Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Heidi Klum trägt (keine) Kleider. Und unten ohne geht's auch, aber anders als ihr denkt



Ganz ehrlich: Wären wir nicht alle gern ein bisschen Heidi? So frei und total eins mit sich in Sachen Body Positivity? So oben ohne, nur mit einer Unterhose aus der neuen eigenen Kollektion, einer Zahnbürste und einem iPhone bekleidet? So wie in Heidis schönem Video? In dem ihre beiden guten Freunde Hans und Franz mal wieder fast ganz zu sehen sind?

Aber eigentlich haben wir dieses Video bloss gebracht, um euch endlich mal ein feines Gugelhupfrezept unterjubeln zu können. Ehrlich! Gepostet hat es nämlich ein gewisse jruben.writer unter Heidis Video.

«Für alle, die angesichts von ‹Hans› und ‹Franz› wieder Schnappatmung bekommen und ihre verstaubten moralischen Ansichten lautstark mit der Welt teilen müssen, ... einfach mal abschalten und einen Gugelhupf backen. Bitteschön!
250 g weiche Butter
350 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
100 ml Milch Fett für die Form

Den Backofen vorheizen. Die Backform fetten, kühl stellen. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln einrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Den Teig in die Form füllen. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 1 Std. backen. Den Backofen in den ersten 40 Min. nicht öffnen, damit der Kuchen nicht zusammenfällt und speckig wird. Den Guglhupf in der Form auskühlen lassen, erst dann vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen.»​

Dankeschön!

Und weiter geht's mit Heidis nächstem Video, das ihre Fans in tiefe romantische Verwirrung stürzte:

«Here we go ✈️❤️», hat Heidi dazu geschrieben, und jetzt denken die Fans, das Flugzeug auf dem Weg zum Herz bedeute, dass sie bereits in der Maschine in Richtung Hochzeit sitze. Fans, echt! Herzchen posten wir doch alle immer zu jeder Tages- und Nachtzeit und überhaupt Gelegenheit.

Und nun zu etwas ganz anderem. Dieses mächtige Gemächt entdeckten wir eben in den Büroräumlichkeiten von watson. Unter dem Tisch des jungen, freundlichen – nennen wir ihn mal – Teo Tötentaler (Name der Redaktion bekannt). Wir haben es nun ans brutale Licht der Öffentlichkeit gezerrt, sorry, Teo, die Welt kennt nun dein Geheimnis.

Und jetzt: Klöten statt Klum

Bild

bild: watson

Es handelt sich hierbei nämlich um Teos Stressbälle. Wenn ihn Stress überkommt, muss er sie kneten. Sie sind hart ... Sie sind ... Nee, genauer wollen wir das gar nicht wissen, auf jeden Fall machen sie Teo zu einem äusserst umgänglichen und friedlichen Zeitgenossen.

En detail

Bild

bild: watson

So ganz objektiv betrachtet, sehen Teos Stresshoden ja einfach aus wie ein umgekehrtes Herz. Mit dem wir Heidi Klum an dieser Stelle alles Gute beim Countdown zum schönsten Tag ihres Lebens, den sie ja mit Tom bereits zum dritten Mal (wie beneidenswert ist das denn?!) erlebt.

Und Ende.

(sme)

Wunderschöne Campari-Plakate von anno dazumal

Ab sofort schauen wir Pressekonferenzen nur noch mit Filtern

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • WHK 19.06.2019 06:36
    Highlight Highlight Schade, dass aus der bewunderten Heidi eine Sugar-Mama geworden ist. Das hätte sie eigentlich nicht nötig gehabt.
    • Pümpernüssler 19.06.2019 14:23
      Highlight Highlight Geworden? Erinnere dich doch an ihren ersten Kindsvater zurück 🤣 Mehr Macho als Flavio Briatore geht doch gar nichtmehr.
  • blablahochzehn 18.06.2019 22:39
    Highlight Highlight Es gab doch mal einen Filter, mit dem man die Kardashians umgehen konnte... Gibt's auch einen Heitom-Klumlitz-Filter? Irgendwo? Bitte?
  • miggtre 18.06.2019 18:52
    Highlight Highlight Was zum Teufel habe ich gerade gelesen?
  • imposselbee 18.06.2019 18:26
    Highlight Highlight Anti-Stress-Klöten
    Benutzer Bildabspielen
  • Zeitreisender 18.06.2019 18:24
    Highlight Highlight Klare Verletzung der Vorbildsfunktion: Mit so einer schlechten Zähneputztechnik sollte sie sich nicht filmen.
  • Matungus Jones 18.06.2019 17:43
    Highlight Highlight Und einmal mehr muss ich mir sepbst die Frage stellen: "Warum hast du Idiot da jetzt wieder draufgeklickt?"
    Aber merci fürs Gugelhupf-Rezept.
  • hugitobler 18.06.2019 17:30
    Highlight Highlight ich hasse Gugelhupf...

People-News

Chuck Norris wird 80. Nur seine Witze sind noch älter. Doch sie sind wie Wein

Du hast trotzdem geklickt. Vermutlich heimlich. Sodass dein Hintendran im Bus es nicht sieht.

Denn seien wir ehrlich. Chuck-Norris-Witze sind auch nach hundert Jahren immer noch lustig. Und hier kommen die besten 80.

Artikel lesen
Link zum Artikel