Leben
Filme und Serien

Barbie: Greta Gerwigs Film spielt über eine Milliarde US-Dollar ein

Ryan Gosling and Margot Robbie in Barbie (2023)
Margot Robbie als Barbie und Ryan Gosling als Ken.Bild: warner bros.

Greta Gerwigs «Barbie» knackt 1-Milliarde-Dollar-Grenze

Greta Gerwig stellt einen neuen Rekord auf: «Barbie» spielt als erster Film von einer Regisseurin über eine Milliarde US-Dollar ein.
07.08.2023, 09:55
Mehr «Leben»

Nur wenige Wochen nach dem Start in den Kinos hat der «Barbie»-Film weltweit über eine Milliarde Dollar eingespielt. Damit gelang es Greta Gerwig als erste Solo-Regisseurin, diese Marke zu überspringen, wie der Branchendienst Exhibitor Relations am Sonntag mitteilte.

Bei drei weiteren Milliarden-Dollar-Blockbustern waren Frauen Co-Regisseurinnen, darunter «Frozen» (1,3 Milliarden Dollar) und «Frozen 2» (1,45 Milliarden Dollar), die beide von Jennifer Lee und Chris Buck mitproduziert wurden, sowie «Captain Marvel» (1,1 Milliarden Dollar), bei dem Anna Boden und Ryan Fleck Regie führten.

FILE - Ryan Gosling, from left, Greta Gerwig and Margot Robbie arrive at a photo call for "Barbie" on June 25, 2023, at the Four Seasons Hotel in Los Angeles. Vietnam's state media have ...
Greta Gerwig (mitte) mit Ryan Gosling und Margot Robbie.Bild: keystone

Der Blockbuster mit Margot Robbie als Barbie und Ryan Gosling als ihr Freund Ken erreichte diese magische Marke zudem in nur 17 Tagen und damit schneller als jeder andere Film in der 100-jährigen Geschichte des Filmstudios Warner Bros., wie das Unternehmen mitteilte. «Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2» hatte diesen Rekord zuvor mit 19 Tagen gehalten.

Den Angaben zufolge spielte der Film bislang 459 Millionen Dollar in Nordamerika ein. Weltweit kam er demnach auf 1.03 Milliarden Dollar. Damit ist er hinter «The Super Mario Bros. Movie» der bisher zweiterfolgreichste Film dieses Jahres. In dem mit einer grossen Marketingkampagne beworbenen Film verlassen Barbie und Ken die pinkfarbene Plastikwelt Barbieland und lernen in Los Angeles das echte Leben kennen.

Der Film läuft seit dem 20. Juli in den Schweizer Kinos.

(cmu/sda/afp)

Mehr zu «Barbie»:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
61 Memes, die du nur verstehst, wenn du ein Film-Nerd bist
1 / 63
61 Memes, die du nur verstehst, wenn du ein Film-Nerd bist
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Jugendliche randalieren im Kino – bis zum Filmabbruch
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Nicht Pimmel. Polyamorie!
Ich dachte immer, ich sei gefeit vor Gesprächen über unkonventionelle Beziehungsformen. Falsch. Sie sind aktuell der Kern jeder Diskussion.

Es ist ja nicht so, dass das Miteinander immer nur einfach ist, wenn man gegen ein offizielles Miteinander ist.

Zur Story