bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Schweiz
Aargau

23-Jährigem droht nach Angriff in Aarau eine Freiheitsstrafe

23-Jährigem droht nach Angriff in Aarau eine Freiheitsstrafe

25.07.2023, 12:11
Mehr «Schweiz»
ARCHIV --- ZUR ABSEGNUNG DER HOOLIGAN-MASSNAHMEN DURCH DAS BUNDESGERICHT STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILD ZUR VERFUEGUNG --- Le dispositif securitaire de la police observe les supporters ou hooligans, ...
Polizeieinsatz bei einem Fussballspiel (Symbolbild).Bild: KEYSTONE

Ein 23-jähriger Schweizer ist wegen eines Angriffs auf einen Mann nach einem Cupspiel in Aarau im September 2022 wegen versuchter schwerer Körperverletzung angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft fordert für den Angeklagten eine teilbedingte Freiheitsstrafe von drei Jahren.

Der Schweizer muss sich auch wegen des Vorwurfs der versuchten einfachen Körperverletzung vor dem Bezirksgericht Aarau verantworten, wie die Oberstaatsanwaltschaft Aargau am Dienstag mitteilte. Der Mann gab im Verlauf der weiteren Untersuchungen die Beteiligung an der Tat laut Oberstaatsanwaltschaft zu.

Er hatte sich Anfang Mai nach nach der Veröffentlichung von verpixelten Täterbildern über einen Strafverteidiger bei der Oberstaatsanwaltschaft gemeldet. Diese hatte damit gedroht, die beiden Videoaufnahmen des mutmasslichen Täters unverpixelt zu veröffentlichen.

Gewalt in der Bahnhofsunterführung

Ein Mann war nach der Cup-Partie vom 18. September 2022 zwischen dem FC Aarau und dem FC Basel verletzt worden. Mehrere Unbekannte hatten den Mann um 18.30 Uhr in der Bahnhofsunterführung in Aarau geschlagen und getreten.

In der Folge stürzte er zu Boden. Ein zunächst Unbekannter holte gemäss Staatsanwaltschaft mit seinem Fuss aus und verpasste dem Opfer mit voller Wucht einen Tritt gegen den Kopf. Das Opfer erlitt erhebliche Verletzungen am Gesicht und Kopf. Die Tat wurde auf Video festgehalten. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«The Code» – mit diesem Song fährt die Schweiz an den ESC

Seit Donnerstag um 11 Uhr ist es offiziell: Mit dem Song «the Code» wird Nemo die Schweiz am Eurovision Song Contest (ESC) vertreten.

Zur Story