Leben
Weihnachten

Die 9 unhöflichsten Dinge, die du als Gastgeber tun kannst

Die 9 unhöflichsten Dinge, die du als Gastgeber oder Gastgeberin tun kannst

Nur Alkohol anbieten? Gäste zu früh rausschmeissen? Was sind echte No-Gos als Gastgeber?
24.12.2023, 15:46
Jennifer Buchholz / t-online
Mehr «Leben»
Ein Artikel von
t-online

Ein guter Gastgeber und eine gute Gastgeberin möchte, dass sich alle Anwesenden wohlfühlen. Dafür müssen das Essen, die Getränke, die Hygiene der Räumlichkeiten (mehr dazu in diesem Artikel) und die Atmosphäre stimmen. Doch genau letzteres ist manchmal gar nicht so einfach. Meist liegt es daran, dass Gastgeber einen oder mehrere dieser neun Punkte missachten:

Weihnachten christmas shutterstock
Lädt man Leute zu sich nach Hause ein, so gibt es einige Dinge zu beachten.Bild: Shutterstock

Gäste einander nicht vorstellen

Kennen sich die eingeladenen Personen noch nicht, sollten sie einander vorgestellt werden. Denn dadurch fällt es den Anwesenden leichter, miteinander ins Gespräch zu kommen. Vor allem bei schüchternen Personen oder Gästen, die keinen der anderen Anwesenden kennen, ist das Vorstellen wichtig und hilfreich, damit die Stimmung auf der Party gut wird.

Hilfreich kann es beim Vorstellen beispielsweise sein, gemeinsame Interessen wie Hobbys, Reisen, Essensvorlieben oder den Beruf zu erwähnen – quasi als Eisbrecher.

Weihnachten christmas shutterstock
Alle Gäste sollten einander vorgestellt werden.Bild: Shutterstock

Eigene Erwartungen nicht kommunizieren

Wer pünktlich anfangen möchte oder keine Party wünscht, die bis zum nächsten Morgen dauert, sollte das den Gästen klar und deutlich mitteilen. Auch Angaben über einen möglichen beziehungsweise gewünschten Dresscode sollten auf der Einladung kommuniziert werden.

Sollen die Gäste noch etwas mitbringen, beispielsweise Getränke, Essen, Spiele oder gar Hausschuhe – mehr dazu in einem der nächsten Punkte –, geben das die Gastgeber ebenfalls auf der Einladung an.

Nicht rechtzeitig fertig sein

Ihre Gäste treffen ein, aber die Getränke sind noch warm, die Deko liegt noch in der Schublade und das Klo ist noch dreckig? Sicherlich kann das eine oder andere noch erledigt werden, während sich die Eingeladenen mit sich selbst beschäftigen. Dennoch fühlen sich die Anwesenden willkommener, wenn der Gastgeber einen Grossteil der Arbeit schon erledigt hat und seine Feier ebenfalls geniessen kann.

Die Schuhregeln konkret (und rechtzeitig) kommunizieren

Schuhe ausziehen oder eher anlassen? Jeder hat bei der Frage andere Vorlieben. Einige stört es nicht, wenn Gäste mit Strassenschuhen in der Wohnung herumlaufen. Andere wiederum ärgert es, wenn die Eingeladenen auf diese Weise den Schmutz von der Strasse auf ihrem Teppich festtreten.

Gastgeber sollten rechtzeitig kommunizieren, was ihnen lieber ist. So können sich die Gäste darauf einstellen und gegebenenfalls andere Socken (ohne Löcher oder farblich passende) anziehen oder sich Hausschuhe mitbringen. Gut ist es in dem Zusammenhang auch, wenn der Gastgeber Pantoffeln für seine Besucher parat hält.

Vans Schuhe Sneakers
Mit dreckigen Schuhen durchs Wohnzimmer trampeln? Das ist nicht überall gern gesehen. Bild: shutterstock.com

Wer den Anwesenden gestattet, die Strassenschuhe anzulassen, könnte – sofern möglich – Teppiche zur Seite räumen, damit sie nicht dreckig werden.

Gäste ignorieren

Wer viele Personen einlädt und dabei vernachlässigt, Buffet und Getränke stets aufzufüllen, kann schnell den Überblick verlieren. So kann es unhöflich sein, wenn sich der Gastgeber nicht mit allen Eingeladenen unterhält, sondern beispielsweise nur mit denselben beschäftigt.

Ein guter Gastgeber sollte sich mit jeder anwesenden Person zumindest einmal kurz unterhalten. Selbst dann, wenn es sich um eine Begleitung einer geladenen Person handelt.

Das Haustier-Thema vernachlässigen

Hunde, Katzen und Co. sind nicht jedermanns Sache. Einige haben eine Allergie, andere tiefgreifende Ängste. Gäste sollten vorab aufgeklärt werden, wenn sich Haustiere vor Ort befinden.

Befinden sich im Haushalt, in dem die Feier stattfindet, Haustiere, so sollten diese ebenfalls rechtzeitig vorbereitet werden. Ihnen sollten beispielsweise Rückzugsorte zur Verfügung stehen, die die Gäste nicht betreten dürfen oder können. Kommen Hunde mit dem Trubel nicht klar, könnten diese für den Zeitraum zu einem Hundesitter oder Freunden gegeben werden.

Nur alkoholische Getränke anbieten

Alkohol wirkt bei vielen enthemmend. Das kann dann dafür sorgen, dass die Stimmung auf der Feier gelöster, lockerer und fröhlicher ist. Konsumieren die Anwesenden zu viel Alkohol, kann sich die Situation jedoch schnell ändern. Denn bei einem zu hohen Alkoholpegel werden einige Personen aggressiv, lethargisch und depressiv, geschwätzig, anhänglich oder einfach nur müde. Gute Gastgeber sorgen dafür, dass sowohl alkoholische als auch alkoholfreie Getränke zur Verfügung stehen. Zudem achten sie darauf, dass Gäste sich nicht betrinken und auch mal ein Wasser oder eine Limonade trinken.

Haben die Besucher Lebensmittelallergien, sollten auch Speisen auf dem Tisch stehen, die sie verzehren können. Denn hungrige Gäste – oder gar welche, die eine allergische Reaktion nach dem Essen haben – möchte sicherlich keiner haben.

Zu früh mit dem Aufräumen beginnen

Gastgeber zu sein, ist oft anstrengend: die Vorbereitung, die Betreuung und am Ende noch das Aufräumen. Unabhängig davon, ob die auf der Einladung angegebene Dauer der Party (siehe Punkt weiter oben) überschritten wurde oder der Gastgeber erschöpft ist und ins Bett möchte, sollte mit dem Aufräumen so lange gewartet werden, bis alle Besucher gegangen sind.

Tipp: Das eine oder andere, das nicht mehr benötigt wird oder dreckig ist und somit unnötig Platz wegnimmt oder die Stimmung stört, kann natürlich vorab schon weggeräumt werden.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Geschenke einpacken kannst du blind? Dann wäre diese Challenge für dich
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
61 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
tr3
24.12.2023 17:29registriert April 2019
Lesen Sie morgen: So binden Sie sich korrekt die Schuhe.
2068
Melden
Zum Kommentar
avatar
Sacha B.
24.12.2023 16:24registriert Juni 2020
Dan Schlafanzug anziehen, um zu zeigen, dass die Gäste endlich gegen sollen... :-)
1672
Melden
Zum Kommentar
avatar
Icetabby01
24.12.2023 16:40registriert Mai 2021
….So können sich die Gäste darauf einstellen und gegebenenfalls andere Socken (ohne Löcher oder farblich passende) anziehen…
Häh? Also wer Socken mit Löchern anzieht wenn er zu Besuch eingeladen ist hat definitiv die Kontrolle über sein Leben verloren ( in Abwandlung des Spruches von Karl Lagerfeld)
13028
Melden
Zum Kommentar
61
Feministischer Streik am 14. Juni 2024 – das Programm in deiner Stadt
Am 14. Juni ziehen wieder violette Wellen durch die Schweizer Altstädte. Anlass dafür ist der landesweite feministische Streik, ehemals Frauenstreik. Wo Demos und Veranstaltungen in deiner Stadt stattfinden, erfährst du hier.

Mehr Infos findest du hier.

Zur Story