Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Netflix zeigt epischen Trailer zu «The Witcher» und nennt endlich ein Startdatum



Wenn du Fan von «The Witcher» bist und auch schon sehnlichst auf die Serien-Adaption wartest, dürftest du sicher auch langsam etwas nervös geworden sein. Obwohl Netflix die Serie noch für 2019 angekündigt hatte, war «The Witcher» auch nicht in der Release-Liste vom November zu finden.

Nun hat Netflix aber nicht nur einen neuen Trailer veröffentlicht, sondern ENDLICH auch ein Datum genannt: Die Serie wird am 20. Dezember live gehen. Wer sich alle Folgen nicht sowieso schon am Erscheinungsdatum reinzieht, hat also über die Feiertage genug Zeit, um sich das Serien-Event genüsslich zu Gemüte zu führen.

«The Witcher» besteht nicht aus einer einzigen, grossen Geschichte, sondern aus mehreren kleinen und grösseren Storys. Im Wesentlichen geht es um den Hexer Geralt, der durch die Lande zieht, um für Geld gegen Monster zu kämpfen. In der Serie wird der Hexer von Superman-Darsteller Henry Cavill gespielt. Er selbst ist ein grosser Fan der Buchvorlage und hatte sich entsprechend akribisch auf die Rolle vorbereitet.

Umfrage

Wirst du dir «The Witcher» anschauen?

  • Abstimmen

1,272

  • Ja! Und zwar gleich am ersten Tag!44%
  • Ja! Aber ich weiss noch nicht genau wann.40%
  • Vielleicht.10%
  • Nope.4%

(pls)

Die Emmy-Gewinner 2019

11 Gamer-Typen, mit denen auch du schon gezockt hast

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kaspar Floigen 01.11.2019 10:33
    Highlight Highlight Ich habe die Spiele jeweils mit der polnischen Sprachausgabe gespielt (mit Untertiteln). Bin jetzt am überlegen, ob ich auch die Serie auf polnisch schauen soll, obwohl es hier nicht die Originalsprache ist. Diese Welt funktioniert für mich einfach nicht auf englisch irgenwie.
  • 2winDaddy 01.11.2019 07:39
    Highlight Highlight Kenne "The Witcher" nur vom Videospiel (The Witcher 3). Ist eigentlich nicht mein Genre, aber das Game hat mich fasziniert. Deshalb bin ich mehr als hyped, dass jetzt endlich die Serie erscheint.
    Passt natürlich perfekt, dass die Episoden kurz vor den Festtagen erscheinen! Müssen halt die jährlichen "Kevin allein zu Haus/in New York" und "Herr der Ringe/Hobbit" Trilogien dieses Jahr auf mich verzichten...
  • Arthur Philip Dent 31.10.2019 21:12
    Highlight Highlight Bitte versaut es nicht.
    Bitte versaut es nicht.
    Bitte versaut es nicht.
    Bitte versaut es nicht.

    ...ihr wisst wie es weitergeht... 😅
  • imposselbee 31.10.2019 21:01
    Highlight Highlight Dann werde ich wohl die Netflix Kündigung wieder rückgängig machen und um zwei Monate verschieben - well played, Netflix, well played. 🥶 Oder ich binge in einem Jahr alle 2020er Netflix Originale durch, denn bisher wurde noch kein Netflix-Original in den Medien gespoilert, resp. gehypte wie GoT. Finde das CH Angebot zu klein.
    • The Real Deadpool 01.11.2019 07:12
      Highlight Highlight Schalt die Sprache in den Kontoeinstellungen auf Englisch um, dann hast du sofort ein viel grösseres Angebot.
    • Kalsarikännit 01.11.2019 08:20
      Highlight Highlight Nützt die Umstellung der Sprache wirklich, um weitere Inhalte zu sehen? Ich dachte immer, es kommt auf die Ländereinstellung an und nicht bloss auf die Sprache. Ich habe alles auf Englisch eingestellt. Als ich neulich in den Niederlanden war, hatte ich eine breitere Palette an Inhalten, auch neue Staffeln meiner bereits "gebingeten" Serien. Kommt es nicht eher auf die IP an?
    • fandustic 01.11.2019 10:40
      Highlight Highlight @Deadpool: Richtig, kann ich jedem empfehlen👌🏻
    Weitere Antworten anzeigen
  • SwissWitchBitch 31.10.2019 20:08
    Highlight Highlight 😏😏 Gänsehaut. Hab ich da den Igel gesehen? Vieles was mir aus den Büchern bekannt vorkommt, aber ich hab noch nicht alle gelesen. Wird Zeit, die letzten zu kaufen ...
    • SwissWitchBitch 31.10.2019 20:11
      Highlight Highlight Btw: wehe sie versauen Foltest! Eine der besten Figuren der Bücher.
  • Tekk 31.10.2019 18:10
    Highlight Highlight Spiel hat mich leider enttäuscht, bin nie wirklich richtig warm geworden damit und darum auch nie über die hälfte des ersten Teils hinaus gekommen. Mal schauen ob die Serie mich begeistern kann.
    • Soufaa 31.10.2019 20:40
      Highlight Highlight Teil 1 war schwerfällig und teils zu komplex. Aber glaub mir Teil 2 und 3 sind der absolute burner. Vorallem die Quests in Teil 3 fesselnd und spannend und dann noch all die entscheidungen
    • Mia_san_mia 01.11.2019 16:16
      Highlight Highlight Teil 3 ist eines der besten, oder sogar das beste Game, dass ich je gespielt habe.
  • Eisenhorn 31.10.2019 17:48
    Highlight Highlight Als jemand der alle Bücher mehrmals gelesen hat, verstehe ich die Trailer immer noch nicht ganz. Respektive verstehe ich nicht genau ob das alles in eine Staffel soll. Ich kann einige Szenen vermuten, aber die sind in Buch-Form teilweise mehrere Bücher entfernt. Die Insel mit der Brücke (Aretuza) ist in Buch 4? (glaub ich), eine der Casts kommt nur kurz in Buch 1? vor (Renfri) .Anscheinend kommt kein Witcher Produkt ohne den "Evil is evil" Quote aus. Wurde schon für die Games ordentlich benutzt. Ich hoffe es wird gut, aber habe Angst.
    • Nothingtodisplay 31.10.2019 19:28
      Highlight Highlight Ok.
    • Score 01.11.2019 09:53
      Highlight Highlight Es ist immer schwierig wenn man die Bücher kennt und mag. Bei mir war das bei "The Last Kingdom" so. Die haben einfach zwei ganze Bücher in eine Staffel (6 x 1.5h) gepackt, da fehlt so unglaublich viel... Hab dann aufgehört zu schauen. Von daher versteh ich deine Bedenken nur zu gut...
      Ich für meinen Teil habe den Vorteil das ich die Bücher nicht kenne von the Witcher und da total unvoreingenommen an die Serie kann :-)
  • Geff Joldblum 31.10.2019 17:40
    Highlight Highlight Also ich bin gehyped. 🙄😁

Das steckt hinter den merkwürdigen Paket-SMS, die gerade Tausende Schweizer erhalten

SMS, die über den Lieferstatus bestellter Waren informieren, sind praktisch. Doch aktuell versenden Betrüger massenhaft Fake-SMS im Namen von Paketdiensten. Sie haben es auf Kreditkartennummern abgesehen – und locken die Opfer in eine Abofalle.

Schweizer Smartphone-Nutzer werden von einer neuen Phishing-Welle heimgesucht: Kriminelle versenden grossflächig betrügerische Fake-SMS im Namen von Paketlieferdiensten wie DHL oder FedEx. In den Kurznachrichten ist von einem unzustellbaren Paket die Rede. Die Sendung sei im Verteilzentrum angehalten worden. Am Ende der Nachricht folgt ein Link, mit dem man den Sendestatus verfolgen könne.

Der genaue Wortlaut und der Kurzlink, also die abgekürzte Internetadresse in der Phishing-SMS, können von …

Artikel lesen
Link zum Artikel