Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
The Witcher

Bild: Netflix

Ab sofort kannst du «The Witcher» auf Netflix streamen! 5 Dinge, die du wissen solltest



Wer vollkommen spoilerfrei in die Serie starten will, kann beruhigt weiterlesen. Alle Informationen die du hier findest, sind komplett spoilerfrei.

Ab wann kann ich «The Witcher» in der Schweiz streamen?

«The Witcher» ist in der Schweiz ab Freitag, 20. Dezember, zum streamen verfügbar. Das heisst du kannst dich gleich einloggen und loslegen! Die erste Staffel umfasst acht Folgen à jeweils etwa 60 Minuten. Viel Spass!

Wann setzt die Serie in der Geschichte ein?

Die Serie setzt in der Geschichte vor den Videospielen ein und enthält einige Querverweise auf die Kurzgeschichten von Andrzej Sapkowski. Aber keine Angst, um die Serie zu geniessen, brauchst du weder Vorwissen aus den Büchern noch aus den Videospielen.

Trotzdem finden eingefleischte Witcher-Fans immer wieder Elemente, die sie mit Geschichten aus den Games oder der Buchreihe verknüpfen können. Die Serie eignet sich also sowohl für Hardcore-Fans wie auch für Neulinge.

Was sind die Erwartungen?

Die Erwartungen waren gross. Das neue «Game of Thrones», so mutmassten diverse Experten auf einschlägigen Portalen. Die grosse Frage war im Vornherein aber: Kann die Serie die Game-Fans überzeugen?

Es gab hitzige Diskussionen um das Casting. Beinahe jeder Schauspieler in der Serie musste sich Kritik anhören. Es gab immer wieder Teile der Fanbase, die Henry Cavill als Geralt, Anya Chalotra als Yennefer oder Freya Allan als Ciri, nicht akzeptieren konnten.

This image released by Netflix shows Henry Cavill in a scene from

Henry Cavill als Geralt of Rivia. Bild: AP

«Wenn schon die Charaktere überhaupt nicht passen, wie soll das erst mit der Story werden?», so der allgemeine Tenor. Als Fan kann man aber beruhigt sein, denn sowohl der Erfinder des Witcher-Universums, Andrzej Sapkowski, wie auch einzelne Mitarbeiter an der Spieleserie waren in die Produktion involviert.

Was sind die ersten Reaktionen?

Man kann die bisher erschienen Reviews etwa so zusammenfassen: Solide Serie, aber die Erwartungen waren zu hoch. So schreibt zum Beispiel Fernsehserien.de: «Die Serie liefert einen überaus gelungenen Mix aus einer spannenden Geschichte, die durch ihre vielseitigen Charaktere mal düster und emotional, mal actionreich und humorvoll geschildert wird.»

Bei Serienjunkies klingt das Ganze aber etwas kritischer: «Es steckt so unglaublich viel Potential in dem Stoff, doch die teils zu generische Umsetzung kann dieses leider nur selten richtig abrufen.»

Im Allgemeinen sind sich die ersten Tester aber einig: Wer die Spieleserie liebt, wird mit der Serie auf seine Kosten kommen.

Gibt es eine 2. Staffel?

Wer nach der ersten Staffle noch nicht genug hat, keine Bange. Bereits im November kündete Lauren Schmidt Hissrich, Produzentin der neuen Witcher-Serie, eine zweite Staffel an. Wann diese startet, ist aber noch völlig ungewiss.

13 recht absurde «Game-of-Thrones»-Fanartikel

Mit diesen 5 Strategien werdet ihr NIE MEHR gespoilert

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

37
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
37Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dieBied 22.12.2019 13:41
    Highlight Highlight Bin mittlerweile bei Folge 4 und finde die Serie noch immer gut. Was sie aber aus der Figur Triss gemacht haben, finde ich ein Verbrechen!
  • Matti_St 22.12.2019 00:18
    Highlight Highlight Grundsätzlich, mir gefällt die Serie.
    Aber ich wünschte mir eine zusammenhängende Story. Es wirkt, als ob die einzelnen Folgen eine eigene Geschichte verfolgt (ähnlich wie es Krimis machen). Zudem sind die Zeitsprünge nicht vermerkt. Denke da wird der eine oder andere Mühe haben.
    • dieBied 22.12.2019 13:39
      Highlight Highlight Ist halt an die Bücher angelehnt... Aber kann mir gut vorstellen, dass es verwirrend ist, wenn man die Bücher gar nicht kennt.
  • John Henry Eden 21.12.2019 12:59
    Highlight Highlight Die ersten fünf Folgen waren strukturloses Geschwurbel. Prinzessin Addas Geschichte hatte als einzige dramaturgisches Potential. Der Rest war schräg zusammengewürfelt und oft sinnlos.


    Auf den aus den Games bekannten Look von Triss Merigold zu verzichten, ist unverzeihlich. Eine echte Schweinerei sogar. Keine einzige Figur hatte rote Haare. Die Produzentin Lauren Hissrich hat wohl übersehen, dass Diversity nicht nur aus Hautfarben besteht. Wahrscheinlich hat ihr eine rothaarige Frau einst den Freund ausgespannt.

    4 von 10 Schweinen

    • l'aglia 21.12.2019 16:06
      Highlight Highlight Also ich hab rothaarige Frauen gesehen...
    • Doktor Dosenbier 21.12.2019 20:06
      Highlight Highlight Die Serie bezieht sich auf die Buchreihe, nicht die Spiele. Triss hat in den Büchern Kastanienbraunes Haar. Aber Das Blackwashing wirkt extrem fehl am Platz. Ausser bei den beiden Serikanierinnen, da gibt es absolut sinn.
  • Special K 21.12.2019 08:53
    Highlight Highlight Also ich habe die ersten drei Folgen geschaut und fand es eher langweilig. Vielleicht wird’s ja noch besser.
  • Boomer64 21.12.2019 07:34
    Highlight Highlight Bin eingeschlafen 😴
  • Adualia 21.12.2019 03:32
    Highlight Highlight Ganz ok, aber nichts Spezielles... Cinematography eher schlecht als recht, man sieht auch schon die Dissonanz von Kritikern und Zuschauern (welche momentan wohl noch überwiegend aus Witcher-Fans besteht)
    Es fühlt sich nunmal einfach B-Movie mässig an, aber mit hohem Budget.
  • Likos 21.12.2019 01:12
    Highlight Highlight Hab mal die ersten drei Folgen geschaut und finde es nicht schlecht. Einzig die Welt in der sich das ganze bewegt wird noch? schlecht vermittelt. Das hat GoT irgendwie besser gemacht, evtl. auch dank des Intros. Bei den vielen Schauplätzen wär etwas Orientierung auf jeden Fall gut.
  • dieBied 21.12.2019 00:26
    Highlight Highlight Die erste Folge hat mir echt gut gefallen! Ich habe kürzlich das erste Buch gelesen und muss sagen, dass sich die erste Folge doch stark ans Buch anlehnt! Dass man nur ab und zu etwas aus der Serie mit dem Buch verknüpfen kann, würde ich so also nicht unterschreiben...
    • SwissWitchBitch 21.12.2019 11:46
      Highlight Highlight Aber eben anlehnt, nicht komplett übernimmt. Schade ging der Schnewittchenfaktor verloren, ich finde gerade die Bezüge zur Folklore machen die Geschichten noch besser.
  • The Count 21.12.2019 00:20
    Highlight Highlight Habe vor zwei Wochen zum einstimmen Teil 3 auf der PS4 wieder angefangen. Etwas vom besten das man spielen kann.
  • Harry Schlender 20.12.2019 22:39
    Highlight Highlight der Hauptdarsteller kommt mir irgendwie bekannt vor. Aber woher bloss? Ah ja, genau: MANDALO!
  • beautyq 20.12.2019 22:24
    Highlight Highlight SPOILERWARNUNG

    Ohne eine Ahnung von der vorhandenen Geschichte zu haben habe ich heute die erste Folge geschaut.

    Sie hat mir gut gefallen: tolle Charaktere, spannendes Setting und ein interessanter Spannungsbogen.

    Etwas untypisch kam mir vor, dass man bei vielen Figuren den Eindruck hat, dass sie Hauptfiguren sein könnten, diese dann jedoch gleich wieder sterben oder sich schon mal gegeneinander auflehnen. So weiss ich nach der ersten Folge gefühlt noch nichts.

