bedeckt, wenig Regen11°
DE | FR
39
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

08.05.2019, 10:5812.06.2019, 14:57

Santa Ana, Orange County, vor zwei Wochen: Es ist 1 Uhr morgens, ich habe ein ziemlich, ziemlich cooles Konzert im altehrwürdigen Yost Theater hinter mir und nun ... Hunger! Kein Problem, denn, da wir hier in Südkalifornien sind, stehen zu später Stunde stets ein paar Taco Trucks am Strassenrand. Wir gehen zum nächststehenden und bestellen unsere Tacos – und kommen (ebenfalls weil wir hier in Südkalifornien sind) mit den weiteren Kunden ins Gespräch. Ob die Tacos hier genauso gut sind wie die in Mexiko, frage ich (die Jungs sind alles Mexikaner). «The people making them for you are Mexican, so they taste the same as back home», so die Antwort. Bald aber ist fertig diskutiert, denn nun wird gegessen!

Bild: obi/watson

Nach etlichen Reisen in den Südwesten der USA muss ich konstatieren: Street Tacos vom Taco Truck ist das beste Late Night Food der Welt. Nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht, ordentlich pikant, und mit Zitrus-Frische, immer frisch zubereitet – einfach perfekt. (Und: $ 1.50 das Stück.)

Bild: obi/watson

Und dann kehrt man nach Hause zurück und stellt fest: Ui, die meisten sogenannten «mexikanischen» Restaurants haben nichts Vergleichbares im Programm. Höchste Zeit also, selbst Hand anzulegen: Per sofort machen wir unsere eigenen Street Tacos!

Aber welche denn? Tacos gibt es in zig Variationen: Mit Fisch, Chorizo, Kutteln, Hirn, Zunge ... oder gar escamoles – Ameisenlarven. Doch wir beschränken uns hier mal auf drei Klassiker: carne asada, pollo und carnitas. Oralé!

Tacos de carne asada

Zutaten:

Für das carne-asada:

  • 700g Flanksteak (oder Bavette oder sonstiges Rindsteak)
  • 5 EL Olivenöl
  • Saft von drei Limetten
  • 25g frischer Koriander, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 TL Chilipulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für die Tacos:

  • 2 reife Avocados
  • 3 EL Cotija-Käse (oder Feta o.Ä.), zerbrösmelt
  • 25g frischer Koriander, gehackt
  • 1 weisse Zwiebel, fein gehackt
  • Street Taco Tortillas (die etwas kleineren; Mais-Tortillas sind typisch, aber nimm' einfach, was du lieber hast)
  • einige Spritzer Limettensaft

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für die Marinade des carne asada vermischen und das Fleisch darin 1 bis 4 Stunden lang marinieren lassen.
  • Auf dem Grill oder in einer Grillpfanne das Steak auf hoher Hitze braten; jede Seite 3-4 Minuten. Rest der Marinade in der letzten Minute aufgiessen. Steak von der Hitze nehmen und mindestens 5 Minuten ruhen lassen. Danach in Streifen schneiden (oder nach Bedarf auch kleiner).
  • Tortillas erhitzen (authentisch direkt auf der Flamme des Gasgrills, oder sonst husch in obiger Grillpfanne, oder in der Mikrowelle, oder in Alufolie gewickelt im Ofen)
  • Avocado grob zermanschen und 1-2 EL davon auf jede Tortilla verteilen, carne asada daraufgeben. Bestreuen mit etwas Zwiebel, Koriander und Cotija. Etwas Limettensaft ebenfalls.

Tacos de pollo

Zutaten:

Für die Poulet-Marinade:

  • 700g Poulet-Schenkelfleisch
  • 4 EL Orangensaft
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Limettensaft
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1,5 EL Ancho- oder Chipotle-Chilipulver
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 2 TL Paprika edelsüss
  • 1/4 TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Für die pico de gallo:

  • 4 Tomaten, fein gehackt und in einem Sieb etwas abgetropft
  • 1/2 Zwiebel, fein gehackt
  • 25g frischer Koriander, gehackt
  • 1 Jalapeño, fein gehackt
  • etwas Limettensaft und etwas Salz, nach Geschmack

Für die Tacos:

  • Street Taco Tortillas
  • 25g frischer Koriander, gehackt
  • einige Spritzer Limettensaft
  • etwas Sauerrahm, falls gewünscht

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für die Marinade kombinieren und das Fleisch darin 1 - 4 Stunden marinieren.
  • Auf dem Grill oder in einer Grillpfanne das Pouletfleisch braten bis gar. Rest der Marinade in der letzten Minute aufgiessen. Fleisch von der Hitze nehmen und mindestens 5 Minuten ruhen lassen. Danach in Streifen schneiden (oder bei Bedarf auch kleiner).
  • Tortillas erhitzen, Poulet darauf verteilen und bestreuen mit pico de gallo, frischem Koriander und bei Bedarf etwas Sauerrahm.

Tacos de carnitas

Bild: isabeleats.com

Zutaten:

Für die carnitas:

  • 1kg Schweineschulter, in 4cm grosse Voressen geschnitten.
  • 1 EL Limettensaft
  • 2 TL Meersalz, grob
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 TL Chilipulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Tacos:

  • Street Taco Tortillas
  • Koriander, fein gehackt, fein gehackte Zwiebel, Jalapeños, Limetten, Avocado ... ach, ihr wisst schon.

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für die Carnitas in den Slow Cooker/Schongarer geben und gut untermischen. 6-8 Stunden auf niedriger Stufe garen. Alternativ bringt man dasselbe in einem Gusseisentopf im Ofen bei zirka 120 Grad hin. Danach mit einer Gabel zerrupfen.
  • Carnitas auf Tortillas mit den üblichen Zutaten servieren.
Provecho!

So. Selbstredend darf und soll man dazu diverse Chilisaucen servieren. Ihr wisst schon ...

Oder ihr könnt Eure eigene Salsa machen:

Und als Beilage empfiehlt sich arroz rojo oder frijoles refritos ... (obwohl auf der Strasse isst man die Tacos ohne Beilage).

Und gönn' dir ein mexikanisches Bier dazu!

Übrigens ... hast du den Food-Push abonniert? Solltest du! So geht's:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Streetfood aus aller Welt – weil man sich sonst nichts gönnt!

1 / 97
Streetfood aus aller Welt – weil man sich sonst nichts gönnt!
quelle: shutterstock / shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Michelada», der Sommerdrink aus Mexiko im watson-Test

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Teaser App Campaign
watson
Kostenlos und trotzdem qualitativ hochwertig.
Google PlayApple Store

Abonniere unseren Newsletter

39 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Steffan Griechting
08.05.2019 11:02registriert Mai 2017
Tacos al Pastor fehlen!!!
320
Melden
Zum Kommentar
avatar
Scaros_2
08.05.2019 11:17registriert Juni 2015
Baroni führt meine "Gespeicherten Seiten" definitiv an bei watson :D
367
Melden
Zum Kommentar
avatar
En Espresso bitte
08.05.2019 11:21registriert Januar 2019
Da läuft mir so kurz vor dem Mittagessen ziemlich das Wasser im Munde zusammen. Danke für die Inputs, Herr Baroni! Wird in nächster Zeit auf dem Einkaufszettel stehen.
262
Melden
Zum Kommentar
39
Wir zeigen dir 28 «Schätze», die du so nur in der Brocki findest

Es ist jedes Mal ein Abenteuer, der Ausflug ins Brocki. Ein Ort, an dem Dinge zusammenkommen, die wir uns im Leben nicht hätten vorstellen können, dass es sie überhaupt gibt. Und noch erstaunlicher: Dinge, die tatsächlich jemand mal bewusst gekauft hat. Aber ja, es hat dann ja auch seinen Grund, warum sie ihren Weg in den Secondhandladen gefunden haben.

Zur Story