Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tschüss, Zucker! Diese 8 leckeren Dessert-Rezepte kommen ohne dich aus

Sorry, Zucker – aber dich brauchen wir jetzt nicht mehr.



Eine süsser Nachtisch gehört für viele zum krönenden Abschluss eines Essens. Doch meist wird beim Dessert nicht an Zucker gespart ...

Für Holla die Waldfee, miss_mort und alle, die Zucker vermeiden möchten, stellen wir leckere Rezeptideen ohne Zucker vor.

Los geht's mit ...

Kokosbällchen

Zutaten für ca. 20 Kokosbällchen

Zubereitungszeit: 20 Min, Abkühlzeit: 4 Stunden

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und gut verrühren.
  2. Mandelmilch und anschliessend die Mandelbutter unterrühren.
  3. Aus der Kokosmasse kleine Bällchen formen.
  4. Bällchen für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Rüebli-Muffins

Zutaten für ca. 8 Stücke

Zubereitungszeit: 10 Min, Backzeit 15 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Rüebli raspeln und mit allen anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben.
  2. Alles kurz miteinander verrühren.
  3. Teig in kleine Backförmchen füllen.
  4. Muffins bei 180 Grad auf der mittleren Rille für 15 Minuten backen.

Crêpes

Zutaten für ca. 12 Crêpes

Zubereitungszeit: 15 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem cremigen Teig verrühren.
  2. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  3. Herd auf mittlere Hitze reduzieren und mit einer Schöpfkelle etwas Teig in die Pfanne geben.
  4. Pfanne so schwenken, dass der Teig sich gleichmässig auf der ganzen Fläche verteilt. Sobald die Teigränder goldbraun sind, wenden.

Schokoladencrème

Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 10 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten zusammengeben und zu einer cremigen Masse verrühren.

Cheesecake mit Heidelbeeren

Zutaten für ca. 12 Stücke

Zubereitungszeit: 20 Min, Backzeit: 1 Std

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten, bis auf den Mohn und die Heidelbeeren zu einem cremigen Teig vermengen.
  2. Heidelbeeren und den Mohn unterheben und den Kuchenteig in eine eingefettete Springform von 26 cm geben.
  3. Cheesecake bei 180 Grad für 1 Stunde backen. 

Cupcakes mit Himbeeren

Zutaten für ca. 8 Cupcakes

Zubereitungszeit: 30 Min, Backzeit: 20 Min, Abkühlzeit: 2 Std

bild: shutterstock

Zutaten

Muffins

Frosting

Zubereitung

  1. Banane klein schneiden und zu Mus pürieren.
  2. Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Bananenmus mit Apfelmus, Milch und Kokosöl verquirlen.
  4. Mehl und Backpulver dazu geben und nur kurz unterrühren.
  5. Auf die abgekühlten Muffins Frischkäse streichen und mit Himbeeren dekorieren.
  6. Cupcakes für 2 Stunden im Kühlschrank lagern. 

Vanillekipferl

Zutaten für ca. 50 Stücke

Zubereitungszeit: 20 Min, Backzeit: 15 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten zu einem Teig verrühren und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Anschliessend aus dem Teig gleichmässig grosse Kipferl formen.
  3. Vanillekipferl bei 180 Grad für 15 Minuten backen.

Brownies

Zutaten für ca. 8 Stücke

Zubereitungszeit: 10 Min, Abkühlzeit: 15 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Datteln mit dem heissen Espresso übergiessen und fein pürieren.
  2. Walnüsse, Mandeln, Kakao, Vanilleextrakt und Salz hinzufügen und alles zu einer homogenen Masse pürieren.
  3. Klebrige Masse auf eine Dauerbackfolie streichen und diese zu einem Rechteck einschlagen.
  4. Für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  5. Masse in kleine rechteckige Würfel schneiden.
Viel Spass beim Nachmachen!

Und falls dir das alles zu aufwendig sein sollte: Käse geht immer!

bild:shutterstock

Kennst du weitere zuckerfreie Rezepte? Oder hast du einen Wunsch für die nächsten Rezepte?

Fleisch oder Fruchtfleisch? Erkennst du dein Essen in der Nahaufnahme?

In gewissen Lebensmitteln steckt mehr Zucker, als du denkst:

abspielen

Video: srf

Mehr zum Thema «Fit & Food»

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • iss mal ein snickers... 11.10.2017 19:34
    Highlight Highlight Danke viel Mal Chantal 😗😗😗😗 ....wird gleich nachgebacken...
  • Lamino 420 11.10.2017 13:12
    Highlight Highlight Danke. Die Kokosbällchen und die Schokoladencrème mache ich mir. 💟
  • Barsukas 11.10.2017 12:51
    Highlight Highlight Gibts noch eine raffinierte Füllung oder Belag für die Crepes?
    • Chantal Stäubli 11.10.2017 12:59
      Highlight Highlight Frische Beeren? Mhhhh :)
    • w'ever 11.10.2017 13:17
      Highlight Highlight ahornsirup drauf dänk
    • züristone 11.10.2017 14:56
      Highlight Highlight Bananenscheiben mit gerösteten Mandeln, zuckerfreies Apfelmus, frozen joghurt mit frischen Beeren, Erbeeren mit Minze, Mangokokosmousse (einfach Mango zerquetschen und mit etwas Kokosmilch und Kokosflockem vermischen), Avocado mit Hüttenkäse und Feigen
    Weitere Antworten anzeigen
  • Luca Brasi 11.10.2017 12:46
    Highlight Highlight Die Himbeeren müssen so *mmm* sein, da bekommen die glatt ein zweites M spendiert. :P

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Sugo di pomodoro ... mal ganz grundsätzlich.

Pasta mit Tomatensauce: Etwas derart Alltägliches, dass man darob kaum einen Gedanken verliert ... ausser vielleicht mit der Frage, «Und wie machst du so deinen Sugo?». Denn etwas ist selbst nördlich der Alpen implizit klar: Jeder hat da seine eigene Version.

Gleich vorweg, also: Ein einzelnes, richtiges, authentisches Rezept für sugo di pomodoro existiert nicht. Diese simpelste und most basic aller Pastasaucen war schon immer die Summe der Bestandteile aus dem Vorratsschrank. Obwohl «Summe» …

Artikel lesen
Link zum Artikel