Schneeregen
DE | FR
9
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Leben
Game of Thrones

Game of Thrones, Staffel 8, Folge 1: So reagieren Zuschauer auf «Winterfell»

«Game of Thrones» ist zurück – das sind die besten Reaktionen (spoilerfrei!)

15.04.2019, 08:4015.04.2019, 10:27

Zwei Jahre mussten die Fans auf neue Folgen warten, am frühen Montagmorgen war es so weit: Die Fantasy-Saga «Game of Thrones» ist in ihre achte und finale Staffel gestartet. In der rund 55-minütigen Auftaktfolge kehren – äh, MOMENT: Hier wird nicht gespoilert.

Viele Anhänger der US-Serie konnten es kaum erwarten und schauten die Episode schon am frühen Morgen.

So reagiert das Internet auf den Start der 8. Staffel

Die preisgekrönte Fantasy-Saga, die für komplizierte Plots, unzählige Charaktere und verstörende Wendungen bekannt ist, startete in den USA am Sonntagabend in die finale Staffel. In der Schweiz sind die Folgen seit 3.00 Uhr in der Nacht zu Montag auf dem Pay-TV-Sender Sky zu sehen – und beim Schweizer Fernsehen RTS (mit französischen Untertiteln).

US-Sänger Joe Jonas, der mit «Game of Thrones»-Schauspielerin Sophie Turner liiert ist, schaute den Staffelauftakt im blauen Kleid und mit roter Perücke – und imitierte so die Figur Sansa Stark, die Turner in der Serie spielt.

US-Sänger Jason Derulo postete erneut ein Video, in dem er sich in den unheimlichen Nachtkönig verwandelt. Der Musiker hatte sich 2017 zu Halloween als Anführer der Untoten-Armee verkleidet.

In den verbleibenden fünf Episoden soll es nach Angaben der Macher zur bisher grössten TV-Schlacht der Geschichte kommen. Am 20. Mai endet die Saga mit einem rund 80-minütigen Finale.

(dsc/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die GoT-Stars mal ganz natürlich

1 / 26
Die GoT-Stars mal ganz natürlich
quelle: epa/epa / jason szenes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Game of Thrones» von Laien erklärt

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
ItsMee
15.04.2019 09:01registriert Juni 2017
Hype Hype Hype Hype !!! Aber das Ende von Game of Thrones steht schon lange fest: Chuck Norris besteigt den Eisernen Thron!
9521
Melden
Zum Kommentar
avatar
Antigone
15.04.2019 09:04registriert November 2018
GoT hat den Hype ubd Erfolg verdient. Einfach eine der besten Serien überhaupt! <3
545
Melden
Zum Kommentar
avatar
fidget
15.04.2019 09:01registriert Dezember 2018
Habe mir am Wochenende als Vorbereitung nochmals die 7. Staffel reingezogen. Ist ja doch schon ein Weilchen her. Und Heute versuche auch ich so gut es geht Spoilern aus dem Weg zu gehen. Den Radiomoderatoren traue ich noch nicht so ganz.
421
Melden
Zum Kommentar
9
Gunther hat Häuser, Jachten und Angestellte – und das als Hund
«Gunthers Millionen» ist eine Netflix-Dokumentation, in der es um einen Hund geht, der 400 Millionen US-Dollar auf dem Konto hat und ein Leben im Luxus geniesst. Die Wirklichkeit sieht jedoch komplett anders aus.

Häuser in Italien, Jachten, einen persönlichen Koch, Madonnas Villa in Miami, einen Flussballclub und mit Blattgold verzierte Steaks – Gunther hat jeden Luxus, den sich ein Mensch vorstellen kann. Und das, obwohl Gunther ein Hund ist. In den 2000ern machte der Vierbeiner Schlagzeilen als reichster Hund der Welt. Gunthers Urgrossvater gehörte einer deutschen Gräfin, die keine Familie mehr hatte und deshalb ihr ganzes Vermögen ihrem Hund vermachte – so die Legende.

Zur Story