Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kaiman

Bild: Shutterstock.com

Kaiman im Hallwilersee – jetzt spricht der Fischer: «Ich konnte es nicht glauben»

Der Fischer, der am Sonntag den Kaiman im Hallwilersee entdeckt hat, erzählt zum ersten Mal von seinem aussergewöhnlichen Erlebnis.

Stefania Telesca / ch media



«Sie werden mir wahrscheinlich nicht glauben», sagt Pascal (Name geändert) am Sonntagabend zum Polizisten am anderen Ende der Leitung. «Und ich weiss auch nicht, ob ich bei der Notfallnummer richtig bin», fährt er fort. Nur wenige Minuten zuvor hatte er beobachtet, wie ein kleines Krokodil auf dem Hallwilersee ein junges Entlein verschluckt hatte.

Pascal ist ein erfahrener Fischer, seit zwanzig Jahren geht er dieser Leidenschaft nach. Vor zwei Jahren hat er insgesamt 20 Nächte auf dem Hallwilersee beim Nachtfischen verbracht. Diese Saison war er am vergangenen Wochenende zum ersten Mal hier.

In der Nähe der Gemeindegrenze zwischen Mosen und Beinwil am See hat der Fischer den Kaiman beobachtet.

In der Nähe der Gemeindegrenze zwischen Mosen und Beinwil am See hat der Fischer den Kaiman beobachtet. Bild: Stefania Telesca/CH Media

Es war am Anfang seiner zweiten Nacht am See, als er den Kaiman beobachtete. «Ich konnte selber nicht glauben, was ich da gesehen habe», sagt er über die aussergewöhnliche Sichtung. Etwas Derartiges war ihm bisher nicht passiert.

Fischer versuchte Kaiman im Schilf zu fotografieren

Pascal sass am Ufer und fischte nach Welsen. Da hörte er plötzlich Geplätscher, einen starken Schlag ins Wasser und das panische Gequake der Enten. Er richtete seinen Blick in diese Richtung, als das Reptil gegen 21.30 Uhr in zirka zehn Meter Entfernung von ihm auftauchte: «Als ich hinsah, war eine von drei Enten bereits im Maul des Krokodils.»

Im selben Moment drehte sich das Tier mit der Beute kurz zur Seite in Richtung Schilf und tauchte wieder ab. «Ich habe den Schwanz beim Hinuntertauchen deutlich gesehen.» Danach sei das Tier hinter dem Schilf verschwunden.

Bevor er einige Minuten später die Polizei benachrichtigte, versuchte Pascal das Tier hinter dem Schilf zu finden, um es zu fotografieren. Doch leider blieb der Kaiman verschwunden. Die Beschreibungen des Fischers sind allerdings präzis genug, um von der Polizei ernst genommen zu werden: «Ich habe gesehen, was ich gesehen habe», sagt er Skeptikern.

Kopf ist ähnlich wie beim Hecht, Schwanz aber nicht

«Natürlich ging mir durch den Kopf, dass mir niemand glauben wird», sagt Pascal. Die Polizei kam gleich am Montagmorgen vorbei und befragte den Fischer genau zur Sache. Er könne verstehen, dass Nicht-Fischer eine Ähnlichkeit zu einem Hecht zu erkennen glauben: «Der Kopf ist ähnlich. Der Schwanz aber nicht.»

Nach diesem Erlebnis wäre er am liebsten noch länger am See geblieben, sagt er. Kritikern, die behaupten, er habe die Geschichte mit dem Kaiman erfunden, um an dieser Stelle des Ufers ungestört zu bleiben, widerspricht er: «Ich habe das Ufer des Hallwilersees nach einer geeigneten Stelle für mich abgesucht und sie dort gefunden. Dort hat es weder Badegäste noch andere Fischer», versichert er.

