Leben
Film

Staatsanwaltschaft wirft Alec Baldwin am «Rust»-Dreh Kontrollverlust vor

Alec Baldwin speaks on the phone in the parking lot outside the Santa Fe County Sheriff's Office in Santa Fe, N.M., after he was questioned about a shooting on the set of the film "Rust&quot ...
Alec Baldwin soll am Set von «Rust» die Kontrolle verloren haben.Bild: keystone

Staatsanwaltschaft wirft Alec Baldwin am «Rust»-Dreh Kontrollverlust vor

09.04.2024, 08:55
Mehr «Leben»

Neue Wendung im Fall des tödlichen Schusses im Rahmen des Drehs von «Rust». In einer am Montag (Ortszeit) veröffentlichten Gerichtsakte heisst es, der Schauspieler Alec Baldwin, dem fahrlässige Tötung vorgeworfen wird und der seine Verantwortung abgestritten hat, habe am Set «keine Kontrolle» über sich selbst gehabt.

«Herr Baldwin schrie und beschimpfte häufig sich selbst, Crewmitglieder oder niemanden, und das ohne einen bestimmten Grund», schrieb Staatsanwältin Kari Morrissey.

«Herr Baldwins Verhalten am Set von ‹Rust› zu beobachten, bedeutet, Zeuge eines Mannes zu werden, der absolut keine Kontrolle über seine eigenen Emotionen hat und sich absolut keine Gedanken darüber macht, wie sich sein Verhalten auf die Menschen um ihn herum auswirkt.» Zeugen hätten ausgesagt, dass «genau dieses Verhalten zu Sicherheitsbeeinträchtigungen am Set beitragen hat».

CORRECTS SOURCE TO ALBUQUERQUE JOURNAL INSTEAD OF SANTA FE NEW MEXICAN - The revolver that actor Alec Baldwin was holding and fired, killing cinematographer Halyna Hutchins and wounding the film?s dir ...
Mit diesem Colt wurde die Kamerafrau erschossen.Bild: keystone

Morrissey schrieb, Baldwin habe sich in Interviews und bei Medienauftritten in Bezug auf den Schuss immer wieder selbst widersprochen. «Jedes Mal, wenn Herr Baldwin sprach, kam eine andere Version der Ereignisse aus seinem Mund, und seine späteren Aussagen widersprachen seinen früheren Aussagen.»

Baldwin war im Januar im Fall des tödlichen Schusses auf die Kamerafrau Halyna Hutchins beim Dreh des Low-Budget-Western «Rust» im Oktober 2021 angeklagt worden. Der 65-Jährige hat auf nicht schuldig plädiert. Bei einem Schuldspruch droht ihm eine Gefängnisstrafe von bis zu 18 Monaten.

Der Schauspieler hatte Hutchins im Oktober 2021 versehentlich bei einer Drehprobe mit einem Revolver erschossen. Regisseur Joel Souza wurde durch dieselbe Kugel schwer verletzt. Der Colt war mit einer echten Kugel geladen worden. Der Fall hatte Hollywood erschüttert und eine Debatte über die Sicherheit bei Dreharbeiten mit Waffen angestossen.

Hannah Gutierrez-Reed, the former armorer at the movie "Rust", listens to closing arguments in her trial at district court on Wednesday, March 6, 2024, in Santa Fe, N.M. (Luis S�nchez Saturn ...
Die Waffenmeisterin Hannah Gutierrez-Reed wurde schuldig gesprochen.Bild: keystone

In dem Fall wurde auch die Waffenmeisterin am Set, Hannah Gutierrez-Reed, wegen fahrlässiger Tötung angeklagt und im vergangenen Monat für schuldig befunden. Das Strafmass wird voraussichtlich in der kommenden Woche festgelegt. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen
Das könnte dich auch noch interessieren:
42 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Hierundjetzt
09.04.2024 09:28registriert Mai 2015
Es bleibt die Frage warum die Waffenmeisterin überhaupt scharfe Munition an den Arbeitsplatz mitnahm.

Aber dafür bin ich wohl zu fest Europäer um das zu verstehen.
531
Melden
Zum Kommentar
avatar
El_Chorche
09.04.2024 09:21registriert März 2021
Komisch, dass Schiessereien an Schulen jeweils nur ein paar Tage ein Thema sind aber dieser Vorfall seit Monaten durch die Medien geistert.

Weiss da jemand, wieso?
364
Melden
Zum Kommentar
42
So sehen die Schweizer Festivalplakate aus, wenn alle reinen Male-Acts gestrichen werden
Vor zwei Jahren hat watson die Frauenquote auf Schweizer Festivalplakaten analysiert. Das Resultat: An den meisten Openairs waren Frauen unterrepräsentiert oder überhaupt nicht vorhanden. Nun wagen wir noch einmal den Versuch und nehmen die aktuellen Openair-Plakate von 2024 unter die Lupe ...

Die Festival-Saison steht vor der Tür! Bald können wir wieder unsere Tanzschuhe auspacken und unter freiem Himmel unsere Lieblingsacts geniessen. Die Festivalplakate der grossen Schweizer Festivals sind bereits publik. Doch wer steht eigentlich auf der Bühne?

Zur Story