    Ausserdem fand ich es spannend, dass Gerald eigentlich nur Monster bekämpfen will, dann aber das halbe Dorf schlachtet.. Folge 2!
  • Reddox 20.12.2019 21:20
    Highlight Highlight Finde das Casting von Cavill sehr gelungen. Auch kennt er die Spiele/Bücher und ist ein perfekter Gerald für mich bisher. Hat mir soweit ganz gut gefallen und denke man kann es auch ohne Vorgeschichte geniessen. Besonders gelungen sind die Kampfchoreographien!
    • SwissWitchBitch 21.12.2019 11:44
      Highlight Highlight Das mit der Kampfchoreo dacht ich auch! Zwar etwas gar ... detailreich, aber die oneshots sind eine sehr, sehr schöne Abwechslung zu dem üblichen Schnittzeug was man sonst so bekommt. Cavill ist mir persönlich noch immer zu "hübsch", macht die Sache aber ganz ordentlich.
  • Garp 20.12.2019 20:24
    Highlight Highlight Sind alle 8 Teile der ersten Staffel sofort abrufbar oder kommen die 8 Teile z.B. wöchentlich hintereinander raus? Hab kein Netflix, könnt aber noch Probeabo lösen. Will alle Teile zeitnah kucken, danke schon mal für Antworten. 🙂
    • Nasi 20.12.2019 22:08
      Highlight Highlight Sind alle direkt da.
    • wizzard_of_randalf 20.12.2019 22:09
      Highlight Highlight direkt alle 8 folgen verfügbar 🤘🏻
    • homo sapiens melior 20.12.2019 22:11
      Highlight Highlight Alle da.
    Weitere Antworten anzeigen
  • azoui 20.12.2019 20:20
    Highlight Highlight Habe mal den ersten Film geschaut. Aus den Socken hauts mich nicht.
    • The Count 21.12.2019 11:21
      Highlight Highlight Okay
  • Caturix 20.12.2019 17:38
    Highlight Highlight Ich schaue mir die Serien neustens erst an wenn es weiter geht. So viele werden abgebrochen nach einer oder 2 Staffeln das es langsam langweilig wird.
  • Nasi 20.12.2019 17:06
    Highlight Highlight Ohne es schon gesehen zu haben: Schlechter als die letzte Staffel GoT zu werden, ist eh fast nicht machbar. Also wird es so oder so besser sein ¯\_(ツ)_/¯

    Wenn es gleich gut wie die ersten paar GoT Staffeln sein wird...dann...ja dann habe ich mein erstes Weihnachtsgeschenk.
  • Marvinovski 20.12.2019 17:05
    Highlight Highlight Hype Train tu tu! Freu mich 😎
  • SwissWitchBitch 20.12.2019 15:37
    Highlight Highlight SPOILER: warum schafft man es in der heutigen Zeit nicht, die Augen komplett mit CGI zu machen - fragte ich mich beim Anblick der "kleinen" Prinzessin mit den hässlichen Linsen in Closeup. Und dann sah ich, dass sie Geralts Augen mit CGI gemacht haben und dass es wahnsinn aussieht! Aber das Mädchen, wieso mussten die ihr diese hässlichen Linsen geben??
    Mir als HC-Fan ist es zu weit ab der Bücher, da muss ich mich erst drauf einstellen, aber ansonsten finde ich, sieht das bis jetzt ganz gut aus.
    • Raembe 20.12.2019 18:35
      Highlight Highlight Am ersten Tag des Releases gleich zu spoilern ist eifach nur assi.
    • Daylen 20.12.2019 19:02
      Highlight Highlight Also ich hab bei "SPOILER:" einfach weitergescrollt
    • Pümpernüssler 20.12.2019 19:11
      Highlight Highlight @tschüse naja selber schuld, du hast dir die kommentare angesehen 🤣
    Weitere Antworten anzeigen

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Rund drei Prozent der Schweizerinnen und Schweizer ernähren sich vegan. Nach wie vor herrschen viele Vorurteile über die ausschliesslich auf Pflanzen basierende Ernährung. Die Dokumentation «The Game Changers», welche seit kurzem auf Netflix zu sehen ist, versucht mit diesen aufzuräumen – und auch den übrigen 97 Prozent eine vegane Ernährung schmackhaft zu machen.

Wenn du bereits jetzt Schnappatmung bekommst und dich um dein Steak fürchtest, bleib doch noch schnell dran! Denn die Doku ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel