebeten, doch bitte zu gehen, weil ich die körperliche Nähe nicht aushielt.

Wie schaffe ich es, anderen Männern ausser meinem besten Freund eine Chance zu geben?

Ich habe das Gefühl, dass ich grundsätzlich ein riesiges Vertrauensproblem zu Männern habe.

Ich freue mich auf deine Antwort,
Alexandra

Hi Alexandra,

es ist erstaunlich, wie viele Mails ich von Frauen und Männern bekomme, die sich nach vielen Jahren plötzlich in ihre besten Freunde/Freundinnen verlieben. Eigentlich optimal. Zumal man da genau weiss, auf wen und was man sich einlässt.

Und doch ist es bei den meisten alles andere als einfach, nach so vielen Jahren der platonischen Beziehungen den Schalter auf Liebesbeziehung umzuschalten. So scheint es auch bei euch so zu sein. Kann es sein, dass du emotional involvierter bist als er?

Sprecht ihr offen über euch und eure Gefühle? Weiss er, dass es sich für dich nach mehr als nur Freundschaft anfühlt? Ich weiss selber, dass es sehr viel Mut erfordert, jemandem seine Liebe zu erklären. Vor allem, wenn diese mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht so erwidert wird, wie man sich es wünschen würde.

Diesbezüglich will ich dir also sehr ans Herz legen, dich zu öffnen und ganz offen zu deinem besten Freund zu sein.

Da ist aber noch eine andere Passage, über die ich stolpere: das Misstrauen, das du gegenüber Männern hast. Hier denke ich, dass es enorm wichtig ist, dass du das anschaust und klärst, bevor du dich auf eine nächste Beziehung einlässt.

Misstrauen ist nämlich nicht nur ein Gefühl, das dich selber fertig macht, es wirkt sich auch mit grösster Wahrscheinlichkeit auch negativ auf eine potentielle Liebe aus. Versuch also rauszufinden, warum du Mühe hast, Männern zu vertrauen und dann pack das Problem beim Schopf.

Wenn du das geschafft hast und bereit für eine neue Partnerschaft bist, bin ich sicher, dass der Richtige kommen wird. Und wer weiss, vielleicht ist dann auch die Zeit reif für deinen besten Freund und dich.

Ich drück dir die Daumen und wünsche dir ganz viel Eigenliebe und Liebe für einen Mann.

Habs wunderbar,

Bild

Und was würdest du Alexandra raten?

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deinen Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

Mehr von Emma Amour:

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

Underfucked! Mein Abend beim Single-Dinner

Link zum Artikel

Der, der meiner Vagina den Namen seines Hundes gab

Link zum Artikel

Ein Artikel, der beweist, dass ich Suff-SMS-Sandro NICHT vermisse (ok vielleicht doch)

Link zum Artikel

Ich war beim HIV-Test – und starb 875 Tode

Link zum Artikel

Hey Suff-SMS-Sandro, das ist unser Anti-Sex-Plan in 10 Punkten!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Sie wollten einen Tinder-Threesome und kriegten ein Tränenmeer

Link zum Artikel

Zum Valentinstag: Sex-Fails, Sex-Fails und nochmal Sex-Fails

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

Liebe Männer, ich hätte da ein paar Sex-Fragen

Link zum Artikel

Willkommen zu einem meiner schlimmsten Dates – mit Mimimimi-Michi

Link zum Artikel

Falls du eine Irre durch die Stadt rennen siehst: Das bin eventuell ich

Link zum Artikel

«Habe ich eine Familie zerstört?»

Link zum Artikel

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel

«Seit ich meine Ex mit ihrem Neuen gesehen habe, denke ich ständig an sie!»

Link zum Artikel

Super Sex und 17 andere Dinge, die ich mir fürs neue Jahr wünsche

Link zum Artikel

«Warum langweilt mich jede Frau nach kurzer Zeit?»

Link zum Artikel

Drohen mir jetzt sieben Jahre schlechter Sex?!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

81
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
81Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Don Alejandro 23.04.2019 13:04
    Highlight Highlight Vielleicht will sie, dass ihr nicht das widerfährt, was ihrem Ex-Freund angetan hat? Irgendwie ambivalentes Verhalten hier von Missvertrauen zu reden.
    • Xonco aka. The Muffin Man - Eingebünzelt 23.04.2019 16:42
      Highlight Highlight Nun, Sie will das vielleicht nicht.

      Ihr Ex vielleicht schon, das Universum vielleicht schon, Karma vielleicht schon.

      Who Knows.
  • memebomber 23.04.2019 10:31
    Highlight Highlight Liebe Alexandra,
    komm erstmal mit dir selber ins Reine und vergib dir. Du hast einen Fehler gemacht aber hast immerhin danach die Konsequenzen getragen. Dass du dies getan hast, verdient Respekt. Weiter würde ich dir empfehlen, das Gespräch mit deinem besten Freund zu suchen und offen und ehrlich mit ihm zu sprechen. Klärt, was zwischen euch steht und wie es dir geht. Solltet ihr entscheiden einen Versuch zu starten, so wagt es. Wird es nichts mit euch, dann nimm dir Zeit für dich und schliesse die ganze Geschichte ab. Ich glaube nämlich, dass dies ein grosser Anteil an der Problematik ist.
  • Frausowieso 23.04.2019 08:03
    Highlight Highlight Nicht die Männer, sondern das eigene Verhalten lösen diesen Gefühle aus. Das passiert, wenn man sich selbst zu etwas forciert. Nach einem Beziehungsende, vor allem wenn man selbst untreu war, muss man erst einmal die Scham, Schuldgefühle und Trauer zulassen und verarbeiten. Das eigene Ego mit ONS und ähnlichem aufzupolieren funktioniert halt nicht immer und das rächt sich dann doppelt.
    • Anam.Cara 24.04.2019 07:24
      Highlight Highlight Leute.

      Sie war 15 Jahre mit ihrem Ex zusammen. Im Urlaub ist was passiert mit ihrem ehemals platonischen Freund. Etwas, das ihr offenbar die Augen geöffnet hat.

      Aber mal eine andere Frage an die Moralisten hier, die Alexandra verueteilen, statt ihr Mut zu machen.

      Messt ihr die Qualität einer Beziehung wirklich nur daran, ob jemand fremd geht?
      Ist denn körperliche Treue das wichtigste Ding zwischen zwei Menschen?
      Oder ist (davon abgeleitet) das Körperliche evtl sogar der einzige Aspekt in euren Beziehungen?

      Sorry für die provokativen Fragen. Aber das regt mich grad ein bisschen auf...
  • rodolofo 23.04.2019 07:09
    Highlight Highlight Wenn Dich Männer sexuell abstossen, mit denen Du sehr gut reden kannst und mit denen Du Dich freundschaftlich verbunden fühlst, dann ist das nichts, was Dich beunruhigen sollte.
    Mit dieser natürlichen Trieb-Hemmung wird nämlich vermieden, dass Du Inzucht treibst, Inzucht mit nahen Verwandten, oder mit Angehörigen Deines Kulturkreises!
    Deine Erfahrungen über das, was nicht geht, beziehungsweise nur sehr knorzig geht, geben Dir einen Hinweis auf das, was sehr gut funktionieren würde:
    Sex mit einem "Fremden", von weit weg, aus einem anderen Kulturkreis!
    Aber dann nicht reden beim Sex! ;)
    • Swan 23.04.2019 10:20
      Highlight Highlight haha mal eine ganz andere Sichtweise... :D
  • Zeitreisender 22.04.2019 23:25
    Highlight Highlight Vielleicht ist sie von sich selbst enttäuscht, dass sie nicht nur ihre Beziehung ruiniert hat, sondern auch die 15-jährige platonische Freundschaft. Der langjährige platonische Freund war bei ihr wohl einfach ein Lückenbüsser um sich von ihrem Freund zu lösen, bzw. sich selbst ein Grund zu geben das Leben neu zu ordnen. Mein Ratschlag: Abstand vom Ex und dem Lückenbüsser, Gras wachsen lassen und sich neu orientieren.
    • rodolofo 23.04.2019 07:17
      Highlight Highlight In unsere Köpfe haben geschickte Manipulatoren der Christlichen Kirche und von Hollywood ein Liebes- und Partnerschafts-Ideal eingepflanzt, das es im realen Leben gar nicht gibt:
      Den monogamen Super-Partner/die Super-Partnerin, die alle unsere Beziehungs-Bedürfnisse abdeckt, die also sowohl Gesprächspartner und Kumpel, als auch aufgetakelt sexy, bzw. muskulös kraftstrotzend daherkommen können.
      Und nun versuchen Alle, diesem Ideal aus Filmen und aus der Werbung zu entsprechen, oder wenigstens nahe zu kommen, wie die hungernden Mädchen, die aussehen wollen, wie Models...
    • Frausowieso 23.04.2019 10:33
      Highlight Highlight @rodolofo
      Wenn man deine Kommentare zusammenfügt, dann ergibt sich ein recht klares Bild deiner persönlichen Situation.
      Es macht aber auch ziemlich deutlich, dass du dein Empfinden und deine Erfahrungen auf alle anderen Menschen überträgst. Nur weil für dich Beziehungen langfristig wohl nicht funktionieren, heisst das nicht, dass es für alle so ist. Die Aussage, dass Monogamie nicht funktioniert und wir alle von der Kirche gesteuert sind, ist genau so falsch, wie zu behaupten, dass es das einzig wahre ist.
    • rodolofo 23.04.2019 13:42
      Highlight Highlight @ Frausowieso
      Ich habe nicht gesagt, dass Beziehungen nicht langfristig funktionieren.
      Ich wollte lediglich ausdrücken, dass die erotische Liebe und die freundschaftliche Liebe Antagonisten sind, und dass wir darum in der Beziehung mit einer Person NIE beide Arten von Liebe maximal erfüllt kriegen!
      Genau darum haben wir ja auch VIELE Beziehungen zu sehr unterschiedlichen Menschen!
      Wenn sich unsere Partnerschaft und unsere Freundschaften/Bekanntschaften optimal ergänzen, dann können alle diese Beziehungen sehr stabil sein und sehr lange halten!
      Wenn etwas fehlt, dann werden wir suchen...
  • Ichwillauchwassagenbitte 22.04.2019 22:32
    Highlight Highlight Man muss ja auch nicht unbedingt mit jemandem ins Bett, wenn man sich nicht danach fühlt. Und man muss das nicht mal pathologisch finden. Furchtbar tief nach den Ursachen graben muss man auch nicht zwingend. Man kann’s ja einfach mal ne Weile so stehen lassen, dass man grad keine Lust auf intime Kontakte mit ansonsten netten Leuten hat und warten bis der vorbeikommt, auf den man total Lust hat. In der Zwischenzeit gibt’s ja noch andere Optionen, die durchaus befriedigend sein können.
    Männer sind schliesslich kein Fast Food ❤️
  • Nick Name 22.04.2019 22:23
    Highlight Highlight Mich erstaunt immer wieder, wie die Leute hier bei Emma zuhauf zu Rittern der hohen Moral werden und von oben herab (ver)urteilen.
    Und seht ihr wirklich immer alle so klar den Graben/die Grenze zwischen Liebe und Freundschaft? Ich nicht. Da gibt es so viele Schattierungen! Wie kann man da immer den so Überlegenen und Knallharten spielen? Seid ihr echt im Grund des Herzens so?
    • sonico 23.04.2019 09:55
      Highlight Highlight Ähhh, ja?
    • Xonco aka. The Muffin Man - Eingebünzelt 23.04.2019 16:47
      Highlight Highlight von oben herab urteilen?

      Als ich gelesen habe Mann betrogen, aha.

      & Später, kann Männern nicht vertrauen?

      Ich musste die Brille abnehmen bevor ich mir gegen die Stirn gehauen hab.

      Generell bin ich gegen Vorurteile, derjenige der aber Mist baut, blind dafür ist und sich als leidendes Opfer darstellt, nun.

