DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schaffst du es, Alltagsgegenstände bloss an ihrer Wikipedia-Beschreibung zu erkennen?



Uns allen hat Wikipedia sicher schon einmal den Tag gerettet. Kaum jemand von uns käme mehr ohne die Online-Enzyklopädie aus. Doch wenn wir einen Artikel öffnen, überspringen wir meistens den einleitenden Abschnitt, denn dieser enthält oft Informationen, die entweder schon klar oder zu kompliziert formuliert sind.

Doch genau in diesen Einleitungen verstecken sich manchmal unfreiwillig komisch klingende Umschreibungen von alltäglichen Gegenständen, auch wenn diese natürlich korrekt sind. Wir haben sechs besonders amüsante herausgesucht und du darfst raten, um was es sich dabei wohl handelt. Die Beschreibungen wurden nur soweit angepasst, damit der Name des gesuchten Gegenstandes kaschiert werden konnte.

Objekt Nummer 1

Objekt Nummer 2

Objekt Nummer 3

Objekt Nummer 4

Objekt Nummer 5

Objekt Nummer 6

Objekt Nummer 7

Objekt Nummer 8

So, zu guter Letzt noch eine richtige Knacknuss:

Objekt Nummer 9

Wie hast du dich geschlagen?

Du kennst auch noch eine lustige Wikipedia-Beschreibung? Dann ab damit in die Kommentare, hopp, hopp.

Helden des Alltags – heute: Stromer und ihre schönen Schaltschränke

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hier musst du schon genau hinsehen – 26 Easter Eggs im realen Leben

In Filmen und Videospielen entdecken wir immer wieder kleine Besonderheiten, sogenannte «Easter Eggs», also Ostereier. Sie haben meistens nichts mit der Handlung zu tun, sind eigentlich sinnlos und wurden von den Schöpfern lediglich deswegen eingebaut, um dem Entdecker ein kleines Schmunzeln zu entlocken. Oder einfach gesagt: Dinge, die nicht viele sehen, aber die, die es tun, freuen sich umso mehr.

Natürlich gibt es aber solche Easter Eggs nicht nur in der virtuellen, sondern auch in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel