Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
«Die fruchtbaren Jahre sind vorbei» von Natascha Beller

Normalerweise enden Filme mit Hochzeiten, Natascha Beller beginnt ihren mit einer. Bild: cineworx

Interview

Volksproblem «Frau auf Samenjagd» (wenn ihr jetzt nicht klickt, verpasst ihr was)

Sie arbeitet für «Deville Late Night», schrieb «Bestatter»-Folgen und hat in Locarno ihre erste Kinokomödie auf der Piazza Grande laufen. Natascha Beller ist das grosse neue Schweizer Regiegesicht 2019.



Es ist ganz einfach: Wenn in der Schweiz was besonders lustig ist, steckt garantiert Natascha Beller mit dahinter. Zum Beispiel hinter dem bald dreizehn Millionen Mal auf YouTube angeklickten Video «Switzerland Second». Zum Beispiel auch hinter «Deville Late Night» auf SRF, der Kollektiv-Küche, aus der dieses Video kommt.

«Switzerland Second»

abspielen

Video: YouTube/Deville

Und vor allem hinter «Die fruchtbaren Jahre sind vorbei». Der brandneuen Komödie, die am 29. August in die Kinos kommt – auch sie mit reger Beteiligung aus der «Deville»-Küche, ausgedacht, abgeschmeckt und angerichtet allerdings hauptamtlich von unserer neuen Queen of Comedy herself. Oder anders: Was Hazel Brugger auf der Bühne ist, ist Natascha Beller auf dem Regiestuhl – die lustigste Frau der Schweiz. Wir haben ihr trotzdem ein paar ernste Fragen gestellt.

Natascha, welche Fragen kannst du nicht mehr hören?
«Was inspiriert dich?» «Willst du selbst Kinder kriegen?»

Und gewiss auch nicht Fragen zu deiner berühmten Stiefmutter Irina Beller.
Auch nicht. Das hat nichts mit meiner Arbeit zu tun. So wie auch meine Kleider nichts mit meinen Filmen zu tun haben.

Du hast eine Komödie geschrieben und gedreht über Frauen jenseits der Dreissig, die ums Verrecken Kinder wollen. Und über andere, für die ein Kind nicht prioritär ist. Beides ist total aus dem Leben gegriffen. Meiner Erfahrung nach kann zum Beispiel so ein Kinderwunsch zu einer ganz tragischen Obsession werden.
In meinem Umfeld ist das ein grosses Thema. Ich bin jetzt 37, ich habe mit 32 angefangen, das Drehbuch zu schreiben. Ich habe in dieser Zeit jahrelange glückliche Beziehungen erlebt, die zerbrachen, weil der Mann noch nicht bereit war für ein Baby. Und immer, wenn ich an einem Apéro keinen Alkohol trinke, werde ich gefragt: «Bist du schwanger?»

Alkoholabstinenz an Apéros ist natürlich ein klares Indiz.
Manchmal muss ich einfach zu viele Apéros absolvieren, jetzt in Locarno zum Beispiel, da kann ich nicht immerzu Alkohol trinken. Weshalb ich sehr oft gefragt werde, ob ich schwanger sei. Die Karrierefrau in meinem Film, die ihr Kind zwar liebt, es aber nicht an erster Stelle sieht, ist vor allem für Männer ein Problem, die verstehen das gar nicht. Frauen hingegen, die arbeiten und Kinder haben, sagen: Ja, voll, so geht es mir auch.

Deine Produktionsfirma heisst Apéro Film ...
Ein Apéro ist ja auch Arbeit! Gerade hier in Locarno. Absolut massgebend für Filmschaffende.

«Die fruchtbaren Jahre sind vorbei»

Drei Frauen knapp über dreissig: Die eine hat ein Kind, die andere kriegt eins, die dritte will eins. Und verfällt darüber dem totalen hormongesteuerten Wahnsinn. Wer eine Frau ist oder eine kennt – also hundert Prozent der Weltbevölkerung – kann darin sich oder andere prima wieder erkennen und wird sagen: Dieser Film war schon lange nötig. Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

Dein Film sieht irrsinnig teuer aus. Toll geschnitten, sehr schnell, viel Surreales, Schräges. Hattet ihr so viel Geld?
Im Gegenteil. Der Film gehört der ganzen Crew und dem ganzen Cast, wir haben bis jetzt erst kleine Honorare bezahlt, der Rest sind Rückstellungen von Löhnen, die hoffentlich später ausbezahlt werden. Wir haben viel gebettelt, viel geschenkt bekommen. Deshalb ist die Dankesliste auch das Längste am Abspann. Aber ich habe allen gesagt, dass man mit Schweizer Filmen nicht viel Geld verdient.

Na ja, du bist jetzt die neue Hoffnung des Schweizer Films.
Es wäre schön, wenn es Zuschauer gäbe. Aber ich habe da keine Erfahrung und keine Ahnung.

Die Sache mit der Schwangeren hat dich ja schon einmal beschäftigt.
Ja! Im Drehbuch zum Fernsehfilm «Vaterjagd». Eine 40-jährige schwangere Headhunterin headhuntet nach einem Mann, der ein Vater für ihr Kind werden könnte. Weshalb ich mir jetzt, im Vorfeld zu «Die fruchtbaren Jahre», auch schon mal von offizieller Seite anhören musste: «Noch eine Frauenkomödie? Hatten wir doch schon mal.» Und Männerkomödien?

Ich habe gefühlt schon 33 Männerkomödien über Eishockey gesehen.
Gell!

Du hast jetzt deine erste Kinokomödie gemacht, du arbeitest für «Deville Late Night», zusammen mit deinem Freund Patrick Karpiczenko alias Karpi, der in der Sendung auch Dominic Devilles Sidekick ist. Wie viel Raum nimmt das Baby namens «Deville» in eurem Leben ein?
Aufs Jahr gesehen bei Karpi hundert, bei mir fünfzig Prozent. Vor der Staffel arbeite ich an den Einspielern, während der Staffel sieben Tage die Woche. Aber es ist schön!

Wie muss ich mir das vorstellen: Ihr sitzt beide zuhause und denkt euch tagein tagaus Witze aus?
Nein!

Bild

Dieses inoffizielle Bild von Natascha und Karpi (der Mann neben ihr) am Filmfestival Locarno haben wir vom Branchenverband Swissfilms geklaut und lassen es hier so lange stehen, bis sich jemand beschwert. Bild: swissfilms

Euer Alltag ist also nicht total lustig?
Lustigerweise während der Staffeln nicht, vielleicht, weil wir da all unseren Humor verpulvern und recht erschöpft sind. Aber kaum ist es vorbei, reden wir wieder richtig miteinander und sind auch privat sehr unterhaltsam.

Aha. Aber «Deville» beeinträchtigt eure Beziehung nicht.
Nein, wir arbeiten irrsinnig gern zusammen.

Ihr seid ja auch schon lang ein kreatives Paar. Erzählst du mir eure Geschichte?
Wir kennen uns seit etwa fünfzehn Jahren und sind seit fünf ein Paar. Vorher sahen wir uns eher an Apéros. Wir studierten beide Film, allerdings nicht zusammen, wir mochten uns einfach, aber wir hingen nicht in den gleichen Kreisen ab. Und dann gab es einen Brunch ... ich wirke, als würde ich nur aperölen und brunchen ...

So ist es.
Ich hatte mich mit einer Schauspielerin zum Brunch verabredet, sie fragte: «Darf Karpi auch mitkommen?», ich sagte: «Ja, eh.» Beim Brunch fragte sie uns: «Seid ihr eigentlich befreundet?» Wir antworteten gleichzeitig. Er sagte Nein. Ich sagte Ja. Ich war total schockiert, aber sagte: «Man ist erst befreundet, wenn man sich zum zweiten Mal richtig zusammen trifft.» Ich glaube, er meinte es als Date. Ich eher als Challenge. Aber wir hatten dann das Date und mussten enorm viel lachen. Und ich frage mich, ob wir es auch noch so lustig haben werden, wenn wir einmal sehr alt sind.

Sicher. Abgesehen davon, dass gewisse Leute in deiner Karriere schon fanden, eine Frauenkomödie reicht – hast du dich als Frau jemals benachteiligt gefühlt?
Nicht im Sinn von sexuellen Übergriffen. Aber was mich am meisten nervt, ist die Sache mit der Quotenfrau. Im Writers Room, in einer Jury. Eine Frau muss immer mindestens dabei sein. Eine Frauenüberzahl geht allerdings nicht. Nur Frauen gehen erst recht nicht. Ein einzelner Mann dagegen ist immer zu wenig. Ich habe auch schon mal mit der Begründung «wir haben schon zwei Frauen und erst einen Mann, wir brauchen jetzt noch einen zweiten» einen Job nicht bekommen. Sowas nervt mich wahnsinnig. Umgekehrt ist sowas nie ein Problem.

«Die fruchtbaren Jahre sind vorbei» von Natascha Beller«Die fruchtbaren Jahre sind vorbei» von Natascha Beller«Die fruchtbaren Jahre sind vorbei» von Natascha Beller«Die fruchtbaren Jahre sind vorbei» von Natascha Beller

Hier noch ein legales Bild von Natascha Beller. Bild: cineworx

Apropos Mann, der hinter uns braucht dringend ein Deo...
... Woah! ...

... Journalisten und Deos, ein ewiger Kampf ...
... Ist das ein Journalist?

Ich befürchte es. Arte, wie’s aussieht.
Hoffentlich habe ich nie mit so einem ein Interview! Du bist übrigens die erste Frau, die mich interviewt.

Echt?
Ja, und alle andern finden «Die fruchtbaren Jahre» «etwas ganz Spezielles», Gewagtes. Aber das ist typisch, die Schweiz ist wie immer zehn Jahre hintendrein. International gesehen gibt es aktuell ja so viele gute Stoffe von Frauen und mit Frauen, «Fleabag», «The Marvelous Mrs. Maisel», «Glow», «Killing Eve».

Und dass Frauen-Stoffe auch in der Schweiz funktionieren, hat «Die göttliche Ordnung» ja zur Genüge bewiesen. Was übrigens auffällt: Du hast irrsinnig viele tolle Kinder in deinem Film. Wie castet man denn Kinder?
Ich halte nichts von Castings. Und wenn ein Kind sagt: «Mein Hobby ist Theaterspielen», dann bin ich sofort skeptisch. Ich nehme dann lieber das andere, das sagt: «Ich spiele am liebsten Fussball.» Viele davon sind Kinder von Schauspielerinnen und Schauspielern. Nur die Tochter von Dominic Deville haben wir am Ende wieder rausgeschnitten. Ausgerechnet sie war bei den Honorarverhandlungen die Beste. Sie forderte zweihundert Gummibärchen. Die hat sie bekommen.

Das war die 28. Streetparade

Beleidigung oder Anmachspruch? – Der Schweizerdeutsch-Test

Play Icon

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

Du bist gut im Rätsel lösen? Dann kannst du diese 3 kniffligen Exemplare sicher knacken

Link zum Artikel

Tele Züri wird 25 – und wir danken für 14 Mal pures Comedy-Gold

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Oktoberfest doof findet?

Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Serien kennst du noch? Beweise dich im Quiz!

Link zum Artikel

Finde heraus, welcher Anmachspruch dir heute zum Erfolg verhilft 😏

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Und du dachtest, du seist faul: Diese 21 Tiere toppen dich garantiert

Link zum Artikel

Gefühle, die du auch dieses Uni-Semester durchleben wirst – in 17 tröstlichen Memes

Link zum Artikel

Die 91-jährige Sexologin Dr. Ruth im Interview: «Sexroboter? Schrecklich!»

Link zum Artikel

Die 5 ungeschriebenen Gesetze des Zügelns

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

7 No-Gos beim Bewerbungsgespräch, die eigentlich Pluspunkte sein müssten

Link zum Artikel

Weisst du eigentlich irgendwas zu deinem Körper? Dieses Quiz bringt dich auf die Welt!

Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

Link zum Artikel

Müde und mässig motiviert? Die 26 Fails der Woche machen dich wieder fröhlich

Link zum Artikel

QDH: Heute mit teuflisch schwierigen Fragen

Link zum Artikel

Wenn umweltbewusstes Verhalten für Empörung sorgen würde 😱

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

10 Typen, die dir garantiert in jedem Casino begegnen

Link zum Artikel

Knapp bei Kasse? 6 Tipps, die dir das Sparen (vielleicht) erleichtern könnten

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Eine Extraportion Spass gefällig? Hier kommen 30 (DREISSIG!) Fails! Nur für dich!

Link zum Artikel

Vergiss Halloween und Co. – 9 Festtage aus aller Welt, die wir sofort übernehmen sollten

Link zum Artikel

9 Beziehungsprobleme, die wir vor 20 Jahren noch nicht hatten 🙄

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

19 absurde (aber lustige) Halloween-Kostüme, die du tatsächlich kaufen kannst

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

QDH: Huber macht, wofür er bekannt ist. Ob du ihn besiegen kannst?

Link zum Artikel

Welche Kantons-Wappen gibt es wirklich? Es ist imfall gar nicht so einfach!

Link zum Artikel

10 Beweise, dass Trumps Weisheit wirklich «grossartig und unerreicht» ist

Link zum Artikel

Der Kampf des weissen alten Mannes gegen seine jungen Mitarbeiterinnen

Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

Link zum Artikel

Wie du an Autofahrern erkennst, in welchem Kanton du dich befindest – 7 Beispiele

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Für alle, die zu wenig Anstand besitzen: Dieses Produkt musst du haben!

Link zum Artikel

Diese 13 Memes beschreiben deinen Montag perfekt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

Du bist gut im Rätsel lösen? Dann kannst du diese 3 kniffligen Exemplare sicher knacken

51
Link zum Artikel

Tele Züri wird 25 – und wir danken für 14 Mal pures Comedy-Gold

56
Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Oktoberfest doof findet?

207
Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Serien kennst du noch? Beweise dich im Quiz!

103
Link zum Artikel

Finde heraus, welcher Anmachspruch dir heute zum Erfolg verhilft 😏

72
Link zum Artikel

Und du dachtest, du seist faul: Diese 21 Tiere toppen dich garantiert

122
Link zum Artikel

Gefühle, die du auch dieses Uni-Semester durchleben wirst – in 17 tröstlichen Memes

16
Link zum Artikel

Die 91-jährige Sexologin Dr. Ruth im Interview: «Sexroboter? Schrecklich!»

0
Link zum Artikel

Die 5 ungeschriebenen Gesetze des Zügelns

21
Link zum Artikel

7 No-Gos beim Bewerbungsgespräch, die eigentlich Pluspunkte sein müssten

27
Link zum Artikel

Weisst du eigentlich irgendwas zu deinem Körper? Dieses Quiz bringt dich auf die Welt!

67
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Müde und mässig motiviert? Die 26 Fails der Woche machen dich wieder fröhlich

124
Link zum Artikel

QDH: Heute mit teuflisch schwierigen Fragen

112
Link zum Artikel

Wenn umweltbewusstes Verhalten für Empörung sorgen würde 😱

23
Link zum Artikel

10 Typen, die dir garantiert in jedem Casino begegnen

24
Link zum Artikel

Knapp bei Kasse? 6 Tipps, die dir das Sparen (vielleicht) erleichtern könnten

11
Link zum Artikel

Eine Extraportion Spass gefällig? Hier kommen 30 (DREISSIG!) Fails! Nur für dich!

93
Link zum Artikel

Vergiss Halloween und Co. – 9 Festtage aus aller Welt, die wir sofort übernehmen sollten

24
Link zum Artikel

9 Beziehungsprobleme, die wir vor 20 Jahren noch nicht hatten 🙄

42
Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

381
Link zum Artikel

19 absurde (aber lustige) Halloween-Kostüme, die du tatsächlich kaufen kannst

12
Link zum Artikel

QDH: Huber macht, wofür er bekannt ist. Ob du ihn besiegen kannst?

97
Link zum Artikel

Welche Kantons-Wappen gibt es wirklich? Es ist imfall gar nicht so einfach!

62
Link zum Artikel

10 Beweise, dass Trumps Weisheit wirklich «grossartig und unerreicht» ist

68
Link zum Artikel

Der Kampf des weissen alten Mannes gegen seine jungen Mitarbeiterinnen

81
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

234
Link zum Artikel

Wie du an Autofahrern erkennst, in welchem Kanton du dich befindest – 7 Beispiele

131
Link zum Artikel

Für alle, die zu wenig Anstand besitzen: Dieses Produkt musst du haben!

30
Link zum Artikel

Diese 13 Memes beschreiben deinen Montag perfekt

13
Link zum Artikel

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

Du bist gut im Rätsel lösen? Dann kannst du diese 3 kniffligen Exemplare sicher knacken

51
Link zum Artikel

Tele Züri wird 25 – und wir danken für 14 Mal pures Comedy-Gold

56
Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Oktoberfest doof findet?

207
Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Serien kennst du noch? Beweise dich im Quiz!

103
Link zum Artikel

Finde heraus, welcher Anmachspruch dir heute zum Erfolg verhilft 😏

72
Link zum Artikel

Und du dachtest, du seist faul: Diese 21 Tiere toppen dich garantiert

122
Link zum Artikel

Gefühle, die du auch dieses Uni-Semester durchleben wirst – in 17 tröstlichen Memes

16
Link zum Artikel

Die 91-jährige Sexologin Dr. Ruth im Interview: «Sexroboter? Schrecklich!»

0
Link zum Artikel

Die 5 ungeschriebenen Gesetze des Zügelns

21
Link zum Artikel

7 No-Gos beim Bewerbungsgespräch, die eigentlich Pluspunkte sein müssten

27
Link zum Artikel

Weisst du eigentlich irgendwas zu deinem Körper? Dieses Quiz bringt dich auf die Welt!

67
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Müde und mässig motiviert? Die 26 Fails der Woche machen dich wieder fröhlich

124
Link zum Artikel

QDH: Heute mit teuflisch schwierigen Fragen

112
Link zum Artikel

Wenn umweltbewusstes Verhalten für Empörung sorgen würde 😱

23
Link zum Artikel

10 Typen, die dir garantiert in jedem Casino begegnen

24
Link zum Artikel

Knapp bei Kasse? 6 Tipps, die dir das Sparen (vielleicht) erleichtern könnten

11
Link zum Artikel

Eine Extraportion Spass gefällig? Hier kommen 30 (DREISSIG!) Fails! Nur für dich!

93
Link zum Artikel

Vergiss Halloween und Co. – 9 Festtage aus aller Welt, die wir sofort übernehmen sollten

24
Link zum Artikel

9 Beziehungsprobleme, die wir vor 20 Jahren noch nicht hatten 🙄

42
Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

381
Link zum Artikel

19 absurde (aber lustige) Halloween-Kostüme, die du tatsächlich kaufen kannst

12
Link zum Artikel

QDH: Huber macht, wofür er bekannt ist. Ob du ihn besiegen kannst?

97
Link zum Artikel

Welche Kantons-Wappen gibt es wirklich? Es ist imfall gar nicht so einfach!

62
Link zum Artikel

10 Beweise, dass Trumps Weisheit wirklich «grossartig und unerreicht» ist

68
Link zum Artikel

Der Kampf des weissen alten Mannes gegen seine jungen Mitarbeiterinnen

81
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

234
Link zum Artikel

Wie du an Autofahrern erkennst, in welchem Kanton du dich befindest – 7 Beispiele

131
Link zum Artikel

Für alle, die zu wenig Anstand besitzen: Dieses Produkt musst du haben!

30
Link zum Artikel

Diese 13 Memes beschreiben deinen Montag perfekt

13
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

53
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
53Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • LalaLama 12.08.2019 09:19
    Highlight Highlight Dieses Interview ist einfach toll. Bitte mehr davon.
    (Hoffentlich ohne stinkende Journis :-))
  • Baba 12.08.2019 01:49
    Highlight Highlight Zurück von der Piazza - der Film hat mir grundsätzlich Spass gemacht, gut gespielte Figuren und die Film-Crew kam zu Beginn des Abends unglaublich sympathisch rüber.

    Wünsche dem Film für Natascha Beller und allen am Film beteiligten viel Erfolg in den Kinos 🤞🏼
  • Darkside 12.08.2019 00:18
    Highlight Highlight Immer diese krampfhafte Betonung auf Frauen. "International gesehen gibt es aktuell ja so viele gute Stoffe von Frauen und mit Frauen". Na und? Das ist noch lange kein Qualitätsmerkmal. Wenn ein Film mir gefällt ist es mir doch komplett egal ob der von einer Frau oder einem Mann gemacht wurde. Da achte ich nicht mal drauf. Entscheidend ist doch das Ergebnis.
    • Citation Needed 12.08.2019 20:28
      Highlight Highlight Sie meinte damit doch, dass die CH für Filme zu Frauenthemen oder mit weiblichen Leads noch zu wenig offen sei und im internationalen Vergleich hinterherhinke. Es geht nicht drum wer den Film macht, sondern dass sie findet, man gebe gewissen Themen leider keine Chance, obschon die international ziemliche Erfolge feiern. So gesehen siehst sie's wie Du: Den Leuten gefällt es ja, warum also blocken?
  • sowhat 11.08.2019 22:10
    Highlight Highlight Hihi, Simone, was für ein Titel, als ob du's nötig hättest. Klicks abzurufen. Du hast eine stabile Fanbase
  • remeto 11.08.2019 19:45
    Highlight Highlight Das Interview hat zumindest Lust auf den Film gemacht, das Bashing über andere Leute war aber unpassend. Auch der Titel war etwas überrissen.
  • Kausaler Denker 11.08.2019 18:31
    Highlight Highlight Ja, das mit den Kindern fällt echt auf wenn man auf Partnersuche ist. Ein finanziell verbindliches 20 Jahre Projekt aufs Auge gedrückt bekommen finde ich jetzt nicht so romantisch. Darf ich die Frau viellicht vorher noch kennenlernen oder reicht die Zeit dafür nicht mehr?
  • Team Insomnia 11.08.2019 17:29
    Highlight Highlight Ähm, gab es das Wort Samenjagd schon oder ist das eine Neukreation?
    • Citation Needed 11.08.2019 18:00
      Highlight Highlight Ich kannte bis anhin auch nur Samenraub.. (anno 2001 mutmasslich an Bobele Becker vollzogen)
    • Adumdum 12.08.2019 05:22
      Highlight Highlight Die Samen sind ein Volk in Finland/Norwegen...
  • slick 11.08.2019 16:06
    Highlight Highlight In einem Interview über fremde Personen lästern.. sehr speziell und nicht nach meinem Geschmack..
  • Loeffel 11.08.2019 16:05
    Highlight Highlight „Wenn in der Schweiz was besonders lustig ist, steckt garantiert Natascha Beller mit dahinter.“

    🙄🤔 Deville Late Night war sowas von überhaupt gar nicht lustig....
  • Calvin Whatison 11.08.2019 15:48
    Highlight Highlight Haben Sie Frau Meier die Stiefmutter tatsächlich berühmt genannt? Meinten Sie nich berüchtigt!? 🤔

    Ansonsten immer ein Genuss Ihre Artikel.👍🏻😀
  • Burdleferin 11.08.2019 15:12
    Highlight Highlight Irina Beller? Habe nicht weitergelesen...
    • Ein Freund von Petr E. Cycling (aka Blitzsammler) 12.08.2019 09:27
      Highlight Highlight Ist das Stiefkind. Kann nix dafür
  • Amöbe 11.08.2019 15:03
    Highlight Highlight Jesses mein Gott. Ich habe auch schon keinen Job gekriegt mit der Begründung ich sei ein Mann und nicht eine Frau.
    • Simsalabum 11.08.2019 17:19
      Highlight Highlight Das ist zu allgemein gedacht. Es gibt Jobs, bei denen der Geschlechteranteil sehr wichtig sind.
      Ein Beispiel: Die Sicherheitsassistenz, die Einlasskontrollen an Fussballspielen abwickelt. Die grosse Mehrheit der Besucher ist männlich und dürfen somit nicht von Frauen gesearcht werden.
      Es gibt viele Jobs, bei denen das gerechtfertigt wird. Filmemacher gehört nicht dazu.
    • Phrosch 11.08.2019 17:56
      Highlight Highlight @simsalabum: hier wurde aber nicht von solchen Jobs gesprochen.

      @Amöbe: ist aber schon ein Unterschied. Seit man darauf achtet, dass Frauen angemessen vertreten sind, dürfen sie aber ja nicht übervertreten sein. Dass aber Männer sehr lange immer übervertreten waren und es darum umgekehrt auch kein Unglück wäre, darf man nicht mal laut denken.
    • Amöbe 11.08.2019 18:48
      Highlight Highlight Ok, teilweise Einverstanden. Ich bin übrigens Ingenieur😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sarkasmusdetektor 11.08.2019 15:01
    Highlight Highlight Männer sind nie bereit für ein Baby, bis sie eins haben. Viele Frauen übrigens auch.
    • Simsalabum 11.08.2019 17:22
      Highlight Highlight Ich habe sehr viele männliche Singlefreunde um die dreissig, die sich genug ausgelebt haben und sich nun eine Partnerin wünschen, mit der sie eine Familie gründen können.
    • Nurmalso 11.08.2019 18:48
      Highlight Highlight Das ist zum nachdenken...


      Leute die von sich sagen dass sie sich genug ausgelebt haben, haben ausgelebt.
    • Pitefli 12.08.2019 15:00
      Highlight Highlight Dann ist mein Mann die Ausnahme. Er wollte schon immer Kinder, ich wollte erst ein paar andere Dinge erledigen/erleben. Wenn man dann aber mal Kinder hat, merkt man dass man eigentlich sich nie darauf vorbereiten kann.
  • HugiHans 11.08.2019 14:54
    Highlight Highlight "zweihundert Gummibärchen" ... hätte ich sein können 😄
    Aber auch sonst sehr unterhaltsames Interview 👍
    • SD1980 11.08.2019 22:56
      Highlight Highlight Aber nur in rot und grün, je 100 :-)
  • Alteresel 11.08.2019 14:44
    Highlight Highlight Wauw, welch gutes Interview!!!!
  • Optimistic Goose 11.08.2019 14:39
    Highlight Highlight Dieser Titel ist so unständig.
    • Kausaler Denker 11.08.2019 18:34
      Highlight Highlight Wäre Dir "Alimentejagd" lieber? Ist züchtiger, aber moralisch ebenso grenzwertig
  • DonChirschi 11.08.2019 14:36
    Highlight Highlight Mich würde die Liste mit den 33 Eishockeykomödien interessieren. Kann jemand die bitte liefern?
    • Eipa 11.08.2019 23:17
      Highlight Highlight Google "hockey comedy movie" bringt allein 25 aus hollywood

      dazu:
      -Harri Pinter, Drecksau
      -the sweater:
      Play Icon

      -Youngblood (1986)
      -Good Cop Bad Cop (2006)
      -Bodycheck - Mit Herz durch die Wand
      -les pee-wee

      Das sind 31 und wird aufgerundet zur Schnapszahl zu "gefühlten 33"

      Ich empfehle dazu das Standardwerk: "The Cinema of Hockey: Four Decades of the Game on Screen"
      von Iri Cermak
  • fools garden 11.08.2019 14:36
    Highlight Highlight Sieht heiter aus der Film. Wie steht' denn um die Samenbank?
    Vater widerwillen kann's nämlich nicht sein.
    • phreko 11.08.2019 14:45
      Highlight Highlight Nein, aber willkommen in der Realität.😁
    • Simsalabum 11.08.2019 23:59
      Highlight Highlight Unverheiratete Frauen dürfen in der Schweiz keine Samenspende beziehen. Daher müssen viele ins Ausland. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit nach einem privaten Spender zu suchen, dann muss die Insemation selbst durchgeführt werden. Samenraub ist natürlich keine Lösung, die Gesetzeslage sollte angepasst werden.
  • Schreimschrum 11.08.2019 14:33
    Highlight Highlight also steckt sie hinter izzy magazine?
  • pamayer 11.08.2019 14:13
    Highlight Highlight Wie oft noch schlafen bis 30. August?
  • GrumpyDog 11.08.2019 13:58
    Highlight Highlight Ja, solche Filme sind halt schon für eine sehr spezifische Zielgruppe gedacht. Pseudointelektuelle Schweizer Mittelstand-Bünzlis, 35+. Finde ich persönlich jetzt weder kreativ noch lustig.
    • Baba 11.08.2019 18:15
      Highlight Highlight Zum Glück wird niemand ins Kino gezwungen und Sie haben stets die Möglichkeit mit einem überlegenen Lächeln abseits zu sitzen, wenn die pseudointellektuellen Mittelstand-Bünzlis 35+ sich den Streifen anschauen.

      Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen und von intellektueller Unterhaltung erfüllten Abend.

      ...you really must be fun @ parties...😖
    • Kausaler Denker 11.08.2019 18:40
      Highlight Highlight Hardcore Intelektuelle können sich ja ein und den selben Film endlos ansehen. Da muss man eben auch nicht so viele neue Filme machen...
    • SusiBlue 11.08.2019 22:36
      Highlight Highlight Der Name ist scheinbar Programm...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Elke Wolke 11.08.2019 13:56
    Highlight Highlight Toll gibt es noch Leute mit Humor in der Schweiz. Wäre schön wenn SRF Frau Bellee eine noch grössere/prominentere Bühne geben würde.
  • TingelTangel 11.08.2019 13:45
    Highlight Highlight "Berühmten Stiefmutter Irina Beller" Irina was ?
    • Simsalabum 11.08.2019 17:25
      Highlight Highlight Die Missenmama. Für das Selbstbild von Frauen (insebsondere junge) ist sie nicht so schädlich wie Heidi mit ihrem GNTM Saich, aber nicht auszuklammern.
    • Simsalabum 11.08.2019 17:29
      Highlight Highlight Streich das gleich wieder. Ich beginne zu zweifeln, ob ich sie verwechsle.
    • PlusUltra 11.08.2019 22:13
      Highlight Highlight Haha😆 "streich das gleich wieder"

      Ich glaube Du meinst diese Karina Berger oder wie die heisst..
    Weitere Antworten anzeigen
  • Apokalyptus 11.08.2019 13:23
    Highlight Highlight Wer ist hier wegen dem Titel?
  • Dan Rifter 11.08.2019 13:15
    Highlight Highlight Humor dürfte in der Familie liegen. Die Rolle der Stiefmutter darf man darum nicht unterschätzen - Vater Beller muss als deren Ehemann einen unfassbar guten Humor haben.
  • Baba 11.08.2019 13:08
    Highlight Highlight Danke fürs wie immer tolle Interview, Frau Meier!

    Ich freue mich unglaublich auf den Film heute abend auf der Piazza 😍 - jetzt noch mehr, Klick hat sich gelohnt 👍🏼
  • Humpe 11.08.2019 13:03
    Highlight Highlight Der Begriff „Samenjagd“ weckt grosse Erwartungen. Hätte irgendwas mit Boris Becker erwartet, der die Steigerung dazu (Samenraub) vor Jahren geprägt hat. Nichts davon. Sad.

SBB-Personal demonstriert gegen Meyer: «Chefs sind meilenweit von Realität entfernt»

Verschmutzte und verspätete Züge machen nicht nur die Passagiere, sondern auch das Personal sauer. Am Montag gehen darum SBB-Angestellte auf die Strasse. Barbara Spalinger, Vizepräsidentin der Eisenbahner-Gewerkschaft SEV, sagt, was sich jetzt bei den Bahnen ändern muss.

Frau Spalinger, SBB-Angestellte demonstrieren am Montag vor dem Hauptsitz in Bern gegen «schädliche Reorganisationen» und gegen die SBB-Führung. Woher kommt diese Wut?Barbara Spalinger: Im August wurde ein Zugbegleiter in Baden von einer defekten Zugtüre eingeklemmt und tödlich verletzt. Der Unfall hat viele Mängel bei den SBB aufgedeckt und hallt beim Personal immer noch nach. Bei den Lokführern, im Unterhalt oder bei den Zugbegleitern: Es fehlt laut unserer Analyse im SBB-Betrieb an …

Artikel lesen
Link zum Artikel