Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

FDP-Präsident Müller verursacht Unfall und verletzt 17-jährige Roller-Fahrerin schwer – Müller: «Bedaure das sehr»

Am Donnerstagabend geriet FDP-Präsident Philipp Müller in Lenzburg mit seinem Mercedes auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer 17-jährigen Rollerfahrerin. Sie wurde schwer verletzt. Alkohol war nicht im Spiel

Silvan Hartmann, Philipp Zimmermann / Aargauer Zeitung



In der Polizeimeldung ist von einem «63-jährigen Schweizer aus dem Bezirk Kulm» die Rede, der bei Lenzburg in einen Unfall verwickelt war. Dieser fuhr am Donnerstag, 17.15 Uhr, auf der Seonerstrasse in Lenzburg mit seinem Mercedes stadteinwärts.

Auf einer geraden Strecke, Höhe Schwimmbad, geriet er aus noch ungeklärten Gründen über die Fahrbahnmitte und kollidierte mit einer Richtung Seon fahrenden Rollerfahrerin. Diese kam zu Fall und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Ein in Seon wohnhafter Augenzeuge sagte gegenüber der az, dass es sich beim Autofahrer um FDP-Präsident Philipp Müller handelt: «Ich bin zufällig am Unfall vorbeigefahren. Dabei sah ich, wie Philipp Müller am Strassenrand mit den Polizisten diskutierte. Er machte einen ruhigen, gesunden Eindruck», so der Augenzeuge.

Bern, 9.9.2015, Herbstsession, FDP-Parteipraesident Philipp Mueller aeussert sich zur Debatte ueber das Asylgesetz im Nationalrat. (Monika Flueckiger/EQ Images)

Philipp Müller war in den Unfall verwickelt.
Bild: EQ Images

Dass Philipp Müller in einen Unfall verwickelt war, bestätigten auch die Veranstalter des Wahlpodiums «PerspectiveCH», der FDP-Präsident könne wegen eines Unfalls nicht am Podium teilnehmen.

Roland Pfister, Medienchef der Kantonspolizei Aargau bestätigt, dass es sich beim Unfallfahrer um Philipp Müller handelt.

Schwer verletzt mit TCS-Heli ins Spital

Die Rollerfahrerin zog sich schwere Beinverletzungen zu, so Roland Pfister weiter. «Sie ist aber nicht lebensgefährlich verletzt.» Zum Abtransport der 17-Jährigen wurde der TCS-Rettungshelikopter aufgeboten. Müller selber blieb laut Kantonspolizei unverletzt.

Die Kantonspolizei nahm Philipp Müller den Führerausweis vorläufig ab. Laut Roland Pfister ist dies das Standardvorgehen bei einem Unfall, bei dem eine Person schwer oder gar tödlich verletzt wird.

Wie üblich bei solchen Unfällen, wurde eine Blut- sowie eine Urinprobe vom Unfallverursacher genommen. «Anzeichen von Alkoholfluss gibt es keine», hält Pfister fest. Ob der FDP-Politiker den Führerausweis zurückerhält, darüber dürfte das Strassenverkehrsamt in den nächsten Tagen entscheiden.

FDP-Kommunikationschef Georg Därendinger sagte auf Anfrage der az: «Philipp Müller geht es gut.» Den Unfall kommentieren wollte er nicht, er verwies auf Philipp Müller persönlich. Dieser hat auf mehrmalige Anfragen der az bisher nicht reagiert.

Müller nimmt Stellung

Das schreibt Philipp Müller in seiner persönlichen Mitteilung zum schweren Autounfall am Donnerstagnachmittag im aargauischen Lenzburg:

«Beim Verkehrsunfall von Donnerstag 10.09.2015 ist eine junge Frau verletzt worden. Ich bedauere das sehr und hoffe auf ihre möglichst schnelle und komplette Genesung. Das liegt mir persönlich besonders am Herzen und meine Gedanken sind bei ihr.

Zur Klärung der Unfallursache ist eine Untersuchung eingeleitet worden. Auch für mich persönlich sind die Resultate dieser Untersuchung wichtig. Bis zum Abschluss dieser Untersuchung wird aufgrund meiner politischen Tätigkeit in den Medien viel spekuliert werden.

Bereits heute kann ich jedoch festhalten, dass ich nicht alkoholisiert war. Ein Alkoholtest am Unfallort ergab einen Wert von 0,00 ‰. Ich habe nicht telefoniert oder am Handy manipuliert, was nach dem Unfall durch eine erste Handy-Kontrolle im Beisein der Polizei bestätigt wurde. Ebenso war ich auch nicht anderweitig abgelenkt, und gemäss den heutigen Erkenntnissen liegen keine Anhaltspunkte für eine unangemessene oder überhöhte Geschwindigkeit vor. Ich habe mich vor und während der Fahrt fit gefühlt. Ich hoffe, dass der Unfallhergang durch die Untersuchung geklärt werden kann.

Ich wünsche der jungen Frau, die von mir angefahren wurde, von Herzen gute Besserung.

Ich werde bis auf weiteres keine weitere Stellungnahme abgeben und bitte um entsprechende Rücksichtnahme.

Nationalrat Philipp Müller, Präsident FDP.Die Liberalen»

Das sagt die FDP Schweiz

Nach dem Bericht der Aargauer Zeitung verschickt die FDP Schweiz eine Medienmitteilung. Das Informationsschreiben im Wortlaut:

«Sehr geehrte Damen und Herren, zu Ihrer Information: Philipp Müller war gestern Donnerstagnachmittag in Lenzburg in einen Unfall mit einer Rollerfahrerin verwickelt.

Eine Frau wurde dabei verletzt. Sie ist in ärztlicher Behandlung. Zurzeit ist nur bekannt, dass sie nicht in Lebensgefahr ist, aber Beinverletzungen hat. Es besteht die Vermutung, dass Philipp Müller den Unfall verursacht habe. Zurzeit läuft eine entsprechende Untersuchung. An der Unfallstelle wurde sofort ein Alkoholtest gemacht, der 0.00 Promille ergab.

Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt bitten wir Sie um Verständnis, dass wir zurzeit keine weiteren Auskünfte geben können.»

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Witzig oder nicht? Metzger macht mit Werbeplakat Aargauer «Rösseler» stinkhässig

In Dürrenäsch sorgt ein Metzger mit seinem Werbeplakat für Gesprächsstoff. Vor dem Eingang der Wildmanufaktur und Pferdemetzgerei Arn ist auf einem Plakat zu lesen:

Wie Tele M1 berichtet, erhitzt der Spruch aus dem aargauischen Dorf mit etwas mehr als 1000 Einwohner die Gemüter der «Rösseler». Ursula Diebold, Geschäftsführerin der Pferdezuchtgenossenschaft Aargau sagt gegenüber Tele M1:

Sie fügt weiter an, dass man nichts dagegen habe, wenn man Pferde konsumiere. Allerdings solle man dies in …

Artikel lesen
Link zum Artikel