DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Für freche Kinder

Kack-Kekse, Wunden, Schnodder – alles was es braucht, um Leute reinzulegen

14.09.2014, 18:2215.09.2014, 11:02
Lüthi Susanne
Lüthi Susanne
Redaktorin
Lüthi Susanne
Folgen
Mehr «Panorama»

Pipi- und Gaggipfützen, gruslige Schrumpfköpfe, «abgestorbene» Gliedmassen – diese und noch ganz viele andere eklige Dinge kannst du ganz einfach selber machen. Und damit deine Eltern, Geschwister und Freunde erschrecken. Aber so richtig.

Doch Vorsicht: Wer einen Blick in das neue Kinderbuch «Quatsch mit Sosse» (siehe Info-Box) riskiert, sollte einen starken Magen haben! Wir verzichten hier auf die gruusigsten Bilder, das mit dem «abgestorbenen» Finger ist das schlimmste, das wir zeigen. Ehrenwort.

Der eiskalte Finger

Das Blut ist natürlich nicht echt! Wie du es herstellen kannst, siehst du weiter unten. Und so bekommt dein Finger die schöne, tote Farbe: Tauche ihn in eine Tasse, die zu einem Viertel mit Wasser gefüllt ist. Dazu hast du noch zwei Tropfen blauer Lebensfarbe gerührt. Wenn dein Finger wieder trocken ist, stäubst du ein bisschen Babypuder drauf und bläst das überschüssige Pulver weg. Ta-daaa!

Bild: Quatsch mit Sosse
«Quatsch mit Sosse»
Von Lyn Thomas
und Boris Zaytsev Wunderbar eklige Schock-Effekte zum Selbermachen 
Ab 8 Jahren
48 Seiten, gebunden
Format 21 × 215 cm CHF 19,90

ISBN
978-3-95470-100-1

Klett Kinderbuch

Künstliches Blut

Falsches Blut kannst du auf verschiedene Arten herstellen. Zum Beispiel so:

  • 1/2 Tasse Ahornsirup
  • 1 Teelöffel rote Lebensmittelfarbe
  • 3-4 Tropfen blaue Lebensmittelfarbe

Fertig ist der Vampir-Saft!

Falsche Augen

Quatsch mit Sosse
No Components found for watson.rectangle.

Du brauchst: zwei rohe Eier, einen Esslöffel Gelatinepulver, 1/2 Teelöffel Maizena, rote und blaue Lebensmittelfarbe, schwarze Lebensmittelfarbe (oder eine Mischung aus Blau, Rot und Grün), einen feinen Pinsel

Lass die Eier von einem Erwachsenen etwa 4 Minuten kochen und halte sie danach unter kaltes Wasser.

Entferne das obere Drittel der Eierschalen und löffle den Inhalt heraus. Die leeren Schalen werden deine Augenhöhlen.

Setze die Eierschalen in einen Eierbecher, damit sie nicht herumkullern.

Verrühre das Gelatinepulver mit 2 Esslöffeln kaltem Wasser und lass es 10 Minuten einweichen.

Lass dir von einem Erwachsenen 3 Esslöffel kochendes Wasser zu der eingeweichten Gelatine giessen. Rühre um bis die Gelatine sich aufgelöst hat. 

Gib das Maizena hinzu. Verrühre alles gut, damit keine Klumpen entstehen. 

Verteile die Mischung in die beiden Eierschalen und lass sie im Kühlschrank etwa 1 Stunde abkühlen. 

Wenn die Gelatine fest ist, schäle vorsichtig die Schalen ab – schon hast du zwei wunderschöne Augäpfel. 

Jetzt kommt der lustige Teil: Nimm den Pinsel und male mit der blauen Lebensmittelfarbe einen Kreis auf das runde Ende. Das ist die Iris. Wenn sie trocken ist, male mit Schwarz eine Pupille in die Mitte. Drumherum kannst du mit Rot ein paar Äderchen zeichnen.

Grässlicher Schrumpfkopf aus Apfel:

Scherben bringen Mütter zum Schreien:

Oh Schreck, ein Fleck:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter