Leben
Social Media

Marvel-Star wegen dieses Nippel-Bildes auf Instagram massiv attackiert

Florence Pugh poses for photographers upon arrival at a fan event for the film Black Widow in London, Tuesday, June 29, 2021. (AP Photo/Scott Garfitt)
Florence Pugh
Schauspielerin Florence Pugh musste sich wegen Fotos, auf denen man ihre Brustwarzen sieht, viele böse Kommentare anhören – sie wehrt sich.Bild: keystone

Marvel-Star wird auf Social Media massiv beschimpft – wegen dieses Nippel-Bildes

13.07.2022, 09:2213.07.2022, 15:16
Mehr «Leben»

Die britische Filmschauspielerin Florence Pugh, die unter anderem aus dem Marvel-Film «Black Widow» bekannt ist, wehrt sich auf Instagram gegen Bodyshaming. Auf der Valentino-Couture-Show trug sie ein transparentes, pinkfarbenes Kleid aus Tüll, unter dem ihre Brustwarzen deutlich zu erkennen waren. Daraufhin schrieben ihr einige Nutzer böse Kommentare.

Florence Pugh wehrt sich gegen Bodyshaming

Florence Pugh hatte auf ihrem Instagram-Profil eine Reihe von Fotos in dem Kleid gepostet. Dass diese wegen der sichtbaren Brustwarzen nicht unkommentiert bleiben würden, damit hatte der Marvel-Star gerechnet. «Hört zu, ich wusste, wenn ich dieses unglaubliche Kleid trage, würde es unvermeidbar Kommentare dazu geben», schrieb sie am Montag unter einen weiteren Instagram-Post.

epa09822517 Florence Pugh (R) and Millie Bobby Brown (R) pose in the press room during the 75th BAFTA Film Awards at the Royal Albert Hall in London, Britain, 13 February 2022. The ceremony is hosted  ...
Florence Pugh mit «Stranger Things»-Liebling Millie Bobby Brown bei den BAFTA Film-Awards.Bild: keystone

In dem Post nimmt sie Stellung zu den Kommentaren – und wehrt sich. Gegen den Hass, den sie für ihren Körper erfahren hat.

Als Reaktion auf das Bodyshaming, dem sie ausgesetzt war, schreibt Florence Pugh: «So viele von euch wollten mir aggressiv mitteilen, wie enttäuscht sie von meinen ‹winzigen Titten› waren, oder dass ich mich schämen sollte, weil ich so ‹flachbrüstig› bin.» Sie stellt klar, dass sie sich ihrer Brustgrösse voll bewusst sei.

Besonders von Männern kamen abwertende Kommentare

Besonders von männlicher Seite kamen die abschätzigen Kommentare. Es sei «interessant» zu beobachten, wie leicht es für Männer sei, «den Körper einer Frau öffentlich, stolz und für alle sichtbar vollständig zu zerstören», berichtet sie.

Es sei nicht das erste Mal und sicher auch nicht das letzte Mal, dass eine Frau von einer Menge Fremder hört, was mit ihrem Körper nicht stimmt. Was die 26-Jährige beunruhigend findet, ist, «wie vulgär einige von euch Männern sein können».

In ihrem Post richtet sie sich auch direkt an die Menschen, die negativ auf die Bilder reagiert haben. Sie fragt:

«Warum habt ihr solche Angst vor Brüsten? Klein? Gross? Links? Rechts? Nur eine? Vielleicht keine? Was. Ist. So. Schrecklich.»
Florence Pugh

Ausserdem sendet sie eine eindeutige Botschaft: «Werdet erwachsen. Respektiert andere Leute. Respektiert Körper. Respektiert alle Frauen. Respektiert Menschen. Das Leben wird viel einfacher sein, das verspreche ich euch.»

Unter ihrem Statement erfährt sie Unterstützung

In der Bilderreihe postete sie an letzter Stelle ein Bild, auf dem sie mit ihren Fingern ihre Brustwarzen verdeckt. Das sei für diejenigen, die sich wohler fühlten, wenn das Fleckchen dunklerer Haut nicht zu sehen sei. Damit beendet sie ihr Statement zu dem Shitstorm.

Unter dem Instagram-Beitrag bekommt sie viel Unterstützung für ihre Worte. Dabei meldeten sich auch Prominente.

Die Schauspielerin Joey King betont zum Beispiel: «Du bist wirklich so unglaublich. Du bringst in Worte, was so viele fühlen, aber nicht artikulieren können.»

(and/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Serienvorschau Juni 2022
1 / 19
Serienvorschau Juni 2022
«The Boys», 3. Staffel
Wie auch bisher liegt es an «The Boys», Homelander von seinen blutigen Machenschaften abzuhalten. Dazu holen sie sich die Hilfe von Soldier Boy.
Start: 3. Juni auf Amazon Prime Video
quelle: amazon prime video
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das könnte dich auch noch interessieren:
113 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Kaleidoskop
13.07.2022 09:54registriert November 2020
Keine Ahnung, was die Leute haben. Jede Grösse ist gut, jede Farbe ist gut, das Kleid steht ihr. Also?
2583
Melden
Zum Kommentar
avatar
brathering
13.07.2022 09:34registriert März 2021
Das nächste Mal mit zwei geladenen Revolvern bedecken, damit haben die Amis ja kein Problem!
/s
2097
Melden
Zum Kommentar
avatar
mMn
13.07.2022 10:09registriert September 2020
Ich kannte die gar nicht zuvor... jetzt weiss ich wer sie ist. Ich glaub sie hat alles richtig gemacht💁‍♂️
1706
Melden
Zum Kommentar
113
Beyoncé führt als erste schwarze Frau US-Charts der Country-Alben an

US-Superstar Beyoncé hat es mit ihrem Album «Cowboy Carter» an die Spitze der Billboard-Charts der Country-Alben geschafft. Damit führt die 42-Jährige als erste schwarze Frau die Charts der US-Country-Alben an, wie das US-Magazin «Billboard» berichtet.

Zur Story