Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die grösste SBB-Fahrplanänderung seit der «Bahn 2000»: Auf das müssen sich Pendler gefasst machen

Der neue SBB-Fahrplan bringt auf Mitte Dezember erhebliche Veränderungen im schweizerischen Zugsverkehr. Vor allem im Regionalverkehr gibt es einschneidende Änderungen.



Personen benuetzen den neuen Bahnhof Loewenstrasse der Durchmesserlinie beim Zuercher Hauptbahnhof, am Montag, 23. Juni 2014, in Zuerich. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Durchmesserlinie: Bahnhof Löwenstrasse in Zürich. Bild: KEYSTONE

2,3 Millionen Zugkilometer mehr im Regionalverkehr

Gar um vier Prozent oder 2,3 Millionen Zugkilometer aufgestockt wird der Regionalverkehr. Hier gibt es einschneidende Änderungen. Dies bedeutet für viele Pendler, dass sie alte Gewohnheiten ändern müssen.

St.Gallen rückt näher an Zürich

Die Durchmesserlinie wird für den Fernverkehr der West-Ost-Achse genutzt. Dies ermöglicht drei Fernzüge pro Stunde zwischen Zürich HB und St.Gallen. Bisher waren es zwei. Der Intercity vom Flughafen Genf via Bern und Zürich HB nach St.Gallen verkehrt ab Winterthur ohne Halt bis St.Gallen, was die Fahrzeit verkürzt. 

Die interaktive Karte gibts unter sbb.ch/fahrplanwechsel

Die interaktive Karte gibt's unter sbb.ch.

Basler «Flugzug» neu via Zürich

Der so genannte «Flugzug» ab Basel SBB fährt neu via Zürich HB zum Flughafen. Damit ergibt sich ein halbstündliches Angebot aus dem Fricktal nach Zürich HB.

Halbstundentakt zwischen Zürich und der Westschweiz

In der Westschweiz verkehren zwischen Zürich und Neuenburg/Yverdon-les-Bains die ICN künftig im Halbstundentakt. Zwischen der Nordwest- und der Westschweiz wird Umsteigen in Biel oder Olten nötig.

Bessere Verbindungen nach Deutschland und Italien

Die internationalen Verbindungen von Zürich HB via Schaffhausen nach Stuttgart erhalten dort dank neuer Abfahrtszeiten bessere Anschlüsse. Neu gibt es ICE-Verbindungen ab Chur via Basel nach Frankfurt beziehungsweise Hamburg.
Zwischen dem Wallis und Italien verkehrt der Autoverladezug am Simplon von Brig nach Iselle di Trasquera neu alle 90 Minuten. 

(whr/sda)

Play Icon

Die SBB erklären es gleich selber. YouTube/SBB CFF FFS

Bilder von der Durchmesserlinie Zürich

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SCBDude 26.05.2015 18:25
    Highlight Highlight Das einzige was fehlt ist eine anständige Verbindung zwischen Solothurn und Bern anstatt 2 Regionalzug Varianten bei denen man fast eine Stunde für diese doch relativ kurze Strecke braucht.
  • Amboss 26.05.2015 13:27
    Highlight Highlight Es ist einfach beeindruckend, was unsere Bundesbahnen Tag für Tag leisten und wie sie es schaffen, immer wieder Verbesserungen und Optimierungen zu erreichen.
    • Amboss 26.05.2015 15:09
      Highlight Highlight @p4trick: Es ist gar nicht möglich, dass es für jeden immer optimal ist. Man muss/darf immer das gesamte sehen. Und das ist eine massive Verbesserung für sehr viele Leute.

      Ich würde aber mit ihnen wetten, dass sie in vier von fünf Fällen diesen Anschluss erwischen. So arg ist es also nicht.

      Aber notorisch unzufriedenen Leuten wie ihnen würde ich sowieso das Auto empfehlen. Da haben sie ihre Ruhe, können entspannen und können ihre Ankunftszeit auf die Minute berechnen.
    • Hackphresse 27.05.2015 09:47
      Highlight Highlight @patrick
      Auf der karte sehe ich noch die s25. Dan müsstest du ja im schnitt alle 10min einen zug richtung zürich haben oder? Oder du wilst richtung lachen. Da hast du immernoch alle 15min mit s2/25.
  • Execave 26.05.2015 11:25
    • exeswiss 26.05.2015 13:28
      Highlight Highlight http://www.bls.ch/d/bahn/aktuell-fahrplanwechsel.php

      rechts region wählen.

Verrückte Grenzen, Teil I: Sechs Schweizer Grenzfälle

Als hätte der Landvermesser einen über den Durst getrunken: Es gibt Grenzen, die einzelne Häuser zerschneiden, absurde Ausbuchtungen beschreiben oder sonstwie vollkommen verrückt erscheinen. Auch in der Schweiz, wie diese sechs Beispiele zeigen. 

Wie ein langer, dünner Finger ragt Schweizer Gebiet von Riehen im äussersten Nordosten des Kantons Basel-Stadt nach Deutschland hinein. Die sogenannte «Eiserne Hand» zwischen Lörrach und Inzlingen ist etwa 1,6 Kilometer lang, maximal 250 Meter …

Artikel lesen
Link to Article