Libyen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Libya Dawn fighters search for Islamic State militants during a patrol near Sirte March 17, 2015. The Libya Dawn armed group backs the self-declared government in the capital Tripoli. Islamic State has been exploiting the turmoil in Libya, where the internationally recognised government of Libyan Prime Minister Abdullah al-Thinni and the administration in Tripoli and their respective allies are fighting for power.     REUTERS/Goran Tomasevic (LIBYA - Tags: CIVIL UNREST POLITICS MILITARY TPX IMAGES OF THE DAY)

In Libyen ist der Kampf gegen den Islamischen Staat in vollem Gange. Bild: GORAN TOMASEVIC/REUTERS

USA besorgt: Einfluss des IS in Libyen nimmt weiter zu



Die USA sind besorgt über den zunehmenden Einfluss der Extremistengruppe Islamischer Staat (IS) in Libyen. Dies geht aus einem Bericht des US-Aussenministeriums und Angaben von Insidern hervor. Den Islamisten ist es demnach gelungen, sich in Libyen zu verbreiten.

Der Machtkampf in Libyen habe es ihnen ermöglicht, sich in dem nordafrikanischen Land festzusetzen, hiess es in dem Dokument, über das zuerst der «Washington Free Beacon» berichtete. Allerdings habe der IS bislang nur begrenzt Gebiet erobern und halten können.

Aus den US-Kreisen verlautete, wegen seiner strategischen Lage sei Libyen zum Anziehungspunkt für Islamisten in ganz Nordafrika geworden, die sich der Gruppe anschliessen wollten. Von dort aus könnten sie nach Syrien weiterreisen, um Kampferfahrung zu sammeln.

Der IS hat grosse Teile von Syrien und des Iraks erobert. Dort hat er ein Kalifat ausgerufen, eine besondere Form eines islamischen Gottesstaates. Die Gruppe wird inzwischen auch für mehrere Anschläge in Libyen verantwortlich gemacht. Dort tobt etwa vier Jahre nach dem Sturz des Diktators Muammar Gaddafi ein Machtkampf zwischen zwei rivalisierenden Regierungen und deren Milizen.

Über den Vormarsch der Terrormiliz am südlichen Rand des Mittelmeers hatten sich am Freitag auch die EU-Staats- und Regierungschefs besorgt gezeigt. Für Libyen erwägt die EU unter bestimmten Voraussetzungen sogar eine Friedensmission. Pläne sollen in den kommenden Wochen ausgearbeitet werden. (sda/reu)

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

114
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

77
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

118
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

149
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

105
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

114
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

77
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

118
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

149
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

105
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • zombie1969 22.03.2015 15:46
    Highlight Highlight Was hat das mit Paris, dem kurdischen Neujahrsfest oder Kopenhagen zu tun?

    "Die Terrorgruppe Boko Haram hat im Norden Nigerias Christen auf dem Weg zum Gottesdienst getötet und Kirchen angezündet."

    "Bei den Attentätern und Verdächtigen soll es sich um muslimische Uiguren..."

    "Al-Shabaab-Terroristen haben das luxuriöse Einkaufszentrum Westgate in Kenias Hauptstadt Nairobi gestürmt. Sie töteten 67 Menschen."

    "Die Hamas rechtfertigte das blutige Attentat, zu dem sich der Islamische Jihad bekannte..."

    Viel, sehr viel!

«Sie hat uns das Leben versaut»: Seine Tochter ging zum «IS» – jetzt rechnet er mit ihr ab

Mike Messing hat seine Tochter verloren – und zwar an den sogenannten «Islamischen Staat» («IS»). 2015 ging Messings damals 15 Jahre alte Tochter Leonora zur Terrormiliz nach Syrien.

Messing war am Dienstagabend mit dem Autor Volkmar Kabisch bei Markus Lanz im ZDF zu Gast. Kabisch hat eine Reportage über den Fall gedreht. Kaum in Syrien wurde das Mädchen schon an einen deutschen Dschihadisten verheiratet.

In Deutschland hatte niemand etwas von ihrer Radikalisierung mitbekommen – am Tag von …

Artikel lesen
Link zum Artikel