DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

US-Sängerin Halsey posiert halbnackt auf Albumcover – sie will Stigma ausmerzen

Von ihrer Schwangerschaft wurde Halsey offenbar so inspiriert, dass sie dem Thema nun ein ganzes Album widmet. Dieses glänzt mit einem Cover, das manche schon als «ikonisch» beschreiben.
08.07.2021, 11:3908.07.2021, 15:16
Ein Artikel von
t-online

Auf ihrem Instagram-Profil stellt die Sängerin Halsey ihr neues Album «If I Can’t Have Love, I Want Power». Auf diesem widmet sie sich den «Freuden und Schrecken von Schwangerschaft und Geburt». Für das Cover hat sie sich mit einem Baby auf dem Schoss auf einem Thron sitzend ablichten lassen. Ihre nackte linke Brust bildet den Mittelpunkt des Kunstwerkes.

Bezüglich des Bildes, das der Fotograf Lucas Garrido aufgenommen hat, erklärt die 26-Jährige: «Es war mir sehr wichtig, dass das Cover-Artwork die Stimmung meiner Reise in den letzten Monaten wiedergibt. Die Gegensätzlichkeit der Madonna und der Hure.» Denn für die US-amerikanische Musikerin ist es eine «Tatsache, dass ich als sexuelles Wesen und mein Körper als Gefäss und Geschenk für mein Kind zwei Konzepte sind, die friedlich und kraftvoll koexistieren können».

«Schwangere und postpartale Körper sind etwas Schönes»

Ihr Körper habe der Welt in den vergangenen Jahren «auf viele verschiedene Arten gehört». Dieses Foto sei nun ihr «Mittel, meine Autonomie zurückzufordern und meinen Stolz und meine Stärke als Lebenskraft für mein menschliches Wesen zu etablieren». Das Cover zelebriere «schwangere und postpartale Körper als etwas Schönes, das bewundert werden muss». Denn Halsey stellt klar: «Wir haben noch einen langen Weg vor uns, um das soziale Stigma rund um Körper und Stillen auszumerzen. Ich hoffe, dies kann ein Schritt in die richtige Richtung sein!»

Fans im Netz feiern das Cover von Halseys viertem Album, das am 27. August veröffentlicht wird. Nicht nur eine Person schreibt dazu: «Ikonisch», viele andere meinen schlicht «atemberaubend». Zahlreiche User schicken Herzchen- oder Flammen-Emojis. «Ich bin sprachlos», schreibt auch jemand. Musikkollegin Rihanna findet es einfach «Wow». Die Schauspielerin January Jones erklärt in den Kommentaren: «Wunderschön.» Auch zu lesen: «Diese Message. Danke dir. Du bist eine starke Mutter.» Nach 14 Stunden im Netz haben über vier Millionen Fans «Gefällt mir» gedrückt.

(mbo/t-online)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das ist Cannes! Die schönsten Bilder vom Filmfestival 2021

1 / 46
Das ist Cannes! Die schönsten Bilder vom Filmfestival 2021
quelle: keystone / sebastien nogier
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Triumph für Britney: Vater will als Vormund zurücktreten

Jamie Spears, der Vater von Popsängerin Britney Spears (39), will als Vormund zurücktreten, wie US-Medien unter Berufung auf Gerichtsunterlagen berichteten. Demnach soll er am Donnerstag beim zuständigen Gericht in Los Angeles eine Rücktrittserklärung eingereicht haben. Der Anwalt von Jamie Spears gab den «öffentlichen Streit» mit seiner Tochter als einen Grund für diese Entscheidung an.

Der Anwalt von Britney Spears, Mathew Rosengart, wertete dies als grossen Sieg für seine Mandantin. Jamie …

Artikel lesen
Link zum Artikel