Über die Herkunft des Reptils kann auch Pascal nur spekulieren: «Entweder wurde es ausgesetzt oder es ist ausgebüxt.» Die Polizei und Experten versichern, der Kaiman sei für Menschen keine Gefahr. Auch der Fischer ist sich sicher, dass das Tier ungefährlich ist: «1.50 Meter klingt nach einem sehr grossen Tier. Der Kopf war aber höchstens 25 Zentimeter lang.» Der Schwanz sei hingegen sehr lang gewesen. (bzbasel.ch)

Die Polizei sucht nach einem Kaiman im Hallwilersee

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

229
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

116
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

229
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

116
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

28
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
28Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dan Rifter 19.07.2019 13:48
    Highlight Highlight Wie viel Ente gits im Hallwilersee?

    -Gar kai, man.
    • TERO 20.07.2019 16:47
      Highlight Highlight Vielleicht eine Medien-Ente 🦆??
      Wer weiss das schon... 🤔
  • ELP 19.07.2019 10:29
    Highlight Highlight Wie langweilig! Jede Zeitung schreibt das gleiche. Kaiman im Hallwilersee – jetzt spricht der Kaiman!! 😊 Das wäre eine Exklusiv Story!
  • Matrixx 19.07.2019 09:03
    Highlight Highlight Ich bin demnächst mit dem Gummiböötchen in dieser Region unterwegs.
    Ich nehme sicherheitshalber meine Rambo-Ausrüstung mit, falls ich auf den Kaiman treffe.
    Ich schick euch dann ein Foto von dem Tier!
  • Thomas Oetjen 19.07.2019 09:00
    Highlight Highlight So ein Kaimann wird bis tu 100 Jahre alt. Wir haben also genügend Zeit, um nach dem Tier zu suchen.
    • Maubro_ 19.07.2019 13:58
      Highlight Highlight der wird höchstens noch 5 Monate alt weil er dann erfriert.
  • c_meier 19.07.2019 08:56
    Highlight Highlight gemäss einem Bericht in der Berner Zeitung sei der Fischer, der das gemeldet hat in der Gegend um den Hallwilersee bei den regionalen Fischern nicht bekannt...
    • Phrosch 19.07.2019 09:29
      Highlight Highlight Und jetzt? Was heisst das für dich?
  • Murky 19.07.2019 08:48
    Highlight Highlight Mann. Und ich dachte schon „jetzt spricht der Kaiman.“

    Aber war würde er wohl sagen, der Kaiman?
    • Thomas Oetjen 19.07.2019 09:38
      Highlight Highlight «Hi, ich bin Kai»
    • Murky 19.07.2019 10:47
      Highlight Highlight „Ich konnte es nicht glauben. Seit Monaten lebe ich nun schon im Einklang mit der Natur und esse nur selten meine Nachbarn...“
  • Hosenabe 19.07.2019 08:47
    Highlight Highlight Ein genialer Schachzug von der Hallwilersee Marketing Abteilung diese Geschichte!
  • Mutbürgerin 19.07.2019 08:47
    Highlight Highlight Soviel ich weiss, deckt das Schweizer Jagdrecht nur Säugetiere und Vögel ab. Darf man es selber erlegen?
    • sa5 19.07.2019 13:30
      Highlight Highlight Sehe ich andersherum. Alligatoren die Menschen fressen leisten einen größeren Beitrag Umweltschutz als umgekehrt.
  • corona 19.07.2019 08:38
    Highlight Highlight Das man wegen eines gesichtetem Kaiman anonym bleiben muss ist ja schon irgendwie traurig..

    Seit ich letztes Jahr auf unserem Firmengelände eine Schildkröte gefunden habe wundern mich solche Meldungen nicht mehr.. Ich halte es für plausibel.

