DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A digital image called

Elektronisch verfremdetes Selbstporträt des berühmten Pop-Art-Künstlers Andy Warhol.  Bild: Reuters

Unbekannte digitale Kunstwerke

Echte Warhols auf altem Computer entdeckt



Digitale Kunstwerke von Andy Warhol sind auf einem 30 Jahre alten Computer in den USA entdeckt worden. Der Pop-Art-Künstler hatte die Bilder 1985 auf einem Amiga-Computer gemacht, dort wurden sie aber vergessen. Erst jetzt, 27 Jahre nach Warhols Tod, machten Experten die Bilder wieder zugänglich, wie das Andy-Warhol-Museum in Pittsburgh am Freitag bestätigte. 

A digital image called

Dreiäugige Venus. Bild: Reuters

Commodore, längst untergegangener einstiger Primus unter den Heimcomputern, hatte Warhol (1928-1987) gebeten, mit dem Amiga-Computer ein bisschen zu experimentieren, um die Leistung der Grafikkarte zu demonstrieren. Warhol tat es, die Diskette verschwand aber im Archiv. 

Commodore Amiga computer equipment used by Andy Warhol 1985-86, courtesy of The Andy Warhol Museum

In Warhols Nachlass fand sich ein Amiga-Computer mit Zubehör und mehreren Floppy-Disks.   Bild: The Andy Warhol Museum

Ein Warhol-Fan entdeckte zufällig bei Youtube ein Filmchen (siehe unten), in dem Warhol an den digitalen Bildern arbeitet. Mit anderen Enthusiasten machte er sich auf die Jagd und fand schliesslich die Disketten. Experten eines Computerlabors machten die Bilder danach wieder sichtbar. 

«Andy Warhol paints Debbie Harry on an Amiga Computer in 1985». Video: Youtube/Louis Sidoli

Warhols Bilder zeigen vertraute Objekte seiner Arbeit: Marilyn Monroe, die berühmte Suppendose und sich selbst. Alles ist aber digital verfremdet, in unwirklichen Farben wiedergegeben oder wie mit einem Neonstift skizziert. Insgesamt soll es sich um 23 Bilder handeln, alle digital vom Meister signiert. (dhr/sda/dpa)

A digital image called

Auch das klassische Warhol-Motiv der Campbell-Dosensuppe fehlt nicht. Bild: Reuters

This undated photo provided by Christies's auction house in New York and The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. shows Andy Warhol's

Hier das Original: Warhols «Campbells Chicken with Rice Soup». Bild: AP Christie's

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Banksy und Corona: Mit 5 Bildern durch die Krise

Plötzlich sind sie wie von Geisterhand da, auf einer alten Mauer eines Friseurladens oder in der U-Bahn. Der geheimnisumwitterte britische Streetart-Künstler Banksy platziert seine Bilder an ungewöhnlichen Orten.

In diesem Jahr hat er bei seinen Werken einen klaren Schwerpunkt gesetzt: die Corona-Pandemie mit ihren Helden und Opfern. In keinem anderen Land in Europa sind so viele Menschen an dem Virus gestorben wie im Vereinigten Königreich.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Banksys …

Artikel lesen
Link zum Artikel