DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04182288 Russian artist Dimitri Vrubel cleans his painting depicting Soviet leader Leonid Brezhnev kissing his East German counterpart Erich Honecker at the East Side Gallery in Berlin, Germany, 27 April 2014. Several artists along with Berlin residents and tourists cleaned paintings of the 1.3 km long section of the Berlin Wall.  EPA/KAY NIETFELD

Bild: EPA/DPA

Berliner East Side Gallery

Der «Bruderkuss» wird saubergeschrubbt



Säuberungsaktion der besonderen Art: Mit Schwamm und Seife wird der politische «Bruderkuss» in Berlin gereinigt. Seite an Seite haben Künstler und Touristen die Graffiti-Kunstwerke an der East Side Gallery saubergeschrubbt. Mit Schwämmen und Spülmittel in der Hand entfernten rund 150 Helfer unerwünschte Schmierereien auf der ehemaligen Berliner Mauer, sagte Jörg Weber, Sprecher Künstlerinitiative East Side Gallery, am Sonntag. 

Mit der Aktion will die Initiative beim Bezirk für eine professionelle Reinigung des längsten erhaltenen Mauerstücks in Berlin werben. «Das kostet rund 10'000 Euro. Und dabei kommt man weiter als mit Spülmittel», ergänzte Weber.

Artist Dimitry Vrubel (top) and his son Artyom clean Vrubel's

Der Künstler Dimitri Vrubel mit seinem Sohn am Reinigen. Bild: REUTERS/Thomas Peter

Der Künstler Dimitri Vrubel reinigte am Sonntag sein bekanntes Bild «Bruderkuss», das die Gesichter des ehemaligen DDR-Staatschefs Erich Honecker und des einstigen Kreml-Chefs Leonid Breschnew zeigt. 2009 hatte Vrubel das verblichene Kunstwerk aus dem Jahr 1990 neu gemalt.

Das Kunstprojekt East Side Gallery entstand zwischen Februar und September 1990. 118 Künstler aus 21 Ländern schufen 106 Bilder. Teile der Freiluft-Galerie mussten seither allerdings schon Bauprojekten weichen. (kub/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Foodporn ist anders

25 Schweizer Menüs aus deiner Jugend, die deine Kinder schon nicht mehr kennen werden

Wann hast du zum letzten Mal Pastetli mit Brätkügeli gekocht? 

Oder zum letzten Mal Gästen ein festliches Partyfilet aufgetischt? 

Und wie viele Restaurants kennt ihr, die Zigeunerschnitzel servieren?

Die Antworten lauten vermutlich: 1. Lang, lang ist's her. 2. Noch nie. 3. Mir kommt jetzt grad keins in den Sinn.

Zeiten ändern sich, Geschmäcker auch, und wenn man ganz ehrlich ist: Das ist auch gut so. Allzu sehr trauern wir dem «Sulzkuchen» nicht nach, denn das Green Curry beim …

Artikel lesen
Link zum Artikel