Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08930852 (FILE) - Cast members (L-R) US actress Sarah Jessica Parker, US actress Kristin Davis, British actress Kim Cattrall, US actress Cynthia Nixon arrive at the UK film premiere of 'Sex and the City 2' held at the Odeon Leicester Square, in Central London, Britain, 27 May 2010 (reissued 11 January 2021). According to media reports, the show 'Sex and the City' will be revived in 2021, and will feature Parker, as well as Cynthia Nixon and Kristin Davis.  EPA/DANIEL DEME

Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon (von links nach rechts). Bild: keystone

«Sex and the City» wird neu aufgelegt – aber ohne Samantha



Gute Nachrichten für Fans von «Sex and the City»: Die Kultserie um New Yorker Frauen und ihre Liebesabenteuer wird neu aufgelegt. HBO Max werde mit der Serie «And Just Like That» ein neues Kapitel basierend auf dem Buch «Sex and the City» und der Original-TV-Serie produzieren, gab der Warner-Streamingdienst am Sonntag bekannt. Sarah Jessica Parker (55), Cynthia Nixon (54) und Kristin Davis (55) sind als Hauptdarstellerinnen und als ausführende Produzentinnen an Bord.

Parker spielt erneut die Kolumnistin Carrie Bradshaw, Davis die brünette Charlotte York und Cynthia Nixon die rothaarige Anwältin Miranda Hobbes. Von der Originalbesetzung fehlt Kim Cattrall (64) in der Rolle der zickigen Sexbombe Samantha Jones.

Sex and the City TV series (1998-2004) starring Sarah Jessica Parker as Carrie Bradshaw, Kim Cattrall as Samantha Jones, Kristin Davis as Charlotte York and Cynthia Nixon as Miranda Hobbes - dvdbash.com

Leider wird Samantha Jones, gespielt von Kim Cattrall (ganz rechts), nicht mitspielen. Bild: dvdbash

Das Revival soll den drei Freundinnen auf ihrer Reise «von der komplizierten Realität von Leben und Freundschaften in ihren Dreissigern» zu der «noch komplizierteren Realität» ab 50 folgen, heisst es in der Mitteilung. Geplant sind zehn halbstündige Episoden mit Drehstart in New York im späten Frühjahr.

Auf Instagram posteten Parker, Davis und Nixon am Sonntag einen kleinen Videoteaser mit Szenen aus Manhattan. «Alles ist möglich. Wir treffen uns dort!», schrieb Davis. «Ich wunderte mich schon...wo sie jetzt sind?», kommentierte Parker.

Die vielfach preisgekrönte HBO-Serie lief in den USA von 1998 bis 2004. Es folgten die Spielfilme «Sex and the City - Der Film» (2008) und «Sex and the City 2» (2010). (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die beliebtesten Filme und Serien von Netflix in der Schweiz

«Filme sind eine Verblödung der Gesellschaft!»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mein Morgenspaziergang – oder warum man niemals Velohosen tragen sollte

Ein halbes Jahr Mami-Zeit bedeutet ein halbes Jahr morgendliche Spaziergänge.

Die Menschen lassen sich ja ziemlich gut einteilen. Sie sind geradezu süchtig nach Kategorien, in die sie sich bereitwillig hineinbegeben, um sich im Dickicht der Identitäten zurechtzufinden. Es gibt die Raucher und die Nichtraucher, die Lesben und die Heteros, die Fleischesser und die Vegetarier, die Kaffee-Trinker und die Energy-Drink-Geniesser, man ist für oder gegen Clowns, man ist Team Migros oder Team Coop, entweder man mag Delfine oder man mag sie nicht, sagt ja oder nein zum Fotzhobel …

Artikel lesen
Link zum Artikel