      Man kann sich auch selbst ins Abseits stellen.
  • FR90 22.04.2019 21:59
    Highlight Highlight 🤦🏻‍♂️
  • Schneefrau 22.04.2019 20:17
    Highlight Highlight Alles gut. Du bist einfach nur verliebt; in deinen besten Freund. http://n
  • AllknowingP 22.04.2019 18:28
    Highlight Highlight Ich empfehle Alexandra einmal einige Dates mit sich selber. Da gibts viel zu reflektieren & herauszufinden.
  • Sonnenfeld28 22.04.2019 18:26
    Highlight Highlight Ganz einfach. Sexuelle Enthaltsamkeit.
  • Lightning makes you Impotent (LMYI) 22.04.2019 17:28
    Highlight Highlight Kann man nicht viel dazu sagen. Gehe mit Ihnen ins Bett und lerne Sie besser kennen.
  • DomKi 22.04.2019 17:10
    Highlight Highlight Aus eigener Erfahrung, weiss ich, dass ich nicht mit irgendjemand ins Bett will. Ich denke das Platonische/Emotionale/Geistige muss zuerst stimmen. Das Körperliche ist eine Zugabe, denn ich verbringe mit mit meinem Partner viel mehr Zeit ohne Sex, d.h. letzterer ist 2.-rangig
    • Nick Name 22.04.2019 22:21
      Highlight Highlight Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass ich nicht mit irgend jemandem ins Bett will. Aber immer wieder mal sehr gerne mit jemandem, mit der/dem ich mir nicht zwingend eine länger dauernde Paarbeziehung wünsche.
      Das «Körperliche» kann in ziemlich unterschiedlichen Zusammenhängen zum Emotionalen stehen.
      All dies finde ich schwierig – aber es ist auch schön und so kennzeichnend für unser menschliches Leben (finde ich ...).
  • Garp 22.04.2019 16:35
    Highlight Highlight Du hast derzeit einfach keinen Bock auf diese Männer. Du willst Sex mit dem Freund, mit dem Du auf Reisen warst. Akzeptier das und date keine andern Männer solange das so ist. Du scheinst ja seriell monogam zu sein. Geniesse Dein Singleleben eben ohne Dates. Es gibt da keinen Zwang.







  • Tenno 22.04.2019 15:52
    Highlight Highlight @Emma rein aus Neugierde, wie läuft das normalerweise, wenn eigentlich zu wenig Fleisch am Knochen ist gür einen Tipp?
    Gibt es da ein wenig Mail Ping Pong oder ist die Blogantwort die einzige Interaktion, welche es gibt?
    • Emma Amour 22.04.2019 22:35
      Highlight Highlight Ich bedank mich herzlich für die Frage und sag, dass ich finde, dass zu wenig Fleisch am Knochen für eine Publikation ist.

  • Gummibär 22.04.2019 14:51
    Highlight Highlight Mit Vorwürfen wegen Untreue auf einer langen Reise ist der Fragestellerin wohl am wenigsten gedient. Darüber hat sie sicher nachgedacht bevor sie sich an Emma wandte.
    Die Tatsache, dass sie sich von den meisten Männern körperlich abgestoßen fühlt scheint mir auf eine tiefer liegende Ursache hinzuweisen. Hier würde sich ein Termin mit einer Psychotherapeutin sicher lohnen. Ein Kindheits-Trauma ist nur eine der möglichen Gründe die den Rahmen eines watson-blogs bei weitem sprengen.
    • Pümpernüssler 23.04.2019 07:21
      Highlight Highlight Psychotherapeutin Gummibär? 🤔
    • Gummibär 23.04.2019 13:26
      Highlight Highlight Eben nicht. Das überlasse ich gern den Profis.
  • Abu Nid As Saasi 22.04.2019 13:11
    Highlight Highlight Shave it
  • honesty_is_the_key 22.04.2019 12:53
    Highlight Highlight Mir scheint Alexandra hat ganz unterschiedliche Probleme (abgesehen von der Trennung vom langjährigen Partner und der komplizierten Beziehung zum ehemals platonischen Freund), und für uns (und damit schliesse ich Emma ein), ist es wohl nicht wirklich möglich einen Rat zu geben.

    Ist auf der Reise etwas passiert was dein Vertrauen in Männer verändert hat ? Hat die unschöne Diagnose damit zu tun ? Irgendetwas scheint deine Beziehung zu Männern (zumindest sexuell) verändert zu haben.