    Es gibt halt wirklich sehr dumme Menschen, welchr seht dumme Dinge tun.
  • Abdul der Klappstuhl 19.07.2019 08:37
    Highlight Highlight Man sagt ja unter uns Hallwilerseebewohner, dass das nur der erste Schritt war, um gegen die Vermehrung der Stand-Up-Paddler vorzugehen...
  • DäPublizischt 19.07.2019 07:53
    Highlight Highlight So viele spannende Geschichten rund um dieses Thema! Zuerst ein Bericht über den neuen Kroki-Burger und nun ein Interview mit dem Fischer!
    Da soll mir noch jemand etwas vom Sommerloch erzählen!

    PS.
    Play Icon
    • c-bra 19.07.2019 08:57
      Highlight Highlight Diesen Clip habe ich total vergessen, vielen Dank DäPublizischt.

      Made my day
  • sa5 19.07.2019 07:08
    Highlight Highlight In den letzten Tage war es nicht mehr so warm. Vor allem in der Nacht fielen die Temperaturen unter 20 Grad.

    Ob wohl für Menschen warm sind diese Temperatur und eindeutig zu kühl für Kaimane. Man kann sich schon fragen wie dieses Fabelwesen im Hallwilersee überleben konnte.

    "Man sollte sich ebenfalls darum bemühen im Terrarium tagsüber eine Temperatur von etwa 30°C und in der Nacht eine Temperatur von knapp 25°C herrschen zu lassen."

    https://reptilien-und-terraristik.blogspot.com/2012/01/kaimane.html?m=1
    • Samurai Gra 19.07.2019 08:13
      Highlight Highlight Krokodile haben extrem gut Durchblutete Panzerknochen.
      Habe gehört das ihnen damit 5 Grad reichen wenn sie ihren Körper Runterfahren.

      Alligatoren lassen sich übrigens einfrieren
    • dintaifung 19.07.2019 08:30
      Highlight Highlight So einiges lässt sich einfrieren, aber für einen Alligator habe ich leider keinen Platz mehr im Gefrierschrank...
    • sa5 19.07.2019 08:41
      Highlight Highlight Gut zu wissen. Dann steht wohl nichts mehr der invasiven Verbreitung der Kaimane im Wege. In der Politik haben wir schon Alligatoren, in der Tierwelt erhalten wir bald welche.
  • Hardy18 19.07.2019 06:55
    Highlight Highlight Wie ein Krimi.
  • Ott*ger 19.07.2019 06:36
    Highlight Highlight OMG!
    Nuff said.
    • TERO 19.07.2019 11:20
      Highlight Highlight Nur so nebenbei..

      'Ich konnte es nicht glauben'
      aber..
      Wir müssen es glauben? 🙄 🤔
  • Martello 19.07.2019 05:40
    Highlight Highlight Eine Bilderbuch-Reportage. Kaum eine Frage bleibt offen, man fühlt sich direkt mitbetroffen, aber auch aufgehoben. Sein grösster Fang, ein paar Sehnsüchte und vielleicht noch etwas über das pflichtbewusste Gemüt des Fischers hätten den Artikel komplettiert. Ich fühle mich aufgehoben in der ganzem Aufregung. Wir leben in einer verrückten Zeit.
    • hoorli 19.07.2019 06:36
      Highlight Highlight Ihr Kommentar hat mir den Tag versüsst und meiner Nase mehr als nur einen Luftstoss entlockt! Danke dafür!

Tierquäler im aargauischen Oftringen festgenommen

Im aargauischen Oftringen sind die Behörden am Dienstag auf einen grösseren Fall von Tierquälerei gestossen. Der Tierhalter wurde festgenommen. Die noch lebenden Tiere wurden an anderen Orten untergebracht.

Laut Polizeiangaben vom Mittwoch entdeckten Polizisten am Dienstag bei einer Patrouillenfahrt ein totes Schaf auf einer Weide. Bei einer näheren Kontrolle des Betriebes bot sich den Polizisten ein Bild des Grauens.

Sie stellten fest, dass die Tiere unter miserablen Zuständen gehalten werden. …

Artikel lesen
Link zum Artikel