Nigeria
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

50 Männer auf Motorrädern

Boko-Haram-Kämpfer greifen Markt im Nordosten Nigerias an



Nur einen Tag nach erbitterten Kämpfen mit nigerianischen Regierungstruppen haben Mitglieder der Islamistengruppe Boko Haram ein Dorf im Nordosten des Landes angegriffen. Etwa 50 Männer seien auf Motorrädern auf einen Markt in Ngom gefahren und hätten das Feuer eröffnet, berichtete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Augenzeugen.

Lokale Medien berichteten von mindestens vier Toten, offizielle Angaben lagen zunächst nicht vor. Die Augenzeugen sagten, die Boko-Haram-Extremisten hätten Lebensmittel erbeutet und mit gestohlenen Autos die Flucht ergriffen. Sie seien von Soldaten und Privatmilizen verfolgt worden. Dutzende Angreifer seien dabei getötet worden, hiess es übereinstimmend von Dorfbewohnern.

Boko Haram verübt seit fünf Jahren Anschläge und Angriffe auf Polizei, Armee, Kirchen und Schulen. Mehr als 10'000 Menschen fielen der Gewalt zum Opfer. Im April sorgte Boko Haram mit der Entführung von 276 Mädchen aus einer Schule weltweit für Entsetzen. Die meisten Mädchen werden noch immer vermisst. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Seltener Erfolg gegen Boko Haram

Festnahmen und Waffen beschlagnahmt: Nigerias Militär meldet Befreiung von Kleinstadt

Das nigerianische Militär will eine wichtige Kleinstadt von Boko Haram erobert haben. Einer der wenigen Erfolge im Kampf gegen die Terrorgruppe.

Im Kampf gegen die Terrormiliz Boko Haram wollen die nigerianischen Streitkräfte einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt zurückerobert haben. Mit Luftangriffen und einer Bodenoffensive sei die Kleinstadt Monguno im Nordosten des Landes befreit worden, teilte ein Armeesprecher mit. Es habe Festnahmen und Tote gegeben. Zudem seien Waffen und Vorräte der sunnitischen Fundamentalisten beschlagnahmt worden.

Die Rückeroberung Mongunos wurde zunächst nicht unabhängig bestätigt. Die Aktion …

Artikel lesen
Link zum Artikel