DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sind Sie für die Einheitskasse? Machen Sie den Test!

watson hilft bei der Entscheidung mit dem Abstimmungstest.Bild: keystone
Am 28. September stimmt die Schweiz über die Krankenkassen-Initiative ab. Noch immer sind viele unentschlossen. watson bringt mit dem Abstimmungstest die Abhilfe.
11.09.2014, 16:0011.09.2014, 17:52
Quiz
Transparenzbox zu den Autoren
Petar Marjanovic ist Mitglied der Geschäftsleitungen der SP St. Gallen und Thurgau und befürwortet die Einheitskasse. Ressortleiterin Sabina Sturzenegger ist dagegen.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

27 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
SofaSurfer
11.09.2014 22:51registriert Februar 2014
Ich hätte es begrüsst, wenn bei diesem quiz einige "lehrreiche" fragen und antworten zur verfügung gestanden wären. Watsonleser sind ja nicht doof und daher hätte man dinge wie "gute und schlechte risiken, altersklassen, fallpauschalen-themen usw" einbauen dürfen.... Ich persönlich finde das Thema und die Abstimmung sehr wichtig und verstehe daher den Boulevard-like styl des artikels/quiz' nicht....
235
Melden
Zum Kommentar
27
Publikumsjoker verpatzt Impffrage und stürzt den Kandidaten ins Verderben

Es scheint, als werde der Publikumsjoker immer öfter zur Hypothek als zur Hilfe: «Hier kriegen die das hin – locker!», meint Günther Jauch zu seinem «Wer wird Millionär?»-Kandidaten am Montagabend. Es handelt sich dabei um die 16'000-Euro-Frage, meistens eigentlich noch nicht die grösste Knacknuss, die von einer Person im Publikum gelöst werden soll:

Zur Story