DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rechtshilfeersuchen

Zürcher Justiz interessiert sich für den Sprayer «Puber»

28.03.2014, 04:4728.03.2014, 08:42
  • Der Schweizer Sprayer, der unter dem Namen Puber bekannt ist, sitzt seit dem 9. März in Wien in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, für Sachbeschädigungen von über 50'000 Euro verantwortlich zu sein.
  • Anfang dieser Woche entschied das Gericht, die U-Haft um einen Monat zu verlängern – wegen Verdunkelungsgefahr.
  • Jetzt interessiert sich die Schweizer Justiz für den Fall: Die Staatsanwaltschaft Zürich hat bei den Wiener Kollegen ein Rechtshilfeersuchen gestellt. Details daraus sind keine bekannt.

Weiterlesen beim Tages-Anzeiger

Alles zum Sprayer Puber finden Sie hier

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«Puber» wurde beim Veloklauen erwischt – Sprayer kommt in Wien in U-Haft

Der Schweizer Sprayer «Puber» ist am Donnerstag in Wien in Untersuchungshaft genommen worden. Das teilte eine Sprecherin des Wiener Straflandgerichts der Nachrichtenagentur APA auf Anfrage mit. Wie bereits gegenüber der Polizei stritt der 31-jährige Schweizer auch vor Gericht die neuen Vorwürfe ab.

Zur Story