Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das sind die Highlights der ersten Folge von «Sing meinen Song»

Viel Emotionen beim Start von «Sing meinen Song – Das Schweizer Tauschkonzert». In der ersten Folge war Stefanie Heinzmann in Mittelpunkt.



Am letzten Freitag startete die erste Staffel von «Sing meinen Song – Das Schweizer Tauschkonzert» auf TV24.

In der ersten Folge stand Stefanie Heinzmann im Mittelpunkt und ihre sechs Musikerkollegen haben ihre Songs neu interpretiert. Besonders die Neuinterpretationen von Francine Jordi (Mothers Heart) und Steff La Cheffe (Frömde Fötzu/Stranger In This World) berührten nicht nur Stefanie Heinzmann: «Genau diese Magie, diese Geschichten und diese Gefühle, die das auslösen kann und bei uns ausgelöst hat, das kann nur Sing meinen Song» freut sich Seven.

Die nächste Folge ist am 28. Februar mit Loco Escrito.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Al Paka 25.02.2020 15:31
    Highlight Highlight Ich fand die Sendung sehenswert.
    Einige Covers gefielen mir sehr gut, auch wenn ich eigentlich keiner dieser Gäste sonst höre. Jordi hat mich am meisten überrascht.
    Die Band war auch Top. 👍
    Klar es wurde etwas viel geredet und der Sprechende wurde teilweise etwas forsch unterbrochen. Aber man bekam von den Gästen einiges interessantes zu hören.
  • Hosesack 25.02.2020 14:24
    Highlight Highlight Ein musikalischer Swingerclub. Nicht so ganz mein Geschmack, aber wer will soll.
    Steff la Cheffe kennt sich doch mit Karma aus?

Warum klassische Musik der geilste Shit ever ist

Als junger Erwachsener habe ich der klassischen Musik vor gut 20 Jahren eine Chance gegeben. Und mich hoffnungslos in sie verliebt. Ein Plädoyer für ein Genre.

Ich mag mich noch detailscharf an meinen ersten Besuch eines klassischen Konzerts erinnern – und nein, es sind alles andere als positive Erinnerungen, im Gegenteil!

Im Foyer bereits vor Konzertbeginn cüplisaufende alte Snobs und Snobinnen, Snobienen … wie auch immer. Jede und jeder Einzelne von ihnen stets peinlich auf die überteuerte Garderobe bedacht, daran zupfend bis rupfend, und gleichzeitig filigranitätsferneren Fliegen, Fracks und Fellvernarrten mit schalem Seitenblick und …

Artikel lesen
Link zum Artikel