DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this May 14, 2014 file photo an elderly couple sits on a bench in a park in Gelsenkirchen, Germany. Getting older isn't all that bad. That's the view taken by more than four in five American seniors, according to a survey that compared attitudes to aging in the United States with those in Germany and Italy. The survey, published Thursday, May 21, 2015 by the Pew Research Center, found that 49 percent of Americans aged 65 and older said they were pretty happy with their life these days, while 32 percent said they were very happy. (AP Photo/Martin Meissner, file)

Um 70 Franken sollen die AHV-Beiträge erhöht werden. Finanziert aus der EO-Kasse. Bild: Martin Meissner/AP/KEYSTONE

Erhöhung der AHV-Rente gefährdet Vaterschafts-Urlaub



Arbeitgeberverband und freisinnige Politiker wollen, dass die Beiträge für die Erwerbsersatzordnung (EO) von 0,5 Lohnprozenten auf 0,4 gesenkt werden – bisher gegen den Willen von Bundesrat Alain Berset. 

Doch nun hat der Sozialminister das Geschäft sistiert, weil sich bei der Beratung der grossen Altersreform 2020 eine entscheidende Wende anbahnte, wie der Tages-Anzeiger am Donnerstag berichtet. 

«Die Sozial­kommission des Ständerates (SGK) schlägt nämlich vor, die Lohnbeiträge für die AHV um 0,3 Prozentpunkte zu erhöhen. Damit soll eine Anhebung der Rente um 70 Franken pro Monat finanziert werden», schreibt der «Tages-Anzeiger».

Das ist ein Dorn im Auge des Arbeitgeberverbandes, der nun wiederum mit der Senkung des EO-Satzes besänftigt werden soll. Sogar linke Politiker und Gewerkschafter befürworten den Brückenschlag. Dies, obwohl damit der Vaterschaftsurlaub (der durch die EO finanziert wird) an Rückhalt verliert.

Lehnt die Kommission am nächsten Dienstag die parlamentarische Initiative von Martin Candinas (CVP, GR) ab, steigt der Druck auf Berset weiter, den EO-Satz zu senken. Die Zeichen dafür, dass dem Vaterschaftsurlaub die Stange gehalten wird, stehen schlecht.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eklat am G-20-Prozess in Zürich: Beschuldigte verlassen den Gerichtssaal

Eine Gerichtsverhandlung soll über Schuld oder Unschuld entscheiden. Ab wann ist ein Gericht voreingenommen? Diese Frage stellt sich nun nach einer Datenpanne am Zürcher Bezirksgericht.

Es war am 7. Juli 2017, frühmorgens gegen 06 Uhr: Eine Gruppe von etwa 200 Personen marschierte vom Hamburger Volkspark in Richtung Innenstadt. Sie demonstrierten gegen den G-20-Gipfel – schwarz gekleidet, teils vermummt und teils bewaffnet.

Wenige Minuten später eskaliert die Situation. Die Bilder von wüsten Strassenschlachten zwischen Polizeibeamten und Gewalttätern gehen um die Welt. Es kommt zu Massenverhaftungen. Auch zwei Männer und eine Frau aus der Schweiz werden festgenommen. Wir …

Artikel lesen
Link zum Artikel