Leben
Rat der Weisen

Betrogen in der Beziehung – «Soll ich ihn verlassen oder ihm verzeihen?»

Bild
Bild: Shutterstock
Rat der Weisen

«Soll ich ihn verlassen oder ihm verzeihen?»

03.07.2023, 10:04
Mehr «Leben»

Frage von John:

Hallo!

Klingt ein wenig banal, aber: Hat einer von euch Erfahrung mit Untreue in der Beziehung? Ich habe kürzlich herausgefunden, dass mein Partner mich betrogen hat und ich fühle mich verloren, betrogen, verraten, verletzt, dumm, naiv ... Wie seid ihr mit einer solchen Situation umgegangen? Wie seid ihr vorgegangen, um zu entscheiden, ob ihr bleiben oder gehen solltet?

Zur Situation selbst: Es war einmalig, sagt er. Es hatte keine Bedeutung, es war dumm von ihm, er hätte es gleich danach bereut, aber er war halt in den Ferien, betrunken, hat sich einfach fallen lassen. Blablabla. Soviel ich weiss, war das das erste Mal. Also das ist das, was er sagt. Wir sind seit zwei Jahren zusammen.

Soll ich ihn verlassen oder ihm verzeihen? Jede persönliche Erfahrung wäre enorm hilfreich. Ich fühle mich etwas alleine damit, ich hab nicht viele Menschen, mit denen ich darüber reden kann.

Was würdest du in dieser Situation tun?

Hast du Tipps oder kannst aus eigener Erfahrung berichten? Die Kommentarspalte steht dir offen!

Hast du selbst eine Frage, die du gerne mit der Community besprechen möchtest?

Hier kannst du sie stellen!

Du darfst gerne ausführlich schreiben, was dich beschäftigt – es stehen dir 2500 Zeichen zur Verfügung.

Meine Frage an die Community:

Die Fragen werden in der Reihenfolge publiziert, in der sie gestellt wurden. Das kann teilweise ein bisschen dauern, hab also bitte ein bisschen Geduld! Vielen Dank!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
136 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Migheleto
03.07.2023 12:27registriert November 2020
Beides. Vergib ihm und lass ihn gehen.
1477
Melden
Zum Kommentar
avatar
Franbon alias Mama³
03.07.2023 11:27registriert Juni 2018
Ich war auch schon in so einer Situation. 5 Jahre Beziehung und ich erfahre von einer Kollegin, dass da was zwischen ihm und einer anderen war. Als ich ihn angesprochen habe, kamen die selben Ausreden, er hatte zuviel getrunken und war einen Moment schwach. Ich habe ihm verziehen, aber nach einem halben Jahr habe ich mir selber eingestehen müssen, dass ich ihm nicht komplett verziehen habe. Das Vertrauen war weg und der Ekel kam. Wir haben dann die Beziehung beendet. Es war schon länger nicht mehr das gelbe vom Ei. Ich kann dir nicht sagen was du tun sollst, hör auf dein Herz und Bauch
1043
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pebbles F.
03.07.2023 10:59registriert Mai 2021
Lieber John, da kannst Du nicht nach Aussen fragen, da musst Du nach Innen horchen: ist Dir wohl mit Deinem Partner, stehst Du auf ihn? Habt Ihr eine gemeinsame Geschichte, die Du weiterleben willst?
Oder hast Du ständig das Bild vor Augen, wie er sich mit jemandem anders vergnügt?
Wenn Du zu erschüttert bist, kannst Du die Beziehung nicht fortsetzen.
Alles Liebe für Dich und hoffentlich ein frohes Weiterleben - entweder mit Deinem bisherigen Partner oder dann später mit einem anderen Mann.
810
Melden
Zum Kommentar
136
20 Lifehacks aus Ur-Omas Zeiten – welche kennst du noch?

Um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhunderts war das britische Unternehmen Gallaher, das heute zum Tabakkonzern Japan Tobacco gehört, einer der bedeutendsten Zigarettenhersteller der Welt. Seit den späten 1880er-Jahren begannen die Tabakfirmen damit, den Zigarettenschachteln aus Papier Karten beizufügen, um sie damit zu verstärken. Bald druckte man interessante Motive auf diese Karten, etwa Kunstwerke, Wissenswertes oder hübsche Frauen; oft in Serien zusammengefasst.

Zur Story