    • Märzespriggeli mit Pappnäsli 22.04.2019 14:08
      Highlight Highlight Danke Honesty, daran habe ich auch gedacht! Der Text ist zu vage, um einen Tipp geben zu können. Das Wort „abstoßen“ ist so negativ, das hinterlässt bei mir ein ungutes Gefühl.... Alexandra scheint einige Baustellen zu haben und sollte diese eine nach der anderen abarbeiten. Hoffentlich geht es ihr bald besser!
    • Gawayn 22.04.2019 14:53
      Highlight Highlight Ja Honesty
      Da gebe ich dir absolut Recht.
      Sie schreibt auch nur wage was los ist.

      Ich finde bei so wenig Info auch bedenklich konkreten Rat zu geben.

      Ich schlug vor, sich erst mal bewusst machen was man will und einem wichtig ist.
      Nicht fremde Typen durch zappen oder eine Partnerschaft suchen.

      Das hilft am ehesten und wird auf keinen Fall Schaden anrichten.

      Für konkretere Hilfe, braucht es mehr Info und kompetentere Leute als wir oder Emma....
    • honesty_is_the_key 22.04.2019 16:20
      Highlight Highlight Merci "ex Sommersprosse" und Gawayn, bin froh dass ich nicht die einzige bin die das so sieht. Und der Fragestellerin wünsche ich von Herzen alles Gute.
    Weitere Antworten anzeigen
  • PHI (formerly known as Pat the Rat) 22.04.2019 12:43
    Highlight Highlight Ich habe fast genau das selbe erlebt. Allerdings stand ich auf der anderen Seite...

    Freundin war für 10 Wochen im Sommer in Südamerika. Ich holte Sie am Flughafen ab. Und als wir bei Ihr zu hause waren, erzählte Sie mir, Sie hätte mal was anderes "sehen müssen". Und das hatte Sie mit einem Latino denn auch gemacht...

    Und ich habe den ganzen Sommer Ihre Tiere versorgt, den Haushalt und Ihre Zahlungen erledigt.
    • Xonco aka. The Muffin Man - Eingebünzelt 23.04.2019 16:52
      Highlight Highlight Oha.

      Hoffe hast die Sache schnell beendet und genügend Kraft & Unterstützung vom Umfeld gehabt.

      Es ist Krass wie solche Leute dann im Anschluss denken die Sache sei erledigt und es wäre ja nun egal & Friede, Freude, Eierkuchen, weil man ja so ehrlich war und gebeichtet hat.
  • Der Rückbauer 22.04.2019 12:08
    Highlight Highlight Nur schon als ich die Story gelesen habe, hats mir abgelöscht. Nach einem solch konfusem Blödinn habe ich das "Hi Alexandra" gleich weggeklickt.
    • Emma Amour 22.04.2019 12:14
      Highlight Highlight Und doch hats für einen Kommentar gereicht. Nun, ähhmm... Danke?
    • Der Rückbauer 22.04.2019 14:14
      Highlight Highlight Emma: Aber nicht für "Hi Alexandra"....
    • Xonco aka. The Muffin Man - Eingebünzelt 23.04.2019 16:54
      Highlight Highlight Der Rückbauer 2 Pkt.

      Emma 1 Pkt.

  • Gawayn 22.04.2019 11:54
    Highlight Highlight Emma
    Du kannst dabei nicht helfen.

    Auch du kannst mit sowas nicht umgehen.

    Wer helfen will, muss zuerst selbst mit sich klar kommen.

    Das hier ist kein Problem.
    Die Frau ist untreu.
    Das ist ihr Problem. Die Lösung.
    Wissen was man will und für Einen wichtig ist.

    Dutzend Typen angraben, aber einen Anderen begehren hilft nicht.
    Nach 15 Jahren Freundschaft ohne Sex, weiß sie, warum dieser "Freund" nicht ihr Partner wurde.

    Also ist jetzt mit ihm auch keine Zukunft.

    Zuerst mit sich selbst klarkommen.
    Dann überlegen welcher Partner für einen gut ist
    So gehts...


    • Emma Amour 22.04.2019 12:16
      Highlight Highlight Weekly Mansplaining mit Gawayn. Check.
    • honesty_is_the_key 22.04.2019 14:20
      Highlight Highlight Gawayn, normalerweise bin ich recht oft deiner Meinung. Aber nicht hier.

