DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Missbrauch oder nicht?

Base-Jump vom Eiger – mit Hund: Amerikaner empört Tierfreunde



«Der weltweit erste Hund, der einen Base-Jump mit Wingsuit macht», heisst das Video, das der Amerikaner Dean Potter bei YouTube online gestellt hat. Der 42-Jährige ist mit Vierbeiner Whisper in den Berner Alpen vom Eiger gesprungen, doch wegen seines Filmes bekommt er nun Gegenwind von Tierfreunden.

Potter ist quasi ein Gefahrensucher: Er besteigt überall auf der Welt Berge, um anschliessend mit Wingsuit oder Fallschirm wieder zu Tal zu fliegen. Im neuesten Clip vom 27. Mai sieht man ihm beim Aufstieg mit dem vierjährigen Rüden, den er über Seile bis zum Gipfel bringt. Dann springt er im Wingsuit ab, den Australian Cattle Dog in einem Rucksack auf dem Rücken.

Nachdem der Fallschirm ausgelöst ist und Hund und Halter gelandet sind, scheint das Duo nicht unglücklich. Dennoch ist bei YouTube prompt eine Diskussion entbrannt, ob die Aktion gut für das Tier gewesen ist. «Wie könnt Ihr sicher sein, dass der Hund das geniesst», fragt M Zubieta. «Ich fürchte, er kann nicht annähernd verstehen, was passiert.» elijah7k wird deutlicher: Dieser Mann ist DUMM und er missbraucht ein armes Tier!!!»

Potter hat Whisper, seit der Hund acht Wochen alt ist. Von klein auf habe er ihn im Rucksack mit auf seine Bergtouren genommen, erklärte der Kalifornier im Januar 2013 in einem Interview (siehe unteres Video). Für die beiden sei es quasi das Normalste der Welt – ob Schweizer Tierschutz-Verbände auch so sehen, darf jedoch bezweifelt werden. Potter wird das aber ohnehin nicht kümmern: Der Clip ist nur ein Trailer für einen grösseren Film. Der Titel: «When Dogs Fly».

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Würdest du diesen blauen Hamburger essen? Und diese 13 anderen bunten Skurrilitäten auch?

Die Omnipräsenz von Foodporn auf Instagram-Feeds beweist einmal mehr, was ohnehin evident ist: Das Auge isst mit. 

Dabei spielen Farben logischerweise eine entscheidende Rolle. Rot etwa, so eine gängige Theorie, signalisiert Reife, Süsse und Kalorien – allesamt Eigenschaften, die der Urmensch in uns drin als gesund, lecker und nahrhaft wahrnimmt. 

Natürlich ist der Kontext ausschlaggebend. Grün? Mmmh, lecker! WENN man sich einen knackigen Rucola-Salat vorstellt oder einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel