Leben
Review

HBO-Hit «House of the Dragon» ist zurück! Nur Royals glauben an Inzest

Emma D Arcy and Matt Smith USA. Emma D Arcy and Matt Smith in the CHBO series: House of the Dragon - season 2 2024. Plot: Continuation of the internal succession war within House Targaryen at the heig ...
Onkel Daemon (Matt Smith) ist der Gemahl seiner Nichte Rhaenyra (Emma D'Arcy). Ob das gut geht???Bild: www.imago-images.de
Review

Nur Royals glauben an Inzest: Staffel 2 von «House of the Dragon» ist da!

Die Serie über Irre in blonden Perücken, die fast 200 mystische Jahre vor «Game of Thrones» beginnt, ist wieder da. Mit mehr Drachen, mehr Sorgfalt, mehr ultrarealistischer Grausamkeit (Achtung: Mikro-Spoiler).
17.06.2024, 18:05
Simone Meier
Folge mir
Mehr «Leben»

Stich für Stich entspinnt sich eine Erzählung auf dem Bildschirm. Und nicht etwa Schwertstich für Schwertstich, wie es in einem dynastischen Epos wie «House of the Dragon» zu erwarten wäre, nein, Nadelstich für Nadelstich. Wir schauen im neuen Serienvorspann nämlich einem Wandteppich beim Werden zu.

Immer neue Fäden wachsen aus einem Stoff und spinnen eine Geschichte, zeigen Schiffe, Drachen, Kämpfende, Gekrönte und Enthauptete, zeigen Schlösser, Städte und Stätten, die in Flammen stehen. Aus jedem Stich fliesst Blut in den Teppich, der Stoff könnte auch eine Haut sein, und je reicher die Bilder werden, desto mehr But rötet sie. Ein feiner Blutfaden durchdringt den Hals eines Babys.

Willkommen in der royalen Teppichetage

Man kennt diese Art des gestickten Comics (wenn auch ohne Blut) aus dem Mittelalter, der berühmteste ist der Teppich von Bayeux aus dem 11. Jahrhunderts, er zeigt die Eroberung Englands durch den Normannenkönig Wilhelm. Man sieht darauf Schiffe, Ritter, Fürsten und Krieg – aber natürlich keine Drachen. Die gibt es nur im neuen Vorspann von «House of the Dragon». Und auf einem achtteiligen Teppich, der dem Tapis de Bayeux nachempfunden ist, alle Geschichten aus «Game of Thrones» erzählt und in Belfast ausgestellt ist.

Zwei Ausschnitte aus dem Tapis de Bayeux

RECORD DATE NOT STATED The Bayeux Tapestry. Scene 38: William and His Fleet Cross the Channel, ca 1070. Copyright:xxFinexArtxImages/HeritagexImagesx / IMAGO ,2678501 ACHTUNG: AUFNAHMEDATUM GESCHƒTZT P ...
William der Eroberer und seine Flotte überqueren den Ärmelkanal (ca. 1070 nach Christus).Bild: www.imago-images.de
RECORD DATE NOT STATED Tapisserie de Bayeux - Scène 57 : La mort d Harold PUBLICATIONxNOTxINxUKxFRAxBELxNEDxITAxDENxNORxSWExPOLxJPNxKORxTPE Copyright: Gemini
Harald Godwinson, der letzte angelsächsische König, fällt in der Schlacht. Bild: www.imago-images.de

Ausschnitt aus dem «Game of Thrones»-Teppich

«Game of Thrones»-Teppich, Belfast
Der Teppich von Belfast ist im Auftrag von HBO zwischen 2017 und 2020 entstanden. Das Stoffdesign-Studio Dash & Miller arbeitete mit Dutzenden von Freiwilligen zwischen 22 und 82 Jahren aus der nordirischen Spitzen-, Patchwork- und Stick-Zunft.Bild: via wikipedia/ By Kal242382

Das alte Intro hatte viel Kritik erhalten, es zeigte – an die Ästhetik von «Game of Thrones» angelehnt – eine recht billig gemachte Mischung aus Burg und Uhrwerk, die von unzähligen Blutströmen in Bewegung gehalten wird. Und ganz ehrlich: Wenn man sich jetzt die erste Staffel von «House of the Dragon» noch einmal anschaut, ist man auch etwas befremdet, wie nachlässig nicht nur das Intro, sondern auch die Drachenanimation damals gemacht war.

Haus des Gewürms und der Intrigen

Jetzt scheint HBO noch einmal viel Geld in ein neues Grafikprogramm investiert zu haben, die schöne Sorgfalt hinter dem Vorspann entspricht jener, mit der das fantastische Gewürm designt wurde – was wichtig ist. Denn jetzt bricht der grosse Krieg aus, der sich in der ersten Staffel ankündigte, jetzt eskaliert ein royaler Familienzwist, und die Drachen sind dabei die wichtigsten und mächtigsten Kriegsmaschinen. Oder eine atomare Macht, wie ihr Erfinder George R.R. Martin sagt.

Der Trailer zur 2. Staffel

Die beiden Parteien, die sich entgegenstehen, entstammen dem gleichen Geschlecht: Targaryen gegen Targaryen. Drachenhaus gegen Drachenhaus. Aegon (Tom Glynn-Carney) gegen Rhaenyra (Emma D'Arcy) – zwei Halbgeschwister, die sich den Vater, den toten König Viserys, teilen. Rhaenyra ist der Thron von ihrem Vater versprochen worden, Aegon hat ihn über eine Intrige gewonnen. Jetzt sitzt er gekrönt in Kings Landing auf dem Thron aus tausend Schwertern. Rhaenyra dagegen wird im Exil auf Dragonstone ebenfalls als Königin anerkannt.

Hier reden Daemon, Rhaenyra und viele andere über die erste Staffel

Wir erinnern uns: Viserys krepierte über Jahre (beziehungsweise zehn Folgen hinweg) qualvoll an einer nicht näher genannten Seuche, Syphilis vielleicht, sie zerfrass ihn, zersetzte den Körper des Königs, machte ihn ohnmächtig, während um ihn herum die Intrigen um seine Nachfolge an Macht gewannen. Seine Witwe Queen Alicent (Olivia Cooke) feiert jetzt ihre sexuelle Befreiung.

Olivia Cooke USA. Olivia Cooke in the CHBO series: House of the Dragon - season 2 2024. Plot: Continuation of the internal succession war within House Targaryen at the height of its power, 172 years b ...
Diese Frau (Olivia Cooke als verwitwete Queen Alicent) hat keine blonden Targaryen-Haare. Ihre komplett missratenen Kinder jedoch schon.Bild: www.imago-images.de

Überhaupt liegt der Fokus der Serie ganz auf der Körperlichkeit, der Mensch ist dem Menschen, der Natur und den Drachen auf eine radikale Art ausgeliefert, und neben Viserys trifft es die Frauen am schlimmsten. Viserys' erste Frau, die bereits in der ersten Folge der ersten Staffel an einem archaischen Kaiserschnitt stirbt. Rhaenyra, die sich in der letzten Folge der ersten Staffel mit eigenen Händen einen toten Fötus aus dem Leib reisst, weil der Schmerz sie sonst am Denken, Funktionieren und Regieren hindern würde.

Dysfunktionale Impulskontrolle

Es waren zwei monströse Szenen, Schwangerschaft und Geburt als das gnadenlose Schlachtfeld, auf dem sich jede Frau ausgeliefert sieht. Das ist alles sehr realistisch, Fantasy sind einzig die Drachen, und selbst die sind sterblich. Nur der valyrische Stahl, aus dem die besten Schwerter geschmiedet sind, ist unverwüstlich.

Tom Glynn-Carney USA. Tom Glynn-Carney in the CHBO series: House of the Dragon - season 2 2024. Plot: Continuation of the internal succession war within House Targaryen at the height of its power, 172 ...
Ein nützlicher Idiot wird König: Tom Glynn-Carney als König Aegon. Oder wird er etwa von Jimmy Blue Ochsenknecht gespielt?Bild: www.imago-images.de

Aegon ist mit seiner eigenen Schwester Helaena verheiratet. Rhaenyra mit ihrem eigenen Onkel Daemon (Matt Smith). Man kann diesen Royals, die sich für Auserwählte halten und deren wichtigstes Anliegen es ist, die Blutlinie rein zu halten, einfach nicht klar machen, dass Inzest vielleicht nicht die schlauste aller Familienplanungen ist. Logisch, dass dabei immer mehr debile Idioten und Idiotinnen mit dysfunktionaler Impulskontrolle entstehen.

Man kann gegen die Gen Z einwenden, was man will, aber einen so hochgradig zwanghaften Wahn, immerzu bedingungslos bestätigt zu werden wie bei den Targaryens, Velaryons und wie sie alle heissen, findet man bei ihr dann doch nicht. Und ein Blick in die royalen Kinderzimmer von Kings Landing und Dragonstone erinnert an «Village of the Damned».

VILLAGE OF THE DAMNED US 1995 Also Known As: John Carpenters Village of the Damned 1995 Date: 1995. Strictly editorial use only in conjunction with the promotion of the film. Credit line mandatory. Th ...
Ob diese unheimlichen blonden Kinder auch alle Aemond, Daemon oder Aegon heissen? Szene aus John Carpenters Horrorfilm «Village of the Damned» (1995).Bild: www.imago-images.de

Die Last des erwachenden Gewissens

Dramaturgie und Tempo sind wie in der ersten Staffel: Etwas gemächlicher als in «Game of Thrones» (auch, weil die Schauplätze weniger sind). Etwas mehr «deep talk» unter krisengeplagten Royals. Etwas mehr Psychologie – grandios, wie Daemon in späteren Folgen von wunderschön gefilmten, morbiden Alpträumen heimgesucht werden wird. Die Last eines erwachenden Gewissens in einem, der zu lange ein reiner, zynischer Bösewicht war, ist gigantisch.

Folge eins ist super, Folge zwei und drei sind etwas schleppend, doch in Folge vier geschieht so viel und Unerwartetes, dass man gar nicht weiss, wie es jetzt noch weitergehen soll (mehr durfte auf dieser Welt ausserhalb von HBO noch niemand sehen).

Emma D Arcy USA. Emma D Arcy in the CHBO series: House of the Dragon - season 2 2024. Plot: Continuation of the internal succession war within House Targaryen at the height of its power, 172 years bef ...
Rhaenyra (Emma D'Arcy): Eine Mutter leidet und sinnt auf Rache.Bild: www.imago-images.de

Die Aktualität, die HOTD in den vergangenen eineinhalb Jahren noch gewonnen hat, ist gespenstisch. Ein Krieg ist ein Krieg ist ein Krieg, ob in einer fantastischen Epoche vor unserer Zeit oder heute, ob in Westeros oder in der Ukraine. Die Probleme überschneiden sich auf anschauliche Art: Rohstoffe sind teurer, Lieferwege sind blockiert, es mangelt an Eisen für die Waffenproduktion und an Salz, um im Winter die Strassen freizuhalten. Und die Ziegen und Schafe, von denen die Bauern leben sollten, sind nur noch dazu da, die diversen Drachen zu mästen und kriegstauglich zu machen.

Blut gegen Tinte

Und immer wenn es darum geht, ob ein Konflikt mit Tinte oder Blut gelöst werden kann, also mit Verhandlungen und Verträgen oder mit Toten, entscheiden sich die Mächtigen fürs Blut. Nie aus rationalen Gründen, sondern weil sie sich benachteiligt und hintergangen fühlen oder weil sie sich aus Trauer rächen wollen. Der Mensch ist des Menschen Fluch.

Es ist klar, was Rheanyra in Folge eins will, um den Verlust ihres Sohnes Luceiris (sein Drache und er wurden vom Drachen von Aegons einäugigem Bruder Aemond zum Schluss der letzten Staffel entzweigebissen) zu rächen: Einen toten Sohn der anderen Seite. Daemon wird dafür sorgen, dass ihr Wunsch in Erfüllung geht. Und dass diese Erfüllung ihm und ihr die grausigsten Nachwehen bereiten wird.

Die erste Folge der zweiten Staffel «House of the Dragon» gibt es in der Schweiz in der Nacht auf den 17. Juni ab 04.16 Uhr auf Sky Show zu sehen. Die weiteren Folgen erscheinen jeweils im Wochenabstand.

«Game of Thrones» von Laien erklärt

Video: watson/Emily Engkent
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Erste Bilder zur 2. Staffel «House of the Dragon»
1 / 29
Erste Bilder zur 2. Staffel «House of the Dragon»
quelle: hbo
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Mit diesen 5 Strategien werdet ihr NIE MEHR gespoilert
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ricky LaFleur
18.06.2024 00:25registriert März 2021
"Viserys krepierte über Jahre (beziehungsweise zehn Folgen hinweg) qualvoll an einer nicht näher genannten Seuche, Syphilis vielleicht"

Ich glaube, dass der Thron die "Krankheit" war, die Viserys getötet hat. Er schnitt sich immer wieder am Thron, was die Eiterungen und Amputationen verursachte. Es gibt zudem immer wieder Andeutungen in der Serie, dass der Thron einen Eigensinn hat, gewissermassen ein Wesen ist. Das langsame Sterben durch den Thron und auf dem Thron kann natürlich auch als Metapher für die Zerstörungskraft von Macht gelesen werden, die sich auch auf die Mächtigsten auswirkt.
332
Melden
Zum Kommentar
9
Wie «authentisch» kann ein veganes Steak sein? watson macht den Selbsttest

«Oliver, hast du das neue vegane Steak von Planted probiert? Das müsst ihr probieren. Next Level. Es ist SO gut.»

Zur Story