      Ich glaube bei der Fragestellerin ist was passiert. Auf der Reise, oder als sie sich von ihrem langjährigen Freund getrennt hat, oder ganz woanders - es ist etwas geschehen, was den "Trigger" in Action geschickt hat. Der dafür sorgt dass sie sich so fühlt wie sie sich fühlt und nicht weiter weiss.

    • Gawayn 22.04.2019 15:31
      Highlight Highlight Da hast du Recht Honesty.
      Sie weiss nicht weiter.
      Deswegen sollte sie sich dessen zuerst bewusst werden.

      Erst dann schauen wen sie in ihrem Leben lassen will
    Weitere Antworten anzeigen
  • Crapaud Commune 22.04.2019 11:48
    Highlight Highlight Es hört sich für mich so an, als würdest du dich zu etwas zwingen für das du im Moment gar nicht bereit bist. Du kommst gerade aus einer langen Beziehung und hast eine Diagnose erhalten, ausserdem hat sich die Beziehung zu deinem besten Freund, den du seit 15 Jahren hast, verändert. Zwing dich nicht dazu neue Leute kennen zu lernen und schon gar nicht solltest du dich dazu überwinden müssen mit jemandem zu schlafen. Finde heraus wo DU stehst und was DU willst. Es ist ok Zeit mit sich selber zu verbringen. Es ist auch ok keinen Sex zu wollen. Achte auf die Signale deines Körpers.
  • Nurmalso 22.04.2019 11:39
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • honesty_is_the_key 22.04.2019 17:15
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Lästermaul 22.04.2019 22:07
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 22.04.2019 11:15
    Highlight Highlight Erstens: Ich finde es interessant, das der beste Freund plötzlich sexuell attraktiv wurde, alle anderen Männern jedoch nur auf kommunikativer Ebene interessant sind, diesen "Rollenwechsel" finde ich interessant, lohnt sich vielleicht sich zu überlegen, weshalb das so ist.
    Zweites: Männer sind sexuell abstossend, oke, aber was an ihnen. Ist es ein rein ästhetisches Problem, scheitert es an der Kommunikation oder gehen sie nicht auf die Bedürfnisse ein. Hier lohnt es sich, denke ich, zu fragen, was dann konkret abstossend ist.
  • Zappenduster 22.04.2019 10:49
    Highlight Highlight Hat ihren Mann betrogen, hat ein riesiges Vertrauensproblem zu Männern. 🧐
    • Duscholux 22.04.2019 11:48
      Highlight Highlight Sie hat wohl angst alle wären so wie sie.
    • häxxebäse 22.04.2019 13:09
      Highlight Highlight Geht vielen eifersüchtigen menschen wohl so.... die sehen überall betrug, weil sie selbst nicht treu sein können. unsicherheit ist ermüdend.
    • raptor 22.04.2019 13:46
      Highlight Highlight Dies ist aus meiner Sicht ohne weiteren Kontext zu den Beziehungen und der Situation von Alexandra eine etwas gar einfache Aussage, meinst du nicht?
    Weitere Antworten anzeigen
  • lily.mcbean 22.04.2019 10:49
    Highlight Highlight Alexandra, bitte bitte bitte akzeptiere die Tatsache das du wählerisch bist mit deinen Männergeschichten und "zwinge" dich nicht zum Sex mit ihnen! Bei mir zeigte sich das gleiche"Problem" das ich die Männer zwar lässig fand, aber keinem von ihnen sexuell anziehend.
    Bis ich akzeptiert habe das ich halt heikel bin und lieber keinen Sex haben möchte als mit einem der mir nur mässig gefällt damit man einfach Sex gehabt hat. Man kann auch ohne rumzuvögeln feiern und Typen kennen lernen, ganz ohne diesen Druck. Als ich dies mal akzeptiert hatte, fingen die geilen Jahre meines Singlelebens an.
    • RalpH_himself 22.04.2019 14:36
      Highlight Highlight Vielleicht braucht Alexandra einfach eine starke emotionale Bindung mit ihren Partnern, bevor sie Sex mit ihnen geniessen kann? Dies ist unter dem Begriff "Demisexualität" bekannt. Bei Interesse mal danach googeln :)
    • Garp 22.04.2019 16:53
      Highlight Highlight Haha Demisexualität, was alles für Begriffe erfunden werden um uns alle in noch mehr Schubladen zu stecken. 🙈
    • RalpH_himself 22.04.2019 17:55
      Highlight Highlight @Garp Ich bin eigentlich auch nicht so ein Fan von den ganzen Schubladen, aber ein Problem lässt sich definitiv einfacher lösen wenn man es benennen kann. Und idealerweise nennt man es gleich wie alle anderen vorher auch schon ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Oxymora 22.04.2019 10:43
    Highlight Highlight «Viele Männer stossen mich sexuell regelrecht ab – wie ändere ich das?»

