DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Influencerin bekommt fiese Kommentare – und wehrt sich mit Humor



Bild

Morgan Dawson hat mehrere hundertausend Follower auf Instagram. bild: screenshot instagram morgan dawson

Manche Dinge kann man nicht ändern, wie sehr man es auch probiert. Grosse Menschen werden nicht klein sein können oder umgekehrt – da hilft auch kein Sport. Viele Leute rennen solchen unerreichbaren Schönheitsideal aber dennoch nach. Die amerikanische Fitness-Influencerin Morgan Dawson hat auf Instagram klargestellt: «Ich kann mir keine Knochen wachsen lassen» und macht damit auf das Problem aufmerksam.

Das Model filmt sich in ihrem Video selbst, wie sie vor dem Spiegel steht und einen türkisen Bikini trägt. «Ich bekomme viele Kommentare von Leuten, die mich fragen, wieso ich keine Hüften habe?», erzählt Dawson in dem Post. «Ich wurde so geboren», beantwortet sie daraufhin die Frage.

«Ladys, lasst euch nicht vom Internet in den Selbsthass treiben»

«Man kann sich keine Knochen wachsen lassen, aber ich kann diesen Hintern wachsen lassen», sagt sie und klatscht sich lachend auf ihr Hinterteil. Sie versprüht dabei eine Menge Selbstbewusstsein.

Zu dem Video schreibt sie: «Ich liebe meine Figur! Ich sehe jugendlich aus und ich würde nicht besser aussehen, wenn ich mehr Hüften hätte», und weiter, «Ladys, lasst euch nicht vom Internet in den Selbsthass treiben.»

Oft wird auch gesagt, dass Instagram zu den unrealistischen Schönheitsidealen und Unzufriedenheit beiträgt. Besonders Fitspo-Blogs – wie der von Morgan Dawson – werden dabei kritisiert. Darüber hat die Influencerin aber noch kein Video gedreht.

(lfr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Hier wird die Heuchelei von Influencern entlarvt

1 / 44
Hier wird die Heuchelei von Influencern entlarvt
quelle: instagram / instagram
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Britin erfüllt die Wünsche ihrer Haters - es kam nicht gut

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Studie enthüllt Instagram-Erfolgsformel – Besitzerin Facebook ist «not amused»

Instagram-Content-Creator sind gezwungen, nackte Haut zu zeigen, um mehr Reichweite zu generieren – das zeigt eine neue Studie. Facebook findet die Studie «fehlerhaft» und wehrt sich gegen die Anschuldigungen.

Wer mehr Bilder mit nackter Haut postet, wird eher bei Instagram angezeigt. Dies zeigt eine neue Studie von algrorithmwatch.

In der Studie wurden 26 Freiwillige darum gebeten, ein Browser Add-on zu installieren und einigen professionellen Content-Erstellern zu folgen. Das Add-on öffnet die Instagram-Homepage automatisch in regelmässigen Intervallen und hält fest, welche Posts ganz oben in den Newsfeeds der Probanden erscheinen. Dies gibt einen Überblick über das, was Instagram jeweils am …

Artikel lesen
Link zum Artikel