Olympia kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Biathlon-Staffel der Männer

Enttäuschende Schweizer bei russischem Staffel-Triumph

SOCHI, RUSSIA - FEBRUARY 22:  Anton Shipulin of Russia celebrates winning the gold medal during the Men's 4 x 7.5 km Relay during day 15 of the Sochi 2014 Winter Olympics at Laura Cross-country Ski & Biathlon Center on February 22, 2014 in Sochi, Russia.  (Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

Schipulin trocknet Schempp ab und feiert die Goldmedaille für Russland. Bild: Getty Images Europe

Die Schweizer Männer-Staffel enttäuscht zum Abschluss der Biathlon-Wettkämpfe in Krasnaja Poljana. Die Schweizer erreichen das Ziel als 14. und verpassen einen Diplomplatz deutlich. Das Quartett mit Claudio Böckli, Simon Joller, Serafin Wiestner und Benjamin Weger geriet von Beginn an ins Hintertreffen und musste die Hoffnung auf einen Top-Ten-Platz früh aufgeben.

Der Olympiasieg ging an Gastgeber Russland. Anton Schipulin entschied den Schlussspurt gegen den Deutschen Simon Schempp klar für sich. Bronze sicherte sich Österreich. Ohne Medaille blieb Topfavorit Norwegen, der Olympiasieger von 2010. Doppel-Olympiasieger Emil Hegle Svendsen, der als Führender in den letzten Abschnitt gegangen war, unterliefen im Stehendschiessen vier Fehlschüsse, wodurch er in die Strafrunde musste und auf Platz 4 zurückfiel. (ram/si)



Das könnte dich auch interessieren:

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Wetter: Nächste Woche wird's heiss

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Brasilianische Spielerin schafft neuen Rekord

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kasper: «Wir haben klimatische Veränderungen. Ob die anhalten, das wäre zu beweisen»

Gian Franco Kasper (75), seit 1998 FIS-Präsident, gibt am Rande der WM in Are der Nachrichtenagentur Keystone-SDA ein Interview. Aufs Gegenlesen hat der Bündner, der zuletzt mit kontroversen Aussagen für Aufsehen gesorgt hat, wie immer verzichtet.

Gian Franco Kasper, am Mittwoch hat der FIS-Vorstand unter anderem entschieden, dass die alpine Kombination nun doch nicht abgeschafft wird. Was sind die Gründe dafür?Es gab sehr viele Leute bei uns im Vorstand wie auch in der ganzen FIS, die der Überzeugung sind, dass wir unsere älteste Disziplin nicht einfach so aufgeben sollen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch einige Leute, die die Parallel-Events befürworten. Es war praktisch ausgeschlossen, eine Mehrheit für das eine oder das …

Artikel lesen
Link zum Artikel