    Das ist doch super; warum etwas ändern?

    Einer kann doch auch schon einer zuviel sein,
    wozu also viele?



  • Billy the Kid 22.04.2019 10:41
    Highlight Highlight Paradox bei der Geschichte scheint mir die Tatsache zu sein, dass du vorher mit deinem besten Freund so lange platonisch sein konntest und nun besitzt er anscheinend den einzigen Männerkörper, der dich heiss macht.
    Desweiteren ist es bemerkenswert, dass du nun die meisten Männer vor allem auf der kommunikativen Ebene "toll" findest - genau die Rolle also, die vorher dein ehemals rein platonischer Freund einnahm. Hier scheinen sich die Rollen völlig vertauscht zu haben.
  • Renegade 22.04.2019 10:33
    Highlight Highlight Als wären Freundschafts-Beziehungen (zwischen gleichgesinnten) rein platonisch... hahaha

    Liebe Alexandra, ich kenne ja die Umstände nicht, was deine langjährige Beziehung und deren abrupten Ende angeht. Aber so wie du dies beschreibst, sollten die Männer eher vor dir misstrauisch sein. Eine lange Reise nur mit dem besten Freund anzugehen anstatt mit dem richtigen Freund? Autsch... that sh*t hurts
    • raptor 22.04.2019 13:48
      Highlight Highlight Vielleicht hatte der "richtige" Freund ja keine Lust auf die Reise, aus welchen Gründen auch immer. Solche Dinge soll es tatsächlich geben. ;)
  • My Senf 22.04.2019 10:26
    Highlight Highlight Musst nix ändern
    Das ist doch gut so. Weniger Probleme mehr Lebensqualität 😀
  • Demo78 22.04.2019 10:18
    Highlight Highlight Mit Emma hätt ich Heute nicht gerechnet. Heute ist doch ne Art Sonntag, nicht?
    Sorry für Off Topic😬
    • Emma Amour 22.04.2019 12:19
      Highlight Highlight Mir ist kein einziger Montag zu feierlich, um ihn nicht mit euch zu teilen, Freunde! <3
  • Wentin 22.04.2019 10:14
    Highlight Highlight Sie fragt weshalb sie sich nicht auf Männer einlassen kann und bekommt zur Antwort, dass sie das Problem finden soll. Gab glaub ich schon hilfreichere Antworten und Artikel von Emma Amour.
    Finde die Kolumne trotzdem super!
  • Mr.President 22.04.2019 10:09
    Highlight Highlight Für mich klingt es so als ob du nur für den besten Freund offen bist. Alle andere interessieren dich nicht. Es klingt nach Verliebtheit, oder sogar nach etwas mehr. Da du ihn schon so lange kennst, und alles für dich passt. Sogar sexuell. Es tönt so, als ob er nicht will... oder keine Lust auf eine Beziehung hat.
    Geniess es, lass es so wie es ist ü: Freundschaft plus

Autsch! 8 Ärzte erzählen von den absurdesten Lügen, die Patienten auftischten

Ausgerechnet unseren Ärzten tischen wir häufig Lügen auf, nur weil wir uns schämen, dieses und jenes zuzugeben. Das kann gerade im Ernstfall katastrophal enden. Auf Reddit erzählen Ärzte und andere medizinische Angestellte von den absurdesten Lügen ihrer Patienten. Hier kommen 8 davon.

(ek/sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel