DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aargauer stürzt in die Limmat – grosse Suche erfolglos

Ein Mann ist am Samstag gegen Abend bei Turgi in die Limmat gestürzt. Trotz weiträumiger Suche mit Booten und eines Helikopters bleibt der Gesuchte vermisst.
18.08.2019, 10:55

Am Samstag gegen 17 Uhr sah eine Frau, wie ein ihr flüchtig bekannter Mann in Turgi AG in die Limmat stürzte. Sofort alarmierte die Augenzeugin die Notrufzentrale. Diese bot sogleich Polizeipatrouillen, eine Ambulanz und einen Rettungshelikopter auf, wie die Kantonspolizei am Sonntagmorgen mitteilt.

Zunächst bestand noch Sichtkontakt zum Mann, der beim Sturz Kleide trug und der in der starken Strömung trieb. «Bevor jedoch die ebenfalls angeforderten Boote vor Ort waren, verschwand er von der Wasseroberfläche», so die Polizei. Die weiträumige Suche habe bei Einbruch der Dunkelheit erfolglos abgebrochen werden müssen.

Beim Vermissten handelt es sich mutmasslich um einen 59-jährigen Mann aus der Umgebung. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Meine erste Street Parade ohne blabla (dafür mit viel Glitzer und nackter Haut)
Meine Kamera und ich waren an der Street Parade.
Wie es war und was ich gesehen habe? Schau es dir selbst an.
Zur Story