Leben
Populärkultur

Marvel Studio gibt «Fantastic Four»-Besetzung bekannt

Marvel Studio gibt «Fantastic Four»-Besetzung bekannt

15.02.2024, 03:46
Mehr «Leben»

Die Besetzung für den lange geplanten «Fantastic Four»-Film aus dem Marvels Comic-Universum steht fest. Pedro Pascal, Vanessa Kirby, Ebon Moss-Bachrach und Joseph Quinn sollen die Superhelden-Rollen übernehmen, wie Marvel Studios am Mittwoch (Ortszeit) bekannt gab. Die Schauspieler und ihre Charaktere wurden am Valentinstag mit einer mit Herzen verzierten Grusskarte auf Instagram vorgestellt.

Pascal spielt den elastischen Reed Richards (Mister Fantastic), Kirby die starke Sue Storm (The Invisible Woman), Moss-Bachrach wird zu Ben Grimm (The Thing) und Joseph Quinn zu Johnny Storm (The Human Torch). Der Film unter der Regie von Matt Shakman («WandaVision») soll im Juli 2025 in die Kinos kommen.

Als Comic-Figuren waren die Fantastic-Four-Superhelden von Stan Lee und Jack Kirby im Jahr 1961 geschaffen worden. 2005, 2007 und zuletzt 2015 hatte es Kinofilme über das Quartett gegeben. Die zu Superhelden mutierten Charaktere sind Human Torch, der Feuermensch, Invisible Woman, die Unsichtbare mit den Superkräften, das Steinbrocken-Wesen The Thing und Mr. Fantastic, der seinen Körper beliebig ausdehnen kann. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
61 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
El_Chorche
15.02.2024 09:35registriert März 2021
Im Westen nichts Neues
Bild
211
Melden
Zum Kommentar
avatar
Omegon
15.02.2024 08:00registriert Oktober 2015
Yeahh... Noch ein Superheld*innen Film auf den wir alle gewartet haben! Es kann nicht genug solcher Filme geben!
Bild
2220
Melden
Zum Kommentar
61
Zufriedenheit in Beziehungen: Wer an Schicksal glaubt, ist unzufriedener

Schicksal oder harte Arbeit: Bei Menschen, die glauben, füreinander bestimmt zu sein, nimmt die Zufriedenheit in einer Beziehung laut einer Basler Studie schneller ab als bei jenen, die glauben, dass Beziehungen durch Arbeit mit der Zeit wachsen.

Zur Story