DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Luzern: Plötzlich fahren die Wohnwagen auf – Jenische besetzen Gelände in Kriens

18.04.2016, 04:42
  • Am Samstag fuhren rund 450 Jenische aus der ganzen Schweiz mit ihren Wohnwagen auf das Grundstück neben dem Kreisel Schlund in Kriens und wohnen dort seitdem. Die Aktion ist laut der «Neuen Luzerner Zeitung» illegal.
  • Aufgerufen dazu hat der Verein Bewegung der Schweizer Reisenden. Er fordert, «dass der Kanton Luzern zwei bis vier Durchgangsplätze ab sofort zur Verfügung stellt. Zunächst provisorisch, dann aber dauerhaft», so der Präsident Mike Gerzner. Bislang gebe es keine solche Plätze im Kanton.
  • Heute findet ein Gespräch mit den Behörden statt.
  • Das Vorgehen des Vereins ist nicht neu. In Bern, Zürich oder St. Gallen verfuhr er gleich. Der Kanton St. Gallen sucht deshalb nun seit Anfang Jahr nach einem provisorischen Durchgangsplatz für gut 15 Wohnwagen. (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.luzernerzeitung.ch.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hypnose, Impf-Schiffe oder Impf-Nächte – das macht dein Kanton während der Impfwoche

Vom 8. bis 14. November findet in der Schweiz die nationale Impfwoche statt – und zwar unter dem Motto «Gemeinsam aus der Pandemie».

Zur Story