Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Pamela Anderson über Zwölf-Tage-Ehe: «Ich war gar nicht verheiratet»



epa05058418 Canadian-born actress Pamela Anderson speaks at a news conference in Moscow, Russia, 07 December 2015. Various media reported that the former 'Baywatch' actress-turned-animal rights-campaigner was in Moscow to meet with high-ranking officials to drum for Russian support for her international fight for wildlife conservation.  EPA/YURI KOCHETKOV

Pamela Anderson spricht über ihre Ehe. Bild: EPA/EPA

«Baywatch»-Star Pamela Anderson spricht knapp vier Monate nach der Trennung von Filmproduzent Jon Peters («A Star is Born», «Batman») über ihre kurze Liaison mit dem 74-Jährigen. «Ich war gar nicht verheiratet», sagte die 52-Jährige der Zeitung «New York Times». Es sei nur so etwas wie ein kurzer Moment gewesen. «Ein Moment, der kam und ging, aber es gab keine Hochzeit, es gab keine Ehe, es gab überhaupt nichts. Es ist, als wäre es nie passiert. Das klingt seltsam. Aber so ist es.»

Anderson hatte ihre fünfte Ehe nur zwölf Tage nach ihrer Eheschliessung schon wieder auf Eis gelegt. In einem Statement teilte die Schauspielerin der Deutschen Presse-Agentur Anfang Februar mit, dass sie und ihr Ehemann sich getrennt voneinander Zeit für Überlegungen nehmen wollen, was sie «vom Leben und voneinander» wollten. US-Medien hatten berichtet, dass die Ehe geendet habe, bevor die Unterlagen für den Trauschein eingereicht worden seien.

Der «New York Times» sagte Anderson, sie sei in Wirklichkeit nur dreimal in ihrem Leben verheiratet gewesen. «Die Leute denken, dass ich fünfmal verheiratet war. Ich weiss nicht warum. Ich war dreimal verheiratet.» Als Namen ihrer Ehemänner nannte sie Tommy, Bob und Rick. Auf die Frage, ob sie wieder heiraten würde, sagte sie: «Absolut! Nur noch ein einziges Mal! Ein einziges Mal bitte, Gott. Nur ein einziges Mal. Nur ein einziges!»

This combination photo shows Hollywood producer Jon Peters at a ceremony honoring him with a star on the Hollywood Walk of Fame in Los Angeles on May 1, 2007, left, and model-actress Pamela Anderson at the amfAR, Cinema Against AIDS, benefit  in Cap d'Antibes, southern France, on May 23, 2019. A representative for Anderson said the couple married in a private ceremony in Malibu, California on Monday, Jan.20, 2020. It's the fifth marriage for both the 52-year-old model-actress and the 74-year-old film producer, who first dated more than 30 years ago and recently reunited. (AP Photo)

Anderson und Peters. Bild: AP

Aus ihrer ersten Ehe mit dem Schlagzeuger Tommy Lee in den 90er Jahren hat Anderson zwei erwachsene Söhne. Sie war auch mit dem Musiker Kid Rock (Bob Ritchie) verheiratet und gab zweimal dem Schauspieler Rick Salomon das Jawort. Diese Ehen hielten nur kurz.

Jon Peters war unter anderem mit der Schauspielerin Lesley Ann Warren und der Produzentin Christine Forsyth-Peters verheiratet. Der dreifache Vater war in den 70er Jahren auch mit Hollywood-Star Barbra Streisand befreundet. Er produzierte ihren Film «A Star is Born» (1976) und wirkte 2018 an dem Remake der Romanze mit Bradley Cooper und Lady Gaga mit. Auch für Peters ist es die fünfte Ehe. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die 25 berühmtesten Playmates

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • REM 29.05.2020 12:42
    Highlight Highlight Ihh, die sieht ja schrecklich aus 😳
  • Der Buchstabe I 29.05.2020 11:43
    Highlight Highlight OMG, Who. The. Hell. Cares?
  • HugiHans 29.05.2020 11:37
    Highlight Highlight Gott, wie konnte sich diese ehemals ansehnliche Frau nur so verunstalten im Laufe der Zeit 😯
  • Hardy18 29.05.2020 09:35
    Highlight Highlight Hatte sie zwischenzeitlich einen Autounfall?
    Irgendwas stimmt mit ihrem Gesicht nicht, auf den Fotos.
  • Name_nicht_relevant 29.05.2020 09:34
    Highlight Highlight Leider Scheitern viele Bezihungen kurz nach der Hochzeit.

Geht Johnny jetzt als Depp? Aufstieg und Fall eines Idols in 6 Punkten

Johnny Depp war mal sowas wie das wilde Herz von Hollywood. Jetzt ist er Protagonist eines beelendenden Rosenkriegs. Bei dem Gigantisches auf dem Spiel steht.

Zu Beginn jenes unbeschwerten Jahrzehnts, das sich die Neunziger nannte, wurde Hollywood von drei Jungs beherrscht. Sie hiessen Johnny, Brad und Leo. Johnny und Brad waren sich schon früher in einer Folge der TV-Serie «21 Jump Street» begegnet – Johnny war da der Star, Brad durfte zwei Sätze mit ihm wechseln. Johnny und Leo waren 1993 zusammen in «What's Eating Gilbert Grape», Johnny spielte Leos grossen Bruder und die Hauptrolle, doch Leo wurde für einen Oscar nominiert.

Leo war damals der …

Artikel lesen
Link zum Artikel