DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Yay, alt-J spielen am Freitag in Lausanne

Bild: EPA/LUSA

Oui, du hast rischtisch gelesen … Die hippen Briten kommen nochmals in die Schweiz. Und zwar für einen exklusiven Schweizer Gig am 27. November 2015 in Lausanne.



Nach dem Zürich Openair sowie zwei ausverkauften Konzerten in Winterthur und in Montreux beehren uns alt-J nochmals. In der «Espace Malley» in Lausanne gibt die erfolgreichste Indie-Band dieser Tage ihr bisher grösstes CH-Konzert.

Willst du hin gehn?

Zuerst die schlechte Nachricht: Wir haben leider unsere Medienpartner-Tickets schon verlost :(

Aber die gute Nachricht: Du kannst noch welche kaufen! Hier

Du kennst alt-J noch nicht?

Der Sound der drei Indie-Nerds lässt sich schwer einordnen. Die Band selbst beschreibt ihre Musik so: Alternative-Pop, der auf Folk-Versen, Synthesizerklängen, Hip-Hop-Synkopierungen und engen Gesangsharmonien beruht. Aha. Für mich tönt alt-J nach alt-J – für eine Band gibt’s kaum ein größeres Kompliment. Was noch gesagt werden sollte: alt-J gehört zu jenen Bands, die einem tendenziell eher nach dem zweiten oder dritten Mal in ihren Bann zieht. Dann aber so richtig.

Das sind sie:

INGLEWOOD, CA - DECEMBER 14:  (L-R) Musicians Gus Unger-Hamilton, Joe Newman, Gwil Sainsbury and Thom Green of alt-J perform onstage during day two of the 25th annual KROQ Almost Acoustic Christmas at The Forum on December 13, 2014 in Inglewood, California.  (Photo by Kevin Winter/Getty Images for CBS Radio)

Gus Unger-Hamilton, Joe Newman, Gwil Sainsbury und Thom Green auf der Bühne in Kalifornien
Bild: Getty Images North America

Natürlich kennst du alt-J schon?

… dann haben wir ein paar schöne Sachen für dich:

Einen freshen Mix mit 14 alt-J Remixes.

Ein Mix, zusammengestellt von alt-J selbst. Spannend was die Jungs privat so hören. Die Playlist findest du übrigens hier.

Und eine Anleitung wie man unter Einfluss von Grünzeugs einen alt-J Song schreibt ;-).

Ah, und hast du gewusst, was es mit dem Bandnamen auf sich hat?

Gibt man den Bandnamen als Tastenkombination (Alt + J) auf einer englischen Mac-Tastatur ein, wird das Delta-Zeichen (∆) dargestellt. In mathematischen Gleichungen verwendet man dieses Zeichen als Symbol für Änderung. Die Band befand sich bei ihrer Gründung ebenfalls an einem Wendepunkt in ihrem Leben, der viel (Ver)änderung mit sich gebracht hat.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

AirPods Max: Apple schlägt wieder zu und verkauft nun 600 Franken teure Kopfhörer

Apple baut sein boomendes Kopfhörer-Business aus. Der iPhone-Konzern will dabei an den Erfolg seiner Airpods-Ohrstöpsel anknüpfen.

Die neuen grossen Over-Ear-Kopfhörer tragen den Namen AirPods Max, wie Apple am Dienstag bekanntgab. Sie werden mit Modellen von Hifi-Spezialisten wie Bose, Bang & Olufsen, B&W oder Shure konkurrieren. Apple gibt sich dabei selbstbewusst beim Preis: Die Kopfhörer sind mit 600 Franken deutlich teurer als die meisten Geräte der Wettbewerber.

Die wichtigste …

Artikel lesen
Link zum Artikel