DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Überlebenskünstler im Permafrost nach 24'000 Jahren wiederbelebt

08.06.2021, 06:47
Ein Rädertierchen.
Ein Rädertierchen.Bild: Shutterstock

Russische Wissenschaftler haben ein mikroskopisch kleines Tier nach 24'000 Jahren im Permafrost wieder zum Leben erweckt. In einer Probe aus dem sibirischen Alaseja-Fluss entdeckten sie Rädertierchen, die gemäss Radiokarbondatierung 23'960 bis 24'485 Jahre alt waren.

Einmal aufgetaut, waren die Wesen sogar in der Lage, sich per Jungfernzeugung, also ohne Partner, fortzupflanzen, wie die Forscher am Montag in der Fachzeitschrift «Current Biology» berichteten.

Zuvor hatten die Wissenschaftler bereits einzellige Mikroben entdeckt, die zu ähnlichen Leistungen fähig waren. Es wurden auch bereits 30'000 Jahre alte Fadenwürmer, Moose und einige Pflanzen aus dem Eis regeneriert.

Nun könnten auch Rädertierchen in die Liste der Organismen aufgenommen werden, die scheinbar unbegrenzt überleben können, sagte der Co-Autor der Studie, Stas Malavin. Der Bericht sei der bisher stärkste Beweis dafür, dass mehrzellige Tiere zehntausende von Jahren in Kryptobiose überleben könnten, einem Zustand, in dem der Stoffwechsel fast vollständig zum Erliegen kommt.

Rädertierchen sind etwa einen halben Millimeter lange Mehrzeller, die in der Regel im Süsswasser oder seiner Umgebung leben. Malavin und seine Kollegen wollen nun herausfinden, mit welchen Mechanismen es ihnen gelingt, solche langen «Ruhezeiten» zu überstehen. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Sibirischer Permafrost gibt junges Wollnashorn frei

1 / 6
Sibirischer Permafrost gibt junges Wollnashorn frei
quelle: sakha today / sakha today
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Permafrost leidet unter dem Klimawandel

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
UncleHuwi
08.06.2021 10:54registriert Mai 2015
Vielleicht wäre es besser irgendwelche Organismen die 24'000 Jahre eingefroren waren, dort zu lassen wo man sie gefunden hat. Nicht das wir noch einen ur-alten Virus auftauen🙃
543
Melden
Zum Kommentar
avatar
Kommissar Rizzo
08.06.2021 09:39registriert Mai 2021
Kryptobiose? 24'000 Jahre. Echt spannend! Einfach nicht Elon Musk kommunizieren. Sonst bringt der das ganze wieder durcheinander... 🤣
430
Melden
Zum Kommentar
17
Lieben! Kämpfen! Wieso es 30 Jahre bis zum Netflix-Hit «The Queen's Gambit» dauerte
William Horberg ist Hollywood-Produzent. Er steckt hinter Filmen wie «The Talented Mr. Ripley» und der beliebtesten Schachserie der Welt. Wir haben ihn am Filmfestival Locarno getroffen.

Mr. Horberg, seit Sie mit «The Queen's Gambit» über Nacht einen Netflix-Welterfolg gelandet haben, finden sich im Internet einige Interviews mit Ihnen dazu. Sonst findet sich nicht gerade viel über Sie.
Gut so!

Zur Story