DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar

Liebe Koriander-Hasser, ihr NERVT

Bild: shutterstock

Ach, du findest Koriander grusig? Jö.
Aber, hey, du kannst nichts dafür, du Ärmster. Deine Gene sind schuld.



Jüngst, in der Kommentarspalte:

kommentar koriander watson screenshot

screenshot: watson

Ach, ihr Ärmsten! All die feinen Tacos, die indischen Chutneys, die Thai-Curries und und und, die ihr nicht essen könnt!

Mein Beileid.

Aber wisst ihr was? Ihr könnt nichts dafür.

Nein, es ist nicht so, dass Koriander eklig ist, und wir alle, die ihn gerne haben, Geschmacksbanausen sind. Nein. Der Grund ist genetisch.

Nun, zuerst mal ein wenig Kontext in Sachen Koriander-Beliebtheit: So sollen umfassende Befragungen ergeben haben, dass 17 Prozent aller Europäer und 14 Prozent der Afrikaner den Geschmack von Koriander verabscheuen. In Ostasien (China, Korea, Japan) sind es sogar 21 Prozent. Dafür ist der Anteil in Indien, Südostasien und im Mittleren Osten, wo das Gewürz in den regionalen Küchen weit verbreitet ist, wesentlich kleiner: Nur 3 bis 7 Prozent verzichten lieber darauf.

Koriander coriander cilantro chutney samosas indisches essen indien food kochen curry

Bild: shutterstock

Aber alleine kulturell lässt sich Koriander-Liebe beziehungsweise -Ekel nicht erklären. Wirklich verantwortlich dafür, ob Koriander als wohlschmeckend oder seifig wahrgenommen wird, ist ein bestimmter Abschnitt in unseren Genen.

Im Rahmen einer Studie, 2012 im Fachmagazin «Nature» veröffentlicht, wurde das Erbgut von 30'000 Freiwilligen aus den Datenbanken der Erbgutanalyse-Firma 23andMe gescannt. Dort wurde ein Gen isoliert, das für den Bau des Geruchsrezeptors OR6A2 zuständig ist. Dieser Rezeptor registriert Aldehyde, von denen Koriander viele enthält. Testpersonen, die zwei dieser Gene geerbt haben, geben an, Koriander nicht zu mögen, denn durch die erhöhte Aldehyde-Wahrnehmung wird der Koriander als besonders seifig wahrgenommen.

Menschen mit einer anderen Genvariante empfinden Koriander jedoch als frisch und wohlschmeckend, da ihre Geruchsrezptoren das enthaltene Aldehyd vergleichsweise ‹schlecht› registrieren. In der Folge konnten zwei weitere Forscherteams, eines aus Kanada, eines aus den USA, weitere drei Gene, die für Koriander-Ekel zuständig sind, identifizieren.

guacamole tortilla chip nachips blue corn mexiko avocado koriander chili dip essen food vegetarisch vegan

Bild: Shutterstock

Deshalb, liebe 17 Prozent, die hierzulande Koriander hassen: Werdet erwachsen und hört auf zu jammern! Denn es geht gar nicht darum, ob das Kraut fein ist oder nicht. Es ist euch nun mal aus chemisch-genetischen Gründen verwehrt, Genuss daran zu finden.

Schade für euch. Nehmt eine extra Portion Chili stattdessen! 😉

Food-Push abonniert? Go go go!

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

Für Huber ist Koriander nicht das Problem. Nö. «Zwiebeln sind das Schlimmste, das es gibt!»

Video: watson/Daniel Huber, Emily Engkent

Streetfood aus aller Welt – weil man sich sonst nichts gönnt!

1 / 97
Streetfood aus aller Welt – weil man sich sonst nichts gönnt!
quelle: shutterstock / shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Du denkst, deine Nachbarn sind schlimm? Diese 21 sind schlimmer

Passend zum Zügeltermin 1. April ...

Wenn wir über die Pandemie eines mit Bestimmtheit sagen können, dann dass wir unsere Nachbarn wohl kennengelernt haben wie bisher nie. Denn plötzlich leben wir, Homeoffice verschuldet, noch intensiver zusammen.

Umso wichtiger, dass wir alle den Frieden miteinander haben. Bei den folgenden Leuten könnte dies jedoch etwas schwieriger werden ...

Passend dazu eine Slideshow ...

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel