Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

11 Gerichte für Leute, die nicht kochen können (sie sind wirklich bubieinfach)

bild: shutterstock



Aller Anfang ist schwer? Von wegen! Diese elf Rezeptideen sind nicht nur im Handumdrehen zubereitet, sondern funktionieren auch, wenn du noch nie zuvor eine Pfanne in der Hand hattest. 

Gemüse-Omelette

Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 10 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Lauch und Peperoni in kleine Stücke schneiden.
  2. Gemüse mit etwas Öl andämpfen.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Wasser ablöschen.
  4. Zugedeckt weich kochen lassen.
  5. Eier und Milch miteinander verquirlen und über das Gemüse giessen.
  6. Omeletten braten, bis sie goldbraun sind. 
  7. Zur Hälfte überschlagen und servieren.

Fischstäbchen Sandwich

Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 5 Min, Backzeit 15 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Fischstäbchen nach Packungsangabe im Backofen backen.
  2. Brötchen halbieren und mit je 2 TL Remoulade bestreichen.
  3. Anschliessend mit Salat und Fischstäbchen belegen.

Spaghetti all'arrabbiata

Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 25 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Spaghetti nach Packungsanweisung kochen.
  2. Etwas Olivenöl in einer Pfanne warm werden lassen.
  3. Zwiebel und Knoblauchzehen fein hacken.
  4. Peperoncini entkernen und in feine Streifen schneiden.
  5. Tomaten schälen und vierteln.
  6. Alles in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Spaghetti mit der Sauce mischen und mit Parmesan servieren

Süsskartoffel-Pfännchen mit Ei

Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 20 Min

Bild

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Süsskartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Süsskartoffelwürfel für 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Eier aufschlagen und vorsichtig über die Süsskartoffel geben.
  4. Die ganze Pfanne auf mittlerer Schiene bei 180 Grad für 6-8 Minuten im Ofen backen. 

Kichererbsen-Pfännchen

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung: 20 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken.
  2. Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze 2 Minuten garen.
  4. Tomaten, Kichererbsen und Mais hinzufügen. Mit Gemüsebouillon ablöschen.
  5. Gewürze hinzufügen und auf kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen.

Käsewähe

Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 5 Min, Backzeit 35 Min

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten miteinander verrühren.
  2. Auf dem Teigboden verteilen.
  3. Wähe bei 180 Grad für 35 Minuten backen.

Wienerli im Teig

Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 10 Min

Bild

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Teig längs in 2 cm breite Streifen schneiden.
  2. Die Teigstreifen mit Senf bestreichen.
  3. Wienerli mit Teigstreifen leicht überlappend umwickeln.
  4. Ei verquirlen und Teig damit bestreichen. 
  5. Wienerli in der Ofenmitte bei 200 Grad für 20 Minuten knusprig backen. 

Penne mit Lachs an einer Frischkäse-Sauce

Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 20 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Penne nach Packungsanweisung kochen.
  2. Zwiebel fein würfeln.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig andünsten.
  4. Kräuterfrischkäse und Rahm hinzugeben.
  5. Dillblättchen abzupfen, fein zerkleinern und zur Sauce hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Räucherlachs in Stücke schneiden.
  7. Pasta abgiessen und mit Lachs und Sauce vermischen.

Thai-Crevetten-Suppe

Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 15 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Knoblauch fein hacken.
  2. Kokosöl in einem grossen Topf erhitzen.
  3. Knoblauch und Currypaste hinzufügen und für ein paar Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  4. Crevetten in den Topf geben und mit etwas Öl anbraten. Mit Gemüsebouillon und Kokosmilch ablöschen.

Tomatenrisotto

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung: 30 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und mit etwas Olivenöl in einem Topf glasig andünsten.
  2. Reis zugeben und 2 Minuten mitdünsten.
  3. Weisswein hinzufügen.
  4. So viel Bouillon dazugiessen, bis der Reis bedeckt ist.
  5. Bei milder Hitze für 20 Minuten köcheln lassen.
  6. Dabei immer wieder etwas heisse Bouillon zugiessen.
  7. Cherrytomaten quer halbieren.
  8. Sobald der Reis bissfest ist, Tomaten unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Tomatensauce unter Rühren und vollständig verkochen lassen.
  10. Mit Cherrytomaten servieren.

Farfalle-Spinat-Auflauf

Zutaten für 2 Personen

Zubereitungszeit: 10 Min, Backzeit 10 Min

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  2. Spinat mit dem Rahm in einen Kochtopf geben und aufkochen lassen.
  3. Knoblauch fein hacken und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Teigwaren in einer flachen Auflaufform mit Spinat mischen.
  5. Bei 200 Grad während 10 Minuten backen. 

Lass bitte einfach die Finger von diesen Food-Kombos:

In diesem Tutorial zeigen wir dir, wie du eine Avocado richtig schälst und schneidest.

abspielen

Video: watson

Mehr zum Thema «Fit & Food»

Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel

Hitzewarnung der höchsten Stufe ++ So bereitet sich die Armee auf die Hitze vor

Link zum Artikel

Das gab's noch nie: Schweizer Mathe-Genie startet als 15-Jähriger mit Master-Studium

Link zum Artikel

Fans raten GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger zu grösseren Brüsten – aber ihr Konter sitzt

Link zum Artikel

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Schweizer Mathe-Genie (15) startet Master-Studium

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Frausowieso 23.10.2017 09:48
    Highlight Highlight Zwiebel, Spinat und Pinienkerne (und Tofu, wers mag) in der Pfanne andünsten, bis der Spinat in sich zusammen gefallen ist. Danach gut ausdrücken und abtropfen (wichtig!), in Blätterteig einrollen und für 20 Minuten in den Backofen (Temperatur nach Teig und Ofen). Fertig.
  • Willkommen 22.10.2017 20:39
    Highlight Highlight Für Menschen die nicht kochen können ist das zu schwer, ich mein Menschen die nicht kochen können, sollen zuerst erklärt bekommen was der unterschied, zwischen salz und Pfeffer ist. Und von zucker will ich gar nicht erst anfangen.
  • El-Flaco 22.10.2017 12:51
    Highlight Highlight Das einfachste Rezept ist immer noch der Pizzaservice..😋
    • Triumvir 24.10.2017 09:09
      Highlight Highlight Wer richtig fett werden will, bestellt diesen Service am besten jeden Tag...
  • pinex 22.10.2017 11:29
    Highlight Highlight Dieser artikel wäre jetzt toll gewesen mit einer so richtig idiotensicheren schritt für schritt anleitung😂
  • Lichtblau 21.10.2017 23:35
    Highlight Highlight Von der Butterunion ist dieser Beitrag klar nicht gesponsert. Zumindest Rezept Nr. 1 würde aber mit etwas Butter massiv gewinnen.
  • Grave 21.10.2017 22:59
    Highlight Highlight Da fehlt die pfanne bohnen mit speck a la bud spencer ;)
    • The fine Laird 22.10.2017 20:14
      Highlight Highlight .
      Benutzer Bild
  • Jordan Belfort 21.10.2017 20:12
    Highlight Highlight Alles zu hochstehend für mich.😂Ich lasse sogar heisses Wasser anbrennen.
  • jjjj 21.10.2017 19:14
    Highlight Highlight Baroni stirbt gerade innerlich...
    • Lululuichmagäpfelmehralsdu 21.10.2017 22:23
      Highlight Highlight Warum denn? 😱

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Gruyère ebensowenig. Und Emmentaler auch nicht. Und Manchego. Und und und.

«Ich bin Vegetarier, ich nehme also die Tomatenspaghetti mit Parmesan», ...

... blöd nur, dass Parmesan nicht vegetarisch ist.

Was? Nicht gewusst?

Ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie wenig unter Vegetariern bekannt ist, dass etliche Käsesorten alles andere als vegetarisch sind.

Kälberlab ist hier das Stichwort.

«Lab (auch Kälberlab, Käsemagen) ist ein Gemisch aus den Enzymen Chymosin und Pepsin, welches aus dem Labmagen junger Wiederkäuer im milchtrinkenden Alter gewonnen und zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel