DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Promis filmen und besprechen ihr Sex-Leben – so bizarr ist die neue Show «Sex Tape V.I.P.»

Prominente Pärchen filmen sich beim Sex – und Natascha Ochsenknecht schaut zu. So in etwa klingt das Konzept einer neuen Realityshow.
11.08.2022, 04:09
Ein Artikel von
t-online

Die einen Sender holen alte Kultformate zurück ins Programm, die anderen überlegen sich zum Teil etwas Neues – und sorgen somit eventuell für den Höhepunkt des Trash-TVs. Ab dem 25. August läuft auf Discovery+ die neue Realityshow «Sex Tape V.I.P.». Moderiert wird das Format von Natascha Ochsenknecht – und die hat in der Sendung eine ganz besondere Aufgabe.

Bild: IMAGO / Sabine Gudath

Promis gewähren Einblicke ins Liebesleben

Denn in «Sex Tape V.I.P.» gewähren zwölf prominente Pärchen intime Einblicke in ihren Alltag und vor allem in ihr Liebesleben. Ganz offen spricht die Moderatorin mit den Teilnehmern der Show über das, was sich zwischen den Paaren im Bett abspielt. Und dafür muss die Ex-Frau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht quasi durchs Schlüsselloch schauen.

«Sie zeigen wie sie leben und lieben», heisst es in der Pressemitteilung des Streaminganbieters. Jedes Pärchen hat sich im Vorfeld beim Liebesakt gefilmt und ein ganz persönliches Sextape gedreht. In jeder Folge schauen sich Natascha Ochsenknecht und die 24 Stars drei der Videos gemeinsam an und diskutieren darüber. Dabei sollen «neue Impulse oder Ratschläge für ein lebendiges Liebesleben und eine glückliche Beziehung» entstehen.

Ganz neu ist das Konzept nicht. Vor zwei Jahren strahlte der Sender TLC eine ähnliche Show aus – nur mit normalen Bürgern. Dieses Mal wagen sich auch die Promis an das Sozialexperiment heran.

Mit Penisverlängerung im Sextape

Mit dabei sind Stars wie Entertainer Julian F.M. Stoeckel, Realitystar Kate Merlan oder Helena-Fürst-Ex Ennesto Monté mit ihren Partnern. Letzterer hatte sich gerade erst einer Penisverlängerung unterzogen.

Kate Merlan (links) ist ebenfalls dabei.
Kate Merlan (links) ist ebenfalls dabei.Bild: IMAGO / Andre Lenthe

Auch die Dokusoap-Legenden Frank und Elke Fussbroich nehmen an dem Experiment teil. Bei «Sex Tape V.I.P.» soll es sich jedoch nicht um pornographischen Inhalt handeln, sondern um eine Doku, die das Liebesleben unterschiedlicher Promipärchen zeigt.

((t-online,rix ))

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Virtual-Reality-Pornos: Sex-Filme für Oculus Rift und Gear VR

1 / 15
Virtual-Reality-Pornos: Sex-Filme für Oculus Rift und Gear VR
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Ich finde Penisse wirklich absolut hässlich» – Bellydah über OnlyFans

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

40 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
ohu
11.08.2022 06:19registriert Januar 2014
Wer sind die prominenten Menschen, die da aufgezählt werden? Ausser von Natascha hab ich noch nie etwas gehört.
931
Melden
Zum Kommentar
avatar
Zwerg Zwack
11.08.2022 08:09registriert April 2016
„Mit dabei sind Stars wie Entertainer Julian F.M. Stoeckel, Realitystar Kate Merlan oder Helena-Fürst-Ex Ennesto Monté mit ihren Partnern. Auch die Dokusoap-Legenden Frank und Elke Fussbroich nehmen an dem Experiment teil.“
Bitte, wer? Kennt die irgendjemand?? 😂
911
Melden
Zum Kommentar
avatar
Eugene Fitzherbert
11.08.2022 07:26registriert März 2020
Wie viel Energie könnte gespart werden, durch das nicht produzieren dieser Sendung?
700
Melden
Zum Kommentar
40
Kenny Hemmige! Alles ist so geil, dass es geil ist
Willkommen im Zirkus der grossen Gefühle, Tattoos und, ähm, Körperkorrekturen. Schier ohne es zu bemerken, sind wir schon in Folge 4 gelandet.

Bonjour und buongiorno, ihr entzückenden Wesen in unserem erlesenen und klandestinen «Bachelor»-Club. Was sind unsere Regeln? Regel Nummer eins: Redet nicht über unseren «Bachelor»-Club! Regel Nummer zwei: Redet nicht über unseren «Bachelor»-Club! Regel Nummer drei: Redet ... ihr wisst schon.

Zur Story