Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Instagramerin gibt mit ihren Gemälden an – aber Follower wittern Betrug



Cristina Szeifert beschreibt sich selbst auf Instagram als «Psychologin, Künstlerin, Unternehmerin und Gesundheits- und Lebensberaterin». Doch zumindest bei einer ihrer Tätigkeiten wittern ihre Follower jetzt einen Betrug.

Szeifert, der über 33'000 Menschen folgen, teilt immer wieder Bilder mit angeblich von ihr gemalten Kunstwerken. Dabei inszeniert sie die Bilder so, dass es aussieht, als sei sie bei der Arbeit... mit perfekt geföhnten Haaren, im schwarzen Minikleid und aufwendigem Make-Up. Bekleckert mit Farbe ist die angebliche Malerin keinesfalls.

Ihre Follower hegen nun den Verdacht: alles nur Fake! In einem «Reddit»-Thread wird ihr sogar vorgeworfen, sie halte die Farbpalette in einem der Bilder falsch herum. «Ein echter Künstler würde diese Palette nicht verwenden.» Insbesondere eines fällt mehreren Nutzern auf: Die Palette sehe in allen Bildern immer gleich aus. Und auch in den Kommentarspalten der Bilder auf Instagram hagelt es Kritik: «So perfekt sieht keiner beim Malen aus», schreibt eine Followerin.

«Ich habe von fast jedem Bild, das ich gemacht habe, Videos auf meinem Handy», verteidigt sich Szeifert in einem Interview mit «Buzzfeed» gegen ihre Kritiker. Ihr Image sei ihr sehr wichtig, daher wolle sie sich auf Instagram nicht mit schmuddeliger Kleidung zeigen. Die Unterstellungen bezeichnete sie als lächerlich, ihre Kritiker seien nur neidisch.

Auch für die Farbpalette hat die Instagrammerin eine Erklärung: «Ich male mit verschiedenen Dingen – manchmal benutze ich die Palette und manchmal nicht. Die Fotos entstehen, nachdem das Malen abgeschlossen ist. Die Palette in meiner Hand ist dann ein Symbol für Kunst

(aj)

39 Bilder, die zeigen, wozu Haute Couture im Alltag taugt

Dieses Grauen hat Knackeboul im watson-Kühlschrank entdeckt

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Peter Miese 20.06.2019 19:56
    Highlight Highlight so klappts – wenn man denn will 😉
    Benutzer Bild
  • Michi Sunnestich 20.06.2019 16:33
    Highlight Highlight Zwei der gezeigten Bilder hier sind zu dem Pourings. Bei dieser Technik wird nicht mit dem Pinsel, Palette oder einer Staffelei gearbeitet, man kippt einen Becher verdünnter Farbe über die Leinwand, fertig... die gute Dame hat offensichtlich keine Ahnung von dem, was sie da zu faken versucht...
  • DaveKnobs 20.06.2019 16:05
    Highlight Highlight https://www.instagram.com/p/By5aGXSotvO/?igshid=112t4s0zlszp
    😂
  • Ihre Dudeigkeit 20.06.2019 10:00
    Highlight Highlight Instagram: die Platform für narzistische Selbstopmierer und Egozentriker. An der Dame ist doch alles Fake. Wahrscheinlich auch die Follower. Sie ist sicher neben Künstlerin auch noch Fintessmodel und betreibt ne Vermittlung von Schonheitsoperationen. Erstaunt mich immer wieder wie viele naivlinge es gibt welche solchen Personen nacheifern... So Ich sein fertig 😏😉
  • Nada Ville 20.06.2019 09:12
    Highlight Highlight Natürlich malt Sie die Bilder selber, ist ja offensichtlich das Sie nicht sehr begabt ist. Ich behaupte mal jeder hier kann so malen wie Sie wenn er sich ein wenig Zeit nimmt.
  • Lörrlee 20.06.2019 08:24
    Highlight Highlight Bla
  • AnnaFänger 20.06.2019 08:03
    Highlight Highlight 😂Die Palette sieht also nach jeder Arbeit identisch aus?
    • Butschina 20.06.2019 08:59
      Highlight Highlight Wer genau hinsieht, wird feststellen dass sie nicht gleich aussieht.

      Aber nach dem reinigen sieht meine auch immer gleich aus.
    • AnnaFänger 20.06.2019 10:11
      Highlight Highlight Ist mir bewusst. 😂 Vor dem Kommentar habe ich genau geschaut und jetzt nochmals. Bin immer noch meiner Meinung.
  • N. Y. P. 20.06.2019 07:57
    Highlight Highlight Von mir aus, darf sie noch Astronautin sein, die Bilder dürfen / sollen gefälscht sein. Das muss man doch nicht so ernst nehmen, diese Influenzer, insbesondere ihre Follower und im Speziellen die Leute, die alles für Bare Münze nehmen, was sie den ganzen Tag im Netz lesen..

    Instagram, Facebook etc ist doch Unterhaltung. Just fun.

    Ich würde diese Bilder langsam teuer verkaufen, Mädel..
  • Mr. Spock 20.06.2019 07:47
    Highlight Highlight Kann jemand einen Schminkspiegel anstelle der Gemälde reinphotoshoppen? Dann passts!
  • hämpii 20.06.2019 06:53
    Highlight Highlight Wieso immer gleich den Sinn hinter allem suchen? Lasst die Dame doch ihre Bilder malen. Echt oder nicht, was solls? Spätestens wenn sie einmal einen Auftrag als Künstlerin erhalten sollte, wird sich zeigen ob die Bilder echt sind oder nicht...
  • MaskedGaijin 20.06.2019 06:23
    Highlight Highlight Und hässlich sind die Bilder auch noch.
  • Asha 20.06.2019 05:51
    Highlight Highlight Also so berauschend sind die Bilder jetzt nicht, als dass sie diese nicht selbst gemalt haben könnte. 😉
  • goschi 20.06.2019 05:45
    Highlight Highlight Wow, die Erkenntnis, dass die Bilder gestellt sind und nicht live in Action entstehen?

    😱😱😱😱😱😱

    Schockierende Erkenntnis!
    Hätte ich auf Instagram NIE gedacht!
    • [CH-Bürger] 20.06.2019 06:43
      Highlight Highlight @goshi:
      ich bin auch jedesmal wieder aufs Neue überrascht und muss mein Weltbild anpassen...! 😜
  • Angelle 20.06.2019 05:37
    Highlight Highlight Another day, another influensa... ich meine Influencer. Aber ist ja beides eine Krankheit
    • Lörrlee 20.06.2019 08:24
      Highlight Highlight *Influenza
    • Fiu 20.06.2019 16:40
      Highlight Highlight sehe ich auch so :-)
  • Digitalrookie 20.06.2019 05:16
    Highlight Highlight Instagram = Plastic, Powder and Paint. Trifft bei dieser Dame voll zu. Unechter geht's wohl kaum...
    • zipper 20.06.2019 09:45
      Highlight Highlight inkl. extensions in den haaren ;)

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel