DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Flugzeugunglück

Frustrierende MH370-Suche

23.04.2014, 07:37
Das unbemannte U-Boot Artemis aus Australien hat bisher nichts gefunden.
Das unbemannte U-Boot Artemis aus Australien hat bisher nichts gefunden.Bild: Getty Images AsiaPac

Von der bislang vergeblichen Suche nach dem Wrack des verschwundenen Malaysia Airlines-Flugzeugs frustriert wollen die Experten nach einem Zeitungsbericht offenbar die Taktik ändern.

Wenn es bei der U-Boot-Suche nicht in den nächsten Tagen einen Durchbruch gebe, soll zunächst eine Pause eingelegt, um neue Strategien zu entwickeln. Dies berichtete der «Sydney Morning Herald» am Mittwoch unter Berufung auf Mitglieder des Koordinationsteams.

Am Mittwoch wurde die Suche mit Flugzeugen nach möglichem Treibgut von Flug MH370 wegen schlechten Wetters abgeblasen. Die bereits gestarteten drei Maschinen wurden zurückgerufen, teilte das Koordinationszentrum mit. Das U-Boot habe 80 Prozent der vermuteten Absturzstelle rund 1700 Kilometer nordwestlich von Perth an der australischen Westküste abgesucht und keine Spur des Wracks gefunden. (rar/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Mehr als zwei Jahre später: Entdecktes Trümmerteil stammt höchstwahrscheinlich von MH370

Ein vor der Küste Tansanias entdecktes Trümmerteil stammt nach Angaben des australischen Verkehrsministers Darren Chester «höchstwahrscheinlich» von der seit über zwei Jahren verschollenen Maschine des Flugs MH370.